Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von WELT

06.02.2003 – 12:28

WELT

N24 Themen & Gäste: Samstag, 08.02.2003

    München (ots)


10:45    N24 Global
            Moderation: Marjan Parvand

            Heute zeigt "N24 Global" unter anderem folgende Beiträge:
Zehn osteuropäische Länder haben sich am Mittwoch mit den USA
solidarisch erklärt und ihren Beitrag zu einer internationalen
Koalition zur Entwaffnung Bagdads versprochen. Ist das eine
Initiative gegen Europa? / Karel Gott for President: Vaclav Havel
dankt ab und tschechische Künstler schlagen einen Künstler als neuen
Präsidenten vor. / Außerdem: Chinese New Year.


12:15    Das politische Quartett
            Journalisten im Gespräch
            "Das politische Quartett" - diesmal mit Kurt Kister von der
"Süddeutschen Zeitung", Rolf Kleine von der "Bild", Michael Inacker
von der "FAZ Sonntagszeitung" und der Publizist Hugo Müller-Vogg. Die
vier Journalisten diskutieren diesmal über folgendes Thema: Regiert
uns jetzt die Union?


13:15    Als die Mode schwimmen lernte
            Vom mehrteiligen Badekostüm mit Schuhen und Hut zur
Jahrhundertwende bis zum Oben-ohne-Baden in den 70er und 80er Jahren
des 20. Jahrhunderts: Die Bademode für Frauen steht im Mittelpunkt
dieser Dokumentation. Dabei wird die Strandmode auch als kultureller
Indikator für die Veränderung des jeweiligen Schönheitsideals und für
das Verhältnis von Frauen und der Gesellschaft zum weiblichen Körper
betrachtet.


14:30    N24 Forschung und Fliegen
            Moderation: Mick Locher

            Themen der heutigen Sendung: Polarlicht-Forscher am
Polarkreis - Warum die Sonne Farben zaubert / Sonnensegel-Antrieb -
Preiswert durchs All / Eis-Hotel - Winterspaß in Schweden / Glas-Iglu
in Nord-Lappland - High Tech unter der Kuppel / Der Space Shuttle
Nachfolger X 38 - der kleine Bruder im Härtetest / Vierer-Bob - am
Limit durch den Eiskanal.

17:15    Luftbildarchäologie
            Antike Städte oder gar ganze Zivilisationen, die über
Jahrtausende hinweg von Sanddünen verweht waren oder unter üppiger
Vegetation verborgen lagen, lassen sich heute mit modernster
Satellitentechnik ausfindig machen. Was das menschliche Auge nicht
sehen kann, erkennen hochempfindliche Sensoren, die an Satelliten
oder Raumfahrzeugen angebracht sind. Wie diese Art von Archäologie
vom Himmel aus funktioniert, wird in dieser aufwändig gestalteten
Dokumentation genauer erläutert.

19:15    Monster und Mythen  
            Die Bestie des Regenwaldes
            Tief im brasilianischen Regenwald soll ein prähistorischer
Gigant überlebt haben. Die Karyo-Indianer glauben unerschütterlich
daran, dass in ihrer Umgebung ein Riesenfaultier lebt, das über zwei
Meter groß ist, schrecklich laute Schreie von sich gibt - und mit
Vorliebe Menschen frisst. Die heutige Folge von "Monster und Mythen"
schildert die Anstrengungen von Zoologen, dem Geheimnis dieses
Fabelwesens auf die Spur zu kommen.

20:15    Technik Extrem
            Raumtransporter
            Keine andere Operation der bemannten Raumfahrt hat so viele
erfolgreiche Missionen hinter sich wie das US-Shuttle-Programm: Die
Raumfähren oder Raumgleiter sind bisher die einzigen Raumfahrzeuge,
die unversehrt und aus eigener Kraft zur Erde zurückkamen. Die
heutige Folge von "Technik Extrem" stellt die einzelnen Raumfahrzeuge
vor - die bekannt wurden als Atlantis, Endeavour, Discovery und
Columbia.

22:15    Vorstoß ins Unbekannte
            Geheimnis der Geistergaleone
            1690, also vor über 300 Jahren, versank die spanische Galeone
"Nuestra Senora del Pilar" vor Guam - 2500 Kilometer östlich der
Philippinen - im Pazifik. Das Schiff soll angeblich Goldmünzen im
Wert von einer Milliarde Dollar an Bord gehabt haben, was
australische Abenteurer veranlasst hat, sich auf die Suche nach dem
gesunkenen Schiff zu machen. Die Sporttaucher können jedoch rund 35
Meter tief tauchen, doch das Meer ist dort bis zu 10.000 Meter tief
...

23:30    Seligmann
            Moderation: Rafael Seligmann
            Gast: Ulrich Reitz / "Rheinische Post"

            In entspannter Atmosphäre unterhält sich der renommierte
Schriftsteller und Autor Rafael Seligmann im Kaminzimmer der Dresdner
Bank am Brandenburger Tor mit seinen Gästen aus Politik, Wirtschaft,
Kunst und Kultur. Nicht Zeitgeisterscheinungen sind  bei "Seligmann"
zu sehen, sondern Menschen, die wirklich etwas zu sagen haben. Heute
zu Gast: der Chefredakteur der "Rheinischen Post", Ulrich Reitz.


ots Originaltext: N24
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

Hilke Hartung
Tel. 089 / 9507-1329
Fax  089 / 9507-1894
E-Mail: hilke.hartung@prosiebensat1.com

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell