WELT

Bernd Riexinger und Stephan Mayer zu Gast bei Michel Friedman
Thema: Geheimsache BND - deckt die Bundesregierung einen Spionage-Skandal?
N24-Talk "Studio Friedman" am 07.05.2015 um 17.15 Uhr

Berlin (ots) - "Ausspähen unter Freunden - das geht gar nicht!", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel 2013, als enthüllt wurde, dass der US-Geheimdienst NSA sensible Daten von Deutschen abfischte. Jetzt wird bekannt, dass der deutsche Nachrichtendienst BND offenbar jahrelang im Auftrag der NSA in Deutschland, aber auch im Ausland gespäht haben soll. Wer wusste davon, aber schwieg? Wurden deutsche Gesetze gebrochen? Ist der deutsche Geheimdienst ohne Unterstützung aus dem Ausland überhaupt wirksam? Wie abhängig sind wir von NSA, MI6 und Mossad? Und wie viel Kontrolle ist möglich, damit Geheimdienste ihre Arbeit machen können?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei Die Linke, und Stephan Mayer, Innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

"Studio Friedman" - immer donnerstags, um 17.15 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung im Internet unter: www.n24.de/studio-friedman

Pressekontakt:

Kathrin Mohr
N24 Programmkommunikation
Telefon: +49 30 2090 4625
E-Mail: kathrin.mohr@weltn24.de
Twitter: @N24_Presse

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WELT

Das könnte Sie auch interessieren: