WELT

N24 Tageshighlights für Sonntag, 7. Mai 2006

Unterföhring (ots) -

08:30 Um Gottes Willen - N24 Ethik
         Susanne Birkenstock über Führung, Familienclans und gutes Schuhwerk

    Talkshow

    "Schuhe sind meine Leidenschaft" - kein ungewöhnliches Credo für eine Frau, aber Susanne Birkenstock ist nebenbei auch noch Unternehmerin und ihre Firma s|b International verdient gutes Geld mit gesundem und galantem Schuhwerk. Mit Bruder Paulus spricht Susanne Birkenstock u.a. über Erfolg, Vertrauen sowie das gesellschaftliche Vorurteil, demzufolge Mütter keine guten Unternehmerinnen sein können - oder umgekehrt.


09:20 Studio Friedman
         Wie viel Sozialstaat will sich Deutschland noch leisten?

    Talkshow

    Sarah Wagenknecht, Europa-Abgeordnete der Linkspartei PDS und Cornelia Pieper, stellv. Bundesvorsitzende der FDP. Moderator Michel Friedman diskutiert mit seinen Gästen u.a. über die Frage: Wie viel Sozialstaat kann sich Deutschland noch leisten?

11:30 ZOOM - Das Reportagemagazin: GEZ und Spargelstecher

    Magazin

    Auch als kreuzbraver Zahler von öffentlich-rechtlichen Rundfunkgebühren kann man die Geldeintreiber der GEZ nie vollkommen zufriedenstellen. "ZOOM - Das Reportagemagazin" zeigt die fragwürdigen Methoden der Gebühreneinzugszentrale - Beispiele skrupelloser Geldeintreiber. / Außerdem: Heimische Erntehelfer gelten als faul und langsam. Doch fleißige Hartz-IV-Empfänger aus Brandenburg wollen das Gegenteil beweisen und die polnische Konkurrenz ausstechen - auf dem Spargelfeld

14:05 Doku: Tsunami 2004 - Die Todeswelle

    Dokumentation

    26. Dezember 2004: Durch ein Erdbeben im Indischen Ozean vor der Insel Sumatra mit einer Stärke von 9,3 auf der Richterskala ereignete sich eine der bisher schlimmsten Tsunami-Katastrophen der Geschichte. Mindestens 240.000 Menschen in acht asiatischen Ländern - vor allem Indonesien/Sumatra, Sri Lanka und Thailand - wurden von der Welle getötet. Diese Dokumentation zeigt in aufwühlenden Bildern und aufwändigen Animationen, wie es zu dieser schrecklichen Tragödie kommen konnte.

15:05 Doku: Flugzeugcrash beim Start

    Dokumentation

    Beim schwersten Unglück in der Luftfahrtgeschichte kamen 1977 auf Teneriffa 583 Menschen ums Leben. Zwei Jumbo-Jets der niederländischen KLM und der US- Fluggesellschaft Pan Am stießen auf dem Flughafen der kanarischen Insel zusammen. Die Ermittlungsbeamten konnten keine technischen Fehler finden, die für das Unglück verantwortlich waren. Diese Dokumentation geht der Frage nach, was damals wirklich passiert ist.


17:05 Doku: Fahrt in den Tod - Das Ende der Hindenburg
         Wdh. der deutschen Erstausstrahlung vom Vorabend

    Dokumentation

    Die Hindenburg war das größte Verkehrsluftschiff, das jemals gebaut wurde, und der Stolz des Nazi-Regimes. Der nach Reichspräsident Paul von Hindenburg benannte Zeppelin war 245 Meter lang und hatte einen Durchmesser von bis zu 41 Metern. Am 6. Mai 1937 kam es zur Tragödie: Mit 97 Personen an Bord ging die Hindenburg während der Landung in Flammen auf. 36 Menschen kamen dabei ums Leben. Eine Dokumentation über die "Fahrt in den Tod - Das Ende der Hindenburg".

Rückfragen bitte an:
Claus Schlosser
Redakteur Content Services
Gutenbergstraße 3
85774 Unterföhring
Tel.: (089) 9507-1329
Fax:  (089) 9507-1894
mailto: claus.schlosser@P7S1Produktion.de
http://www.ProSiebenSat1Produktion.de

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WELT

Das könnte Sie auch interessieren: