Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von WELT mehr verpassen.

21.01.2008 – 17:44

WELT

Glos: Trotz Börseneinbruch Grund zum Optimismus
"Was erlauben Strunz", N24-Polit-Talk
HEUTE (Montag, 21.01.08), 23:30 Uhr

Berlin (ots)

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) sieht trotz der Einbrüche an den Börsen die deutsche Wirtschaft im Aufschwung. "Die deutsche Wirtschaft ist nach wie vor auf einem Wachstumspfad", sagte Glos am Montag in der N24-Talksendung "Was erlauben Strunz" und fügte hinzu, die Kursstürze seien "eine Krise der Banken und des Geldes." Die deutschen Banken hätten aber offenbar weniger Leichen im Keller als manche ausländischen Geldinstitute.

Panische Reaktionen müssten vermieden werden, betonte Glos. "An der Börse werden Erwartungen gehandelt, nicht Tatsachen, und es besteht die Gefahr, dass in dem Moment, wo zehn durch die Tür wollen, sich die übrigen einhundert auch aufmachen, um durch die Tür zu gehen." Deutschland lebe zum großen Teil von der produzierenden Wirtschaft und "da haben wir nach wie vor sehr viel Optimismus mitzubringen in die Bewertung", unterstrich der Wirtschaftsminister auf N24.

Radio-O-Töne sind unter www.vorabs.de abzurufen!

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle!

"Was erlauben Strunz" - immer montags um 23:30 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung ab Dienstag im Internet auf N24.de: http://www.N24.de/tv/sendungen/was-erlauben-strunz.

Bei Rückfragen:

Kerstin Bähren
N24, PR-Redakteurin
Tel.: +49 (30) 2090 - 4622
Fax: +49 (30) 2090 - 4623
E-Mail: kerstin.baehren@N24.de
Internet: www.N24.de
Presselounge: www.N24.com

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell