WELT

Bärbel Höhn auf N24 zum Thema Pandemie und die Auswirkung auf die WM 2006 "Was erlauben Strunz" vom 20.02.2006, 23:30 Uhr auf N24.

    Berlin (ots) - In der N24 Sendung "Was erlauben Strunz" äußerte sich die Vorsitzende des Agrarausschusse, Bärbel Höhn (Grüne), zu den Gefahren einer Pandemie für die Fußball-Weltmeisterschaft.

    Im Einzelnen sagte Höhn folgendes:

    Claus Strunz: "Glauben Sie, dass die WM in einem Extremszenario ausfallen muss?"

    Bärbel Höhn: "Ja. Ich glaube nicht, dass das Virus es schafft, bis zum Sommer soweit zu kommen."

    Claus Strunz: "Ja gut, es macht aber dauernd Dinge, die wir nicht geglaubt haben."

    Bärbel Höhn: "Ja genau. Die Fußball-WM oder die Olympiade ist ja alle paar Jahre. So eine Großveranstaltung muss ja nicht in Deutschland sein. Sagen wir mal, das Virus ist da und es gibt so Riesenveranstaltungen. Dann wäre ich schon dafür zu sagen: Lass uns überlegen, die ausfallen zu lassen."

    Radio O-Töne sind unter www.vorabs.de abzurufen!!!

    Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle!!!

    Rückfragen: Julia Abach Tel: 030-2090-4622 julia.abach@N24.de

Ansprechpartner Julia Abach Kommunikation juila.abach@N24.de Telefon +49 30 2090 4622 Fax +49 30 2090 4623

Fotohotline +49 30 2090 2324

Internet N24.de N24.com

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell