Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von WELT mehr verpassen.

27.11.2012 – 12:38

WELT

"Rechtsextremismus in Deutschland - Warum nehmen rassistische Einstellungen zu?"
N24-Talk "Deutschland akut" am 28. November 2012 um 23.10 Uhr

Berlin (ots)

Einer neuen Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zur Folge haben die rechtsextremen Einstellungen in Deutschland zugenommen. Ausländerfeindliche Gesinnungen sind demnach in allen Gesellschaftsschichten und politischen Gruppierungen zu finden. Sie sind die "Einstiegsdroge in ein geschlossenes, rechtsextremes Weltbild", so die Autoren.

Wie tief steckt unsere Gesellschaft tatsächlich im "braunen Sumpf"? Fehlt es den Regierungsverantwortlichen an Sensibilität? Was kann die Politik leisten, um die Initiativen und Aktivitäten gegen Rechtsextremismus wirkungsvoll zu unterstützen? Sind die vorhandenen Präventionsprogramme ausreichend?

Darüber diskutiert Friedemann Schmidt mit Dr. Hermann Kues (Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), Uwe-Karsten Heye (Vorstandsvorsitzender des Vereins "Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.") und Diplom-Kriminalist Bernd Wagner (Gründer der Initiative "EXIT-Deutschland").

"Deutschland akut - Der Talk mit Friedemann Schmidt", immer mittwochs um 23.10 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung im Internet unter: http://www.n24.de/mediathek/deutschland-akut/

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
Jendrik Weber
Tel.: +49 30 2090 4607
E-Mail: jendrik.weber@N24.de

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: WELT
Weitere Storys: WELT