Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WELT
Keine Meldung von WELT mehr verpassen.

07.11.2005 – 20:20

WELT

Schönbohm: Sozialhilfe von Eltern nicht Deutsch sprechender Kinder kürzen "Was erlauben Strunz" am 07.11.05, 23:20 Uhr auf N24.

    Berlin (ots)

Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm (CDU)
fordert    drastische      Maßnahmen          für      den    Spracherwerb      
von Ausländerkindern. Sofern die Eltern Sozialhilfe erhalten, müsse
diese gekürzt und gleichzeitig der deutsche Sprachunterricht
intensiviert werden, schlug der CDU-Vize in der N24-Sendung "Was
erlauben Strunz" am Montagabend vor. Die Kinder müssten einen
Sprachtest machen, bevor sie in die Schule kommen. "Das Schlimme ist,
dass die dritte Generation zum Teil noch nicht die Sprache kann",
betonte Schönbohm.

    "Abgeschlossene Ghettos wie in Frankreich haben wir glücklicherweise nicht", sagte Schönbohm. Natürlich gebe es aber "in Berlin Viertel, wo man nicht glaubt, dass man in Deutschland ist". Dies könne man ändern.

    Radio O-Töne sind in Kürze unter www.2tx.de abzurufen!!!

    Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle!!!

    "Was erlauben Strunz" mit Claus Strunz - immer montags, 23:20 Uhr und sonntags um 10:20 Uhr auf N24.

    Rückfragen: Julia Abach Tel: 030-2090-4622 julia.abach@N24.de

Ansprechpartner Julia Abach Kommunikation juila.abach@N24.de Telefon +49 30 2090 4622 Fax +49 30 2090 4623

Fotohotline +49 30 2090 2324

Internet N24.de N24.com

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WELT
Weitere Meldungen: WELT