WELT

N24 Tageshighlights für Dienstag, 7. Februar 2006

Unterföhring (ots) -

16:25 N24 - Die Reportage

    Einsatz am Matterhorn - An Bord von Air Zermatt Information, D, 2005

    Autor: Mick Locher

    Die "Air Zermatt" ist die Rettungsfluggesellschaft am Matterhorn. Ob Touristenflüge, Totenbergungen oder Verletztentransporte: Die Senkrechtstarter aus dem Wallis sind täglich gefragt in der Welt der Viertausender. N24-Korrespondent Mick Locher besuchte die nervenstarken Retter der "Air Zermatt". Ihre schweren Einsätze verlangen höchstes fliegerisches Können. Nur mit bester Ausrüstung und stoischer Schweizer Ruhe können sie Leben retten - bei fast jedem Wetter.

    Reportage

17:05 Doku: Achterbahn am Himmel - Schwerelos wie Astronauten

    Dokumentation

    Information, D, 2006 DEUTSCHE ERSTAUSSTRAHLUNG (DEA)

    Wer mit dem Auto oder Skiern zügig über eine Bodenwelle fährt, ist für den Bruchteil einer Sekunde schwerelos, auch wenn man es abgesehen von einem flauen Gefühl im Magen kaum bemerkt. Denselben physikalischen Effekt macht sich die Europäische Weltraumagentur ESA bei so genannten Parabelflügen für Forschungszwecke zu Nutze:

    Ein leergeräumter Airbus A-300 düst mit seinen "Passagieren" in einem extrem steilen Winkel nach oben. Dann nimmt der Pilot abrupt Schub weg und das Flugzeug sackt ab. Folge: Der Jet fliegt einen Bogen ähnlich der Flugbahn eines Balls (=Parabel), bis der Pilot das Flugzeug beim Sturzflug schließlich wieder abfängt. Zwischenzeitlich schweben die Insassen etwa 20 bis 30 Sekunden lang völlig losgelöst in der Kabine. Mit Hilfe dieses verrückten Flugmanövers wird quasi die Erdanziehung im Flugzeug kurzfristig außer Kraft gesetzt.

    N24-Sonderkorrespondent Mick Locher ist mehrmals mitgeflogen und berichtet, was die ESA mit diesen Parabelflügen erforschen will und wie die Beteiligten diese Achterbahnfahrt am Himmel erlebt haben. Dazu spricht er mit Forschern, Astronauten, Piloten und anderen Testpersonen. Wie sich diese ungewöhnlichen Momente ohne Erdenschwere anfühlen, lässt sich zwar nur schwer vermitteln. Aber dass die Flieger umgangssprachlich auch "Kotzbomber" genannt werden, spricht für sich. Immerhin bekommen Fluggäste auf Wunsch vorher Medikamente gegen die Übelkeit, damit der Magen nicht rebelliert. Als Entschädigung gibt's die unerträgliche Leichtigkeit des Parabelflugs ~~~

    DEA

22:05 Doku: "X-Planes" - Experimente am Himmel

    Dokumentation

    DEUTSCHE ERSTAUSSTRAHLUNG (DEA)

    Diese Dokumentation gibt einen Überblick über das "X-Planes"-Forschungsprogramm der USA. Dabei handelt es sich um eine ganze Reihe von Experimentalflugzeugen, mit denen ab Mitte der 40er Jahre die Grenzen der militärischen und zivilen Luftfahrt ausgetestet und kontinuierlich ausgeweitet wurden. Der letzte bekannte Rekord gelang mit einer X-43A im November 2004: Mit unglaublichen Mach 9,6 wurde für einige Sekunden fast zehnfache Schallgeschwindigkeit erreicht - ca. 11.000 km/h!!!

    DEA

Rückfragen bitte an:
Claus Schlosser
Redakteur Content Services
Gutenbergstraße 3
85774 Unterföhring
Tel.: (089) 9507-1329
Fax:  (089) 9507-1894
mailto: claus.schlosser@P7S1Produktion.de
http://www.ProSiebenSat1Produktion.de

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WELT

Das könnte Sie auch interessieren: