N24

Theo Waigel über Kanzlerkandidat Stoiber: Gute Leistungsbilanz allein reicht nicht für Wahlsieg

    Berlin (ots) -
    
    Der Ex-Bundesfinanzminister im N24-Talk bei "Koschwitz" zu den
Chancen der Union bei der Bundestagswahl im Herbst
    
    Um bei der bevorstehenden Bundestagswahl gegen Gerhard Schröder
gewinnen zu können, müsse sich dessen Herausforderer Edmund Stoiber
stärker profilieren. Diese Einschätzung gab CSU-Parteikollege Theo
Waigel in einem Interview mit Thomas Koschwitz beim Nachrichtensender
N24 ab. Waigel sagte: "Die Leute wollen einen Gegensatz zu Schröder
haben, und nicht den etwas Effizienteren, der eine etwas bessere
Leistungsbilanz in Bayern hat, als sie Schröder in Niedersachsen
hatte oder vielleicht jetzt in Deutschland."
    
    Stoiber gebe sich zwar viel Mühe, zu integrieren, betonte Waigel.
Er müsse jedoch darauf achten, "die Rolle zu spielen, die er auch in
den letzten Jahren gespielt hat". Es gehe darum, auch populäre Themen
aufzugreifen, diese anzupacken und anzusprechen und somit eine klare
Kontur zu gewinnen. Die Forsa-Erhebung, nach der 29 Prozent der
Deutschen Edmund Stoiber gerne als Bundeskanzler sehen würden
(gegenüber 41 Prozent, die für Schröder votierten) kommentierte
Waigel mit den Worten: "Das ist für einen Herausforderer kein
schlechtes Barometer."
    
    Theo Waigel stellte sich im Latetalk "Koschwitz" gemeinsam mit
seiner Frau, der ehemaligen Ski-Sportlerin Irene Epple. Während
Waigel nach dreißig Jahren nicht mehr für den Bundestag kandidiert,
ist dessen Frau im März mit 49.000 Stimmen in die Kommunalpolitik
gewählt worden. "Ich nehme sehr gelassen Abschied", betonte Waigel.
"Dann arbeite ich in einer Kanzlei, bin in einer Reihe von
Aufsichtsräten und Beiräten, bin auf Vortragstournee ... also, mir
wird es nicht langweilig." - Irene Epple-Waigel will in der Politik
"nicht hinaus; ich will in der Heimat bleiben und für die Menschen
dort etwas machen."
    
    Den Talk mit Thomas Koschwitz zeigt N24 jeweils montags bis
donnerstags um 18.30 Uhr und um 21.30 Uhr sowie am darauffolgenden
Tag um 01.20 Uhr und 6.30 Uhr.
    
    Diese und weitere Pressemitteilungen sind online in der
N24-Presselounge unter www.ProSiebenSat1.com in der Rubrik
"Medienzentrum" abrufbar. Sollten Sie Bildmaterial von N24 benötigen,
wenden Sie sich bitte an die Foto-Hotline unter: (030) 2090-2324.
    
ots Originaltext: N24
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen zu dieser Meldung:
Schwintowski | Communications
Tel. (030) 30 100 100
Fax. (030) 306 60 90
E-Mail: be@schwintowski.com

N24 Kommunikation:
Thorsten Pütsch
Tel. (030) 20 90 - 4603
Fax  (030) 20 90 - 4604
E-Mail: thorsten.puetsch@N24.de

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: