Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von TOMS EMEA B.V.

22.02.2019 – 11:01

TOMS EMEA B.V.

TOMS verkündet Weiterentwicklung des Giving-Modells: Inspiration, Kreativität und Innovation für sozialen Wandel

Amsterdam (ots/PRNewswire)

Schuh- und Lifestyle-Marke TOMS, die das innovative Geschäftsmodell One for One ins Leben gerufen hat, gibt heute die progressive Weiterentwicklung des Giving-Modells bekannt. Als Unternehmen mit sozialer Mission spielt Giving für TOMS seit jeher eine zentrale Rolle. Diese von den Mitarbeitern des Unternehmens angeregte Evolution zielt jedoch auf eine größere Wirkung ab, indem sie sich einigen der dringendsten Themen unserer Zeit widmet, und zwar durch projektbezogene Investitionen für lokale Non-Profit-Organisationen und Changemaker auf der ganzen Welt.

Die Marke setzt ihre ursprünglichen One for One Giving-Programme fort, die Spenden von Schuhen, Augenlicht und sauberem Wasser umfassen.

Amy Smith, Chief Giving Officer bei TOMS, sagt dazu: "Unser Engagement für Gesundheit, Bildung und wirtschaftliche Möglichkeiten hat sich nicht geändert - die Welt, in der wir leben, jedoch sehr stark. Deshalb entwickeln auch wir uns weiter und stellen unser Unternehmen und unseren Gewinn der Herausforderung, Probleme zu lösen, die für die heutige Welt von Bedeutung sind."

TOMS gab die Weiterentwicklung seines Giving-Modells auf dem europäischen Markt gestern Abend im Rahmen eines Events bekannt. Zu der exklusiven Veranstaltung Stand for Tomorrow wurden in Amsterdam Gäste aus ganz Europa begrüßt. TOMS teilte die inspirierende Neuigkeit anhand von Präsentationen wichtiger Akteure der Marke mit, darunter Chief Giving Officer Amy Smith und CEO Jim Alling sowie lokale Changemaker und Non-Profit-Partner.

Ab diesem Frühjahr wird TOMS seine europäischen Projektinvestitionen auf lokale Problembereiche wie zum Beispiel Obdachlosigkeit, Empowerment für Frauen und soziales Unternehmertum konzentrieren und dabei mit Non-Profit-Partnern wie Centrepoint und Ashoka, sowie den europäischen Changemakern Joshua Coombes, Ella Grace Denton und Sara Nuru zusammenarbeiten.

Das erste einer Reihe von Changemaker-Projekten wird im März mit Joshua Coombes starten. In Zusammenarbeit mit Light & Noise sowie lokalen Obdachlosenorganisationen

wird Joshua mit einer Kunstshow durch verschiedene Städte touren, um das wachsende Problem der Obdachlosigkeit in europäischen Städten zu beleuchten. Im April wird Ella Grace Denton in London und Manchester eine Reihe von Frauenzirkeln leiten mit dem Ziel

sichere Orte zu schaffen, an denen Frauen mit ihrem Selbst und anderen in Verbindung treten können. Gemeinsam mit Sara Nuru und Ashoka Germany finanziert TOMS einen Gipfel für soziales Unternehmertum mit sich anschließendem Accelerator-Programm, welcher sich der nächsten Generation sozialer Unternehmer widmet und im Mai 2019 in der Nähe von Berlin stattfindet.

Durch den weltweiten Aufbau bedeutungsvoller lokaler Partnerschaften, die sich Problemen vor Ort widmen, strebt TOMS an, die Grenzen dessen zu erweitern, was es bedeutet, durch Unternehmertum Positives zu bewirken.

"Wir freuen uns sehr, unsere ersten Projektinvestitionen in Europa zu starten und dabei eng mit inspirierenden Menschen und Partnern vor Ort zusammenzuarbeiten, um bei Problemen, die in unserer Region eine Rolle spielen, tatsächlich etwas zu bewirken", sagt Lisa Hogg, EMEA Marketing Director. "Doch dies ist erst der Anfang. Für die Zukunft planen wir bereits weitere Projekte in Europa."

Die offizielle Bekanntgabe der Giving-Evolution der Marke und ihrer europäischen Projekte schloss sich an den Start ihrer ersten US-amerikanischen Initiative letzten November an. Im Rahmen des Projekts End Gun Violence Together spendete TOMS 5 Millionen US-Dollar an Gruppen, die sich für ein Ende der Waffengewalt in Amerika einsetzen, und regte seine Community zudem an, über 700.000 Postkarten zum Thema Waffengesetze an Mitglieder des US-Kongresses zu senden.

Letzten Monat hatte TOMS bereits bekanntgegeben, dass das Unternehmen mit dem B Corporation®-Siegel zertifiziert wurde. Diese namhafte Anerkennung gewährleistet, dass TOMS auch in Zukunft hohe, verifizierte Standards bezüglich der Gesellschaft und der Umwelt, Transparenz und Verantwortlichkeit aufrechthalten wird.

Darüber hinaus setzt TOMS sein Engagement für seine One for One Giving-Programme fort.

TOMS wurde 2006 von Blake Mycoskie mit der Vision gegründet, ein Unternehmen zu schaffen, das sich für eine bessere Zukunft einsetzt. Seitdem hat TOMS 86 Millionen Paar Schuhe verteilt, 600.000 Mal Augenlicht wiederhergestellt und für Gemeinden auf der ganzen Welt 600.000 Wochen sicheres Wasser bereitgestellt.

Über TOMS

TOMS ist aus dem Glauben an eine bessere Zukunft entstanden.

Seit 2006 ermöglicht die TOMS Community Schuhe, Augenlicht und sauberes Wasser für Millionen Menschen auf der ganzen Welt - One for One.®

Zusätzlich zu unseren One for One®-Programmen schließen wir uns jetzt mit Changemakern und Organisationen zusammen, die nach Fortschritt streben - durch kreatives, inspirierendes, aktives Handeln. Denn es geht um mehr als Schuhe. Es geht darum, was wir in ihnen bewirken.

Mit dem Kauf eines TOMS Produkts setzt du dich gemeinsam mit uns für wichtige Themen ein.

PR

Gern stellen wir weitere Informationen und Materialien zu TOMS zur Verfügung, darunter ausführliche Informationen zum Changemaker-Projekt SS19 und genaue Angaben zu den Veranstaltungen, die gemeinsam mit TOMS durchgeführt werden.

Interviews werden auf Anfrage gegeben.

Jennifer Gabriele , Jen@canoeinc.com or toms@canoeinc.com T: +44(0)203-216-0022

Photo: https://mma.prnewswire.com/media/825177/TOMS.jpg

Original-Content von: TOMS EMEA B.V., übermittelt durch news aktuell