Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von World Ethnogames

26.03.2019 – 13:59

World Ethnogames

Großer Erfolg für weltweit größtes Ethnofestival "Nomad Universe" in Saudi-Arabien

Riad, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire)

Die "World Ethnogames Confederation" (Kirgisische Republik) schrieb in Zusammenarbeit mit dem Camel Club (Saudi-Arabien) im Königreich Saudi-Arabien Geschichte. Zum ersten Mal wurde 2019 eine globale kulturelle Veranstaltung mit 2.000 Teilnehmern aus 90 Ländern vom 9. bis zum 19. März im Rahmen des König-Abdulaziz-Camel-Festivals ausgerichtet.

Um die multimediale Pressemitteilung zu sehen, klicken Sie bitte auf: https://www.multivu.com/players/uk/8517651-success-for-nomad-universe-in-saudi-arabia/

Hauptziel von "Nomad Universe", das weltweit keine vergleichbaren Pendants hat, war die Erhaltung und Wiederbelebung des historischen Erbes und der Vielfalt der ursprünglichen Kultur der Völker und ethnischen Gruppen aus der ganzen Welt. 2.000 Teilnehmer traten auf und präsentierten ihre Kulturschätze in der Kunst, beim Sport und in der Wissenschaft.

Scheich Fahad, CEO des Camel Club, drückte den großen Wert des "Nomad Universe" für Saudi-Arabien aus: "Wir haben so viele traditionelle Kulturen aus aller Welt gesehen. Dies war eine außergewöhnliche Premiere, und wir freuen uns sehr darüber, dieses Festival in unserem Land, in Saudi-Arabien, zu haben. Wir haben alle begrüßt und diesen Kulturen und ethnischen Gruppen unser Herz und unsere Gedanken geöffnet. Aus tiefstem Herzen danken wir allen Teilnehmern für ihren Besuch in unserem Land und ihre großartigen ethno-kulturellen Beiträge".

Alle Teilnehmer sowie etwa 35.000 Besucher pro Tag von allen Enden der arabischen Halbinsel haben über die große Einigkeit und Freundschaft zwischen so vielen verschiedenen Kulturen gestaunt. Das Festival war von einer fantastischen Atmosphäre des Friedens und interkulturellen Dialogs umgeben. "Nomad Universe" war ein Ausdruck für die kulturelle und historische Tradition und die spirituelle Identität der sie Ausübenden und diente dazu, die Gemeinschaften unabhängig von gesellschaftlichem Status zu vereinen und eine Kultur von Teamarbeit, Verantwortung und Respekt zu fördern.

"Durch die Wiederbelebung der kulturellen Werte und der Philosophie der jahrhundertealten Traditionen, hat "Nomad Universe" die gegenseitige Bereicherung und den Frieden zwischen den Völkern dieser Welt gefördert. Das Universum der Nomaden vereinte die Vielfalt der verschiedenen Völker und ethnischen Gruppen und hielt die Tiefe der Philosophie und der spirituellen Heiligkeit unserer Vorfahren lebendig", erklärte Herr Askhat Akibayev, President der World Ethnogames Confederation.

Es wurden auch Ethno-Sportwettbewerbe durchgeführt, wie "Kok Boru", ein Wettbewerb zu Pferd, "Er Enish", Ringen zu Pferd, traditionelles Bogenschießen und traditionelles Jagen mit Falken, Steinadlern und "Salbuurun", Taigan-Hunden. Abgesehen von Ethno-Sportwettbewerben waren Kunst und Wissenschaft wichtige Elemente. Kulturelle Aktivitäten brachten die Crème de la Crème der ethno-kulturellen Künstler, Folklore-Gruppen, Ensembles sowie berühmte Bildhauer und Maler aus der ganzen Welt zusammen.

"Das Universum der Nomaden im Rahmen des König-Abdulaziz-Camel-Festivals war ein Weltgipfeltreffen von Völkern und ethnischen Gruppen, die zusammengekommen sind, um ihre Einzigartigkeit zu bewahren und zu demonstrieren. Ein großartiges Vorbild für Einheit in der Vielfalt und in Übereinstimmung mit der "2030 Vision" von Saudi-Arabien", sagte Herr Askhat Akibayev, President von The World Ethnogames Confederation.

Aufgrund des großen Erfolgs von "Nomad Universe" wird Saudi-Arabien weiterhin jährlich das Festival bis 2030 ausrichten.

Photo: https://mma.prnewswire.com/media/841305/World_Ethnogames_Confederation.jpg

Video: https://mma.prnewswire.com/media/841304/Nomad_Universe.mp4

Pressekontakt:

Rocket Media Communications
Michael Grabner
Tel.: +43-664-85-19-160
office@rocketmedia.at
www.rocketmedia.at

Original-Content von: World Ethnogames, übermittelt durch news aktuell