WELT

N24 Tageshighlights für Sonntag, 12. März 2006

Unterföhring (ots) -

09:25 Studio Friedman
         Fünf Millionen Menschen ohne Job: (wann) schafft Merkel die Wende?

    Talkshow

    Moderation: Michel Friedman

    Michel Friedman diskutiert mit seinen Gästen Klaus Ernst (Die Linke/PDS) und Peter Ramsauer (CSU) über das Thema: Jetzt sind es Ihre fünf Millionen Arbeitslosen, Frau Merkel! Auch die neue Bundesregierung kommt von der erschreckend hohen Arbeitslosenzahl nicht runter. Während Kanzlerin Merkel im Ausland punktet und auch bei Umfragen gut weg kommt, lahmt die Wirtschaft: Jeden Tag gehen sozialversicherungspflichtige Jobs verloren, während Belastungen und Ausgaben weiter steigen.


10:05 Was erlauben Strunz
         Rot-Grün contra Schwarz-Rot - Wer kann's besser?

    Talkshow

    Moderation: Claus Strunz

    Rot-Grün contra Schwarz-Rot - Wer kann's besser? SPD-Fraktionschef Peter Struck und Grünen-Fraktionschef Fritz Kuhn ziehen Bilanz. Die ersten 100 Tage der großen Koalition sind vorbei, die Schonfrist beendet. Moderator und BamS-Chefredakteur Claus Strunz diskutiert mit seinen Gästen über die Frage: Was läuft besser mit der neuen Koalition und wie hart ist die Oppositionsbank wirklich?


13:05 Doku: Achterbahn am Himmel - Schwerelos wie Astronauten
         Information, D, 2006

    Dokumentation

    Wer mit dem Auto oder Skiern zügig über eine Bodenwelle fährt, ist für den Bruchteil einer Sekunde schwerelos, auch wenn man es abgesehen von einem flauen Gefühl im Magen kaum bemerkt. Denselben physikalischen Effekt macht sich die Europäische Weltraumagentur ESA bei so genannten Parabelflügen für Forschungszwecke zu Nutze:

    Ein leergeräumter Airbus A-300 düst mit seinen "Passagieren" in einem extrem steilen Winkel nach oben. Dann nimmt der Pilot abrupt Schub weg und das Flugzeug sackt ab. Folge: Der Jet fliegt einen Bogen ähnlich der Flugbahn eines Balls (=Parabel), bis der Pilot das Flugzeug beim Sturzflug schließlich wieder abfängt. Zwischenzeitlich schweben die Insassen etwa 20 bis 30 Sekunden lang völlig losgelöst in der Kabine. Mit Hilfe dieses verrückten Flugmanövers wird quasi die Erdanziehung im Flugzeug kurzfristig außer Kraft gesetzt.

    N24-Sonderkorrespondent Mick Locher ist mehrmals mitgeflogen und berichtet, was die ESA mit diesen Parabelflügen erforschen will und wie die Beteiligten diese Achterbahnfahrt am Himmel erlebt haben. Dazu spricht er mit Forschern, Astronauten, Piloten und anderen Testpersonen.

    Wie sich diese ungewöhnlichen Momente ohne Erdenschwere anfühlen, lässt sich zwar nur schwer vermitteln. Aber dass die Flieger umgangssprachlich auch "Kotzbomber" genannt werden, spricht für sich. Immerhin bekommen Fluggäste auf Wunsch vorher Medikamente gegen die Übelkeit, damit der Magen nicht rebelliert. Als Entschädigung gibt's die unerträgliche Leichtigkeit des Parabelflugs ~~~

    (Wdh. der Deutschen Erstausstrahlung vom 7. Februar 2006 auf N24)

16:05 24 Stunden - Die N24 Nahaufnahme

    Reportagereihe Die Bergklinik - Retter im Schnee (Teil 2) Information, D, 2004

    Ein Ski-Unfall im Hochgebirge: Das Gelände ist unwegsam, eine Bergung auf dem Landweg ausgeschlossen. Ein Fall für Christian Flaig - der Arzt fliegt mit dem Helikopter direkt zur Unfallstelle. Im Krankenhaus werden Flaig und der Schwerverletzte bereits von Thomas Baerenzug erwartet ... OP-Tisch statt Aprés Ski: Die "24 Stunden"-Reportage berichtet über die Bergklinik-Mediziner und ihre Patienten.

    Reportage

17:05 Doku: Sunset Express - Zugfahrt in den Tod

    Dokumentation

    Eines der schlimmsten Zugunglücke in den Vereinigten Staaten ereignete sich am 22. September 1993 in Alabama: Der Amtrak "Sunset Express" entgleiste auf einer Brücke und stürzte in einen Fluss. 47 Passagiere starben. Diese Dokumentation zeigt die Hintergründe und geht der Frage nach, wie es zu dem schrecklichen Unfall kommen konnte. Offenbar war ein Lastkahn Schuld, der kurz zuvor in dichtem Nebel einen Brückenpfeiler gerammt und die Gleise verbogen hatte, ohne Alarm auszulösen.


21:05 Kronzuckers Kosmos
         Thema u.a.: Baumfällen im See - Mit einem Sägefisch

    Magazin

    Moderation: Dieter Kronzucker

    Holzfäller sind gewöhnlich mit einer Axt, einer Zug- oder Motorsäge im Wald unterwegs. Manche jedoch arbeiten auf einem See und fällen Bäume unterhalb der Wasseroberfläche. An der Westküste Kanadas in British Columbia ist eine ganz besondere Maschine im Einsatz: Der Saw-Fisch - oder Sägefisch. / Weitere Themen: Bananenernte / Kriegsschiff auf Tauchstation - Wie eine alte Fregatte zum Riff für Fische wird / Verkehrsader Elbtunnel: 24 Stunden im Dauer-Einsatz für die Röhre

22:05 Doku: Schneller als der Schall

    Dokumentation

    Am 14. Oktober 1947 schrieb der amerikanische Testpilot Charles "Chuck" Yeager Luftfahrtgeschichte. Als erster Mensch durchbrach das 24-Jährige Fliegerass mit einer raketengetriebenen "Bell X-1" offiziell die Schallmauer und erreichte die Rekordgeschwindigkeit von Mach 1,06 - entsprechend der Flughöhe von 45.000 Fuß also rund 1.100 km/h. Bis dahin hatten viele Experten bezweifelt, dass ein Flugzeug das aushalten würde. In dieser Dokumentation kommen u.a. Augenzeugen zu Wort.

    Dass der Haudege Chuck Yeager als Held in die Luftfahrtgeschichte einging, verdankte er auch einer glücklichen Fügung. Zunächst war ein anderer Testpilot vorgesehen, der aber eine unverschämte Erfolgsprämie von 150.000 Dollar verlangte. Kurz vor seinem Einsatz hatte Yeager dann einen Reitunfall. Trotz großer Schmerzen ging er nicht zum Militärarzt, der ihn sicher krankgeschrieben hätte. Mit zwei gebrochenen Rippen stieg Yeager in die erste Überschallmaschine.

Rückfragen bitte an:
Claus Schlosser
Redakteur Content Services
Gutenbergstraße 3
85774 Unterföhring
Tel.: (089) 9507-1329
Fax:  (089) 9507-1894
mailto: claus.schlosser@P7S1Produktion.de
http://www.ProSiebenSat1Produktion.de

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WELT

Das könnte Sie auch interessieren: