N24

N24-Emnid-Umfrage zur Debatte um Armutszuwanderung
Deutsche haben Verständnis für harte Linie gegen Armutszuwanderer

Berlin (ots) - Die CSU hat sich bei ihrer Klausurtagung in Wildbad Kreuth für eine harte Linie gegen rumänische und bulgarische Migranten ausgesprochen. Doch wie stehen die Deutschen zu dieser Debatte?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage halten 46 Prozent der Deutschen eine harte Linie gegenüber osteuropäischen Zuwanderern für gerechtfertigt. Nur 38 Prozent finden die CSU-Haltung übertrieben. Bei den Unionswählern ist die Zustimmung zu einem harten Vorgehen besonders ausgeprägt: hier ist eine Mehrheit von 56 Prozent für den CSU-Kurs. Nur 31 Prozent der Unionswähler halten die "Wer-betrügt-fliegt"-Doktrin der CSU für ungerechtfertigt.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24.

   Feldzeit: 07.01.2014 
   Befragte: ca. 1.000 

Pressekontakt:

Cornelia Felber
N24 Programmkommunikation
Telefon: +49 30 2090 4604
E-Mail: Cornelia.Felber@N24.de
Twitter: @N24_Presse

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: