PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von WELT mehr verpassen.

04.07.2007 – 10:52

WELT

LIVE EARTH - LIVE AUF N24
"Live Earth": N24 zeigt als einziger Sender alle Konzerte live ab 03:10 Uhr

    Berlin    Berlin (ots)

    Am Samstag, 07.07.07, überträgt N24 "Live Earth", das     Jahrhundertkonzert gegen den Klimawandel, ab 03:10 Uhr morgens     fast 24 Stunden lang

    "Live Earth" ist ein einzigartiges, weltumspannendes Musikereignis. Mit 24 Stunden Live-Musik auf allen Kontinenten und Auftritten von mehr als 150 Top-Musikern will "Live Earth" am 07.07.07 auf die weltweite Bedrohung durch den Klimawandel und die globale Erwärmung aufmerksam machen.

    Als einziger deutscher TV-Sender zeigt N24 nahezu das komplette Ereignis ab dem Start im australischen Sydney um 03:10 Uhr morgens. Danach folgen Tokio und Kyoto (nicht live) in Japan (ab 05:00 Uhr), Johannesburg, Südafrika (ab 12:00 Uhr), und Shanghai, China (ab 13:30 Uhr). Um 14:00 Uhr beginnt das hochkarätige deutsche Konzert in Hamburg. Die nächste Station ist London, Großbritannien (ab 14:30 Uhr). Es folgen eventuell Washington (ab 16:30 Uhr), New York, USA (ab 19:30 Uhr), und Rio de Janeiro, Brasilien (ab 21:00 Uhr).

    N24 überträgt und berichtet exklusiv von allen Konzerten. Am Samstagmorgen kurz nach 03:00 Uhr geht es los mit ersten Live-Bildern aus Australien, ab 05:00 Uhr wird das Event durchgehend aus dem N24- Nachrichtenstudio begleitet, zwischen 17:30 und 20:10 Uhr unterbricht N24 die Übertragung - in dieser Zeit berichtet ProSieben live - und ab 20:10 Uhr ist N24 dann wieder live dabei bis zum letzten Ton gegen 05:00 Uhr morgens am Sonntag. Kommentiert werden die Highlights von N24- Moderatoren: Milena Preradovic (05:00 bis 10:00 Uhr), Inge Posmyk und Alexander Siemon (10:00 bis 19:00 Uhr) sowie Tatjana Ohm und Thomas Klug (19:00 bis 05:00 Uhr) sprechen außerdem mit Gästen im Studio - unter anderem mit der Bundesvorsitzenden der Grünen, Claudia Roth, dem Klimaforscher Professor Anders Levermann, mit Nadja Al-Chalabi, N24- VIP-Expertin, sowie mit Journalisten aus Australien und Japan. Vom "Live Earth"-Event in Hamburg berichten die N24-Reporter Verena Wriedt, Marcus Tychsen und Andrea Kempter: live aus der Arena begleiten sie das deutsche Konzert, werfen schon während der Vorbereitungen einen Blick hinter die Kulissen und führen vor Ort Interviews mit Künstlern, u. a. mit Katie Melua, Raemonn, Silbermond und Roger Cicero, sprechen mit Fans und prominenten Besuchern wie Bundesumweltminister Sigmar Gabriel. Live aus London meldet sich N24-Reporter Steffen Schwarzkopf regelmäßig mit Bildern und Stimmungen vom Konzert im Wembley Stadion.

    Während der Übertragung der Konzerte werden die N24-Nachrichten immer zur vollen Stunde als Schlagzeilentafeln präsentiert.

    Unterstützt wird der musikalische Weckruf für den Klimaschutz von Mega- Stars wie Madonna, The Police, Genesis, Bon Jovi, Metallica, Duran Duran, Sheryl Crow, Alicia Keys, Lenny Kravitz, Red Hot Chili Peppers sowie James Blunt, Kanye West, Kelly Clarkson, Black Eyed Peas, Jack Johnson u.v.m. Auf der Bühne präsentiert von Katarina Witt treten in Hamburg Shakira, Enrique Iglesias, Chris Cornell, Jan Delay, Juli, Katie Melua, Lotto King Karl, Mana, Michael Mittermeier, Raemonn, Roger Cicero, Sasha, Silbermond, Snoop Dogg und Yusuf Islam auf. Das Mega-Event wird weltweit in mehr als 120 Ländern im Fernsehen, Radio und Internet übertragen; die Veranstalter rechnen insgesamt mit mehr als zwei Milliarden Zuschauern. Alle Künstler treten ohne Gage auf, die Erlöse kommen dem Klimaschutz zugute.

    N24 bietet seinen Zuschauern als einziger Sender in Deutschland die Möglichkeit, diesen globalen Event - nahezu in voller Länge - live im Fernsehen mitzuerleben und erstklassige Pop- und Rockmusiker auf allen Kontinenten zu sehen, die ihr künstlerisches Engagement politisch mit dem weltweiten Aufruf verbinden, die Klimakatastrophe noch abzuwenden.

    "Live Earth" - live auf N24: Am Samstag, 07. Juli 2007, ab 03:10 Uhr morgens // Unterbrechung von 17:30 bis 20:10 Uhr - in dieser Zeit berichtet ProSieben live // Ab ca. 20:10 Uhr wieder live auf N24 bis Sonntag, 08. Juli 2007, ca. 05:00 Uhr morgens "Live Earth" - Die Highlights: Am Sonntag, 08. Juli 2007, von 09:05 Uhr bis 11:00 Uhr und von 12:05 Uhr bis 14:00 Uhr

    Jeweils von 17.00 bis 20.15 Uhr und von 23.15 bis 3.00 Uhr schaltet ProSieben zu dem weltgrößten Benefizkonzert.

    Geplanter Ablauf der Konzertreihe "Live Earth" am 07.07.07:

    03:10 - 12:50 Uhr: Aussie Stadium, Sydney (Australien)

    Künstler (alphabetisch): Blue King Brown, Jack Johnson, John Butler Trio, Toni Collette & the Finish, Crowded House, Eskimo Joe, Ghostwriters, Missy Higgins, Paul Kelly, Sneaky Sound System, Wolfmother

    05:00 - 14:10 Uhr: Tokio Dome, Tokio (Japan)

    Künstler (alphabetisch): AI, Ai Otsuka, Ayaka, Cocco, Genki Rockets, Kumi Koda, Linkin Park, Rihanna, Rize u. a.

    12:00 - 14:00 Uhr: als Aufzeichnung (NICHT LIVE): To-ji-Tempel,     Kyoto (Japan)

    Künstler: Michael Nyman, Rip Slyme, Yellow Magic Orchestra, u. a.

    12:00 - 18:10 Uhr: Cradle of Humankind, Johannesburg (Südafrika)

    Künstler (alphabetisch): Angelique Kidjo, Baaba Maal, Danny K, Joss Stone, The Parlotones, The Soweto Gospel Choir, UB40, Vusi Mahlasela, Zola

    13:30 - 15:15 Uhr: Treppen des Oriental Pearl Towers, Shanghai     (China)

    Künstler (alphabetisch): Anthony Wong, Eason Chan, Evonne Hsu, Huang Xiao Ming, Joey Yung, Sarah Brightman, Soler, Winnie Shin und 12 Girl- Bands / Künstler aus den bekannten chinesischen Fernsehprogrammen "My Hero" and "My Show" werden ebenfalls auftreten.

    14:00 - 23:00 Uhr: HSH Nordbank Arena, Hamburg (Deutschland)

    Künstler (alphabetisch): Chris Cornell, Enrique Iglesias, Jan Delay, Juli, Katie Melua, Lotto King Karl, Maná, Mando Diao, Marquess, Maria Mena, MIA, Michael Mittermeier, Reamonn, Revolverheld, Roger Cicero, Sammy Deluxe, Sasha, Shakira (spielt am Anfang), Silbermond, Snoop Dogg, Stefan Gwildis und Yusuf Islam alias Cat Stevens (als letzter Künstler gegen 23:00 Uhr)

    14:30 - 23:30 Uhr: Wembley Stadium, London (Großbritannien)

    Künstler (alphabetisch): Beastie Boys, Black Eyed Peas, Bloc Party, Corinne Bailey Rae, Damien Rice, David Gray, Duran Duran, Foo Fighters, Genesis, James Blunt, John Legend, Kasabian, Keane, Madonna (u. a. mit ihrem Live-Earth Song "HEY YOU"), Metallica, Paolo Nutini, Pussycat Dolls, Razorlight, Red Hot Chili Peppers, Snow Patrol, Spinal Tap, Terra Naomi

    16:30 - 04:00 Uhr: TBA, USA (Washington?)

    Künstler: TBA

    19:30 - 05:00 Uhr: Giants Stadium, New York (USA)

    Künstler (alphabetisch): AFI, AKON, Alicia Keys, Bon Jovi, Dave Matthews Band, Fall Out Boy, John Mayer, KT Tunstall, Kanye West, Keith Urban, Kelly Clarkson, Ludacris, Melissa Etheridge, Roger Waters, Smashing Pumpkins, Taking Back Sunday, The Police

    21:00 - 04:00 Uhr: Strand der Copacabana, Rio de Janeiro     (Brasilien)

    Künstler (alphabetisch): Jorge Ben Jor, Jota Quest, Lenny Kravitz, Macy Gray, Marcelo D2, MV Bill, O Rappa, Pharrell Williams, Vanessa Da Matta, XUXA

    Weiteres Konzert - NICHT LIVE: Antarktika, Rothera Station (Forscherstation auf der Adelaide-Insel) mit Hausband Nunatak. Die Aufzeichnung bzw. Ausschnitte davon werden am 7.7. ebenfalls gezeigt.

    ! ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !

    Weitere Infos: www.liveearth.org

Bei Rückfragen:
Kerstin Bähren N24, PR-Redakteurin
Tel.:    +49 (30) 2090 - 4622
Fax:      +49 (30) 2090 - 4623
E-Mail: kerstin.baehren@N24.de

Fotohotline: + 49 (30) 2090 - 2324

Internet www.N24.de www.N24.com

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell