N24

N24-Reportage "Friedman schaut hin" am 3. September um 17.15 Uhr
"Mausklicks für Millionen - Wie Computerspiele die Welt erobern"

Berlin (ots) - E-Sport boomt! Preisgelder von über zehn Millionen US-Dollar locken tausende Zuschauer weltweit in große Stadien, um den Stars der Szene live beim professionellen Computerspielen zuzusehen. Auch in Deutschland waren 30.000 Zuschauer dabei, als die acht besten Dota 2-Teams der Welt beim "ESL One Frankfurt 2015" um den Pokal zockten. Auf den Streaming-Plattformen im Internet verfolgten weltweit zusätzlich eine Million Zuschauer die Wettbewerbe der Profi-Gamer.

Computerspielen wird zum Business. Und bald auch zum Massenphänomen? Wird E-Sport zum Sport der Zukunft und ersetzen Zocker bald die Fußballstars? Und wie geht die Szene mit den Themen Sucht und Gewalt um?

In seiner Reportage "Friedman schaut hin: Mausklicks für Millionen - Wie Computerspiele die Welt erobern" geht Michel Friedman diesen Fragen auf dem "ESL One Frankfurt 2015" nach und erfährt im Gespräch mit Organisatoren, Spielern, Zuschauern und Experten, was die Menschen so faszinierend an E-Sport und Dota 2 finden.

Die neue Folge am Donnerstag, den 3. September um 17.15 Uhr auf N24.

Weitere Informationen zu Michel Friedman und zur Sendung "Friedman schaut hin" finden Sie unter: http://l.n24.de/Talk-Moderator_Michel_Friedman

Pressekontakt:

Kathrin Mohr
N24 Programmkommunikation
Telefon: +49 30 2090 4625
E-Mail: kathrin.mohr@weltn24.de
Twitter: @N24
N24-Presseportal: www.presse.n24.com

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: