Das könnte Sie auch interessieren:

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Mateusz Klimaszewski verstärkt Berliner Vertriebsteam bei news aktuell

Hamburg (ots) - Seit dem 01. Februar 2019 ist Mateusz Klimaszewski (31) neuer Account Manager im Vertrieb bei news ...

17.09.2013 – 12:03

WELT

Renate Künast: "Es ist uns nicht gelungen, den Vorwurf des erhobenen Zeigefingers zu entkräften. Wir müssen unsere Politik besser erklären."
"ZEIT-Gespräch zur Wahl", heute um 18.30 Uhr auf N24

Berlin (ots)

Renate Künast, die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, kritisiert den Wahlkampf ihrer Partei. Mit Blick auf das Wahlprogramm der Grünen sagte Künast, dass es ihrer Partei "nicht gelungen ist, den Vorwurf des erhobenen Zeigefingers zu entkräften und zu zeigen, was tatsächlich da steht". In der Debatte über den Veggie-Day, bei der Energiewende oder der Haushaltspolitik hätten die Grünen ihre Standpunkte "nicht hinreichend erklärt. Da müssen wir besser sein, auch in den letzten Tagen", sagte Renate Künast im Gespräch mit Marc Brost im "ZEIT-Gespräch zur Wahl" auf N24.

Mit Blick auf die Konkurrenz im Wahlkampf prognostiziert sie der FDP ein Ergebnis von "4,95 Prozent" und wirft der Alternative für Deutschland (AfD) vor, "dass sie auf einer Klaviatur spielt, antieuropäisch, auch ein bisschen ausländerfeindlich mit einer hohen Aggression. Ich glaube, dass die auch im Zweifelsfalle um ein, zwei Prozent unterschätzt ist. Da könnten wir noch unser blaues Wunder erleben."

Nächster Gast in der Sendung ist Hans-Dietrich Genscher (FDP) - am Dienstag, den 24. September 2013, um 18.30 Uhr.

"ZEIT-Gespräch zur Wahl" ist eine Kooperation von N24 mit der Wochenzeitung DIE ZEIT.

"ZEIT-Gespräch zur Wahl" - der wöchentliche Talk mit Spitzenpolitikern zur Bundestagswahl 2013 - dienstags, um 18.30 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung finden Sie im Anschluss auch unter http://www.n24.de/zeit-gespraech und auf www.zeit.de/video

Pressekontakt:

Kristina Faßler, N24-Sprecherin
Tel.: +49 30 2090-4603
E-Mail: kristina.fassler@N24.de
Twitter: @N24_presse

Pressekontakt DIE ZEIT:
Silvie Rundel, Leitung Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen
Tel.:+49-40-3280-344
040-3280-558
E-Mail: silvie.rundel@zeit.de

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WELT
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung