Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WELT

23.03.2017 – 17:00

WELT

N24-Emnid-Umfrage zu Europa: Deutsche sind froh, in Europa zu leben, befürchten aber wachsende EU-Skepsis
Lob für Reisefreiheit, Frieden und Wohlstand, Kritik an Bürokratie und Krisenmanagement

Berlin (ots)

Vor 60 Jahren wurde mit den Römischen Verträgen der Grundstein für ein gemeinsames Europa und die spätere EU gelegt. Heute wird die europäische Idee durch Nationalisten und Rechtspopulisten bedroht, von Brexit und nationalen Alleingängen in der Flüchtlingspolitik. Wie finden die Deutschen Europa und die EU?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage sagen 95 Prozent der Deutschen, sie seien froh, in Europa zu leben. Bei den unter 29-Jährigen sind sogar 99 Prozent der Befragten dieser Meinung.

Trotz der positiven Grundeinstellung zu Europa befürchten 55 Prozent der Deutschen perspektivisch eher eine Abnahme pro-europäischer Stimmen in der EU. 38 Prozent der Befragten vermuten, dass die europafreundlichen Stimmen in der EU künftig wieder zunehmen werden.

91 Prozent der Deutschen schätzen die EU als Urlaubsraum mit Reisefreiheit und größtenteils gemeinsamer Währung. Für 84 Prozent der Befragten ist die EU ein gelungenes Friedensprojekt, 75 Prozent halten die EU für einen Wirtschaftsmotor, der uns Wohlstand bringt.

Aber es gibt auch Kritik an der EU: 63 Prozent der Deutschen attestieren der EU einen bürokratischen Wasserkopf. 55 Prozent der Befragten meinen, die EU sei nicht zu einem vernünftigen Krisenmanagement fähig. 39 Prozent der Deutschen sehen in der EU eine Einladung zu Schuldenverallgemeinerung.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24 / Emnid.

   Feldzeit: 22.03.2017 
   Befragte: ca. 1.000 

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
E-Mail: presseteam@n24.de
Instagram & Twitter: @N24

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WELT
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung