N24

N24-Emnid-Umfrage: Katholische Kirche tut nicht genug zur Missbrauchsaufklärung
Vertrauen in Jugendarbeit gesunken

Berlin (ots) - Die Bundesbürger sind sich in dem Urteil einig, dass die Katholische Kirche nicht genug unternehme, um die Missbrauchsvorwürfe in von ihr verantworteten Institutionen aufzuklären: 86 Prozent werfen der Kirchenführung mangelnde Bereitschaft dazu vor; nur 10 Prozent sehen ausreichendes Handeln. Das Bekanntwerden dieser Fälle schmälert allgemein das Vertrauen der Menschen in die Bildungsarbeit der Katholischen Kirche: 68 Prozent sehen dies nun kritischer, 28 Prozent vertrauen der katholischen Bildungs- und Jugendarbeit weiterhin uneingeschränkt. Das ergibt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für den Nachrichtensender N24.

    Umfragezeitraum: 10.3.2010 
    Befragte: ca. 1.000 

Wir schicken Ihnen gern das komplette Datenblatt zu.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24!

   Pressekontakt: 
   N24 Kommunikation / Marketing / New Business 
   Jendrik Weber 
   Telefon: +49 30 2090 4607 /  E-Mail: jendrik.weber@N24.de 

Ansprechpartner
Birgit Groß
Kommunikation
birgit.gross@n24.de
Telefon +49 30 2090 4622
Fax +49 30 2090 4623

Internet
www.N24.de
www.N24.com

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: