WELT

Zurück aus der Sommerpause - Donnerstag bei "Studio Friedman":
Flüchtlingskrise - Eine zu große Herausforderung für Deutschland?

Berlin (ots) - Tausende Flüchtlinge strömen nach Deutschland und Europa. Und es scheint kein Ende in Sicht. Die meisten Deutschen heißen die Flüchtlinge willkommen - die Hilfsbereitschaft ist so groß wie nie. Trotzdem steigt die Anzahl der Anschläge auf Flüchtlingsheime und Bilder von Rechtsextremen wie in Heidenau gehen um die Welt. Hat Deutschland ein Rassismus-Problem? Wie viele Flüchtlinge werden noch nach Deutschland kommen? Gibt es genügend Unterbringungsmöglichkeiten? Oder muss man irgendwann sagen: Stopp, wir können nicht mehr?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Volker Beck, Innenpolitischer Sprecher der B90/Die Grünen-Fraktion im Bundestag, und Stephan Mayer (CSU), Innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag

"Studio Friedman" - immer donnerstags um 17.15 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung im Internet unter: www.n24.de/studio-friedman

Pressekontakt:

Kathrin Mohr
N24 Programmkommunikation
Telefon: +49 30 2090 4625
E-Mail: kathrin.mohr@weltn24.de
Twitter: @N24

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WELT

Das könnte Sie auch interessieren: