Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ShopperTrak, part of Sensormatic Solutions

19.02.2019 – 12:53

ShopperTrak, part of Sensormatic Solutions

Designer Outlet Croatia erhöht Kundenzahlen mit neuem hybriden Einkaufsziel und Kundenzähllösung

London (ots/PRNewswire)

Designer Outlet Croatia, mehrheitlich im Besitz von Ingka Centres, hat den Kundenverkehr durch die Hinzufügung eines ehrgeizigen 'hybriden' Einkaufsziels in Zagreb verbessert, unterstützt durch die Implementierung einer Zähllösung für den Kundenverkehr vom Retail-Intelligence-Unternehmen ShopperTrak, das zu Sensormatik Solutions gehört.

Der IKEA Store in Zagreb wurde im August 2014 eröffnet und zieht jährlich 1,5 Millionen Besucher an. Mit 38.000 Quadratmeter Verkaufsfläche ist er einer der größten europäischen Verkaufsstandorte von IKEA. Um Laufkundschaft zu gewinnen und mehr Besuche im IKEA Store Zagreb zu generieren, haben die Ingka Centres Group (zuvor bekannt als IKEA Centres) und ROS Retail Outlet Shopping im Juni 2018 strategisch ein anschließendes Designer-Outlet-Zentrum, Designer Outlet Croatia, eröffnet. Auf 15.000 Quadratmeter Verkaufsfläche umfasst das Outlet-Center 74 Geschäfte mit ermäßigten Luxusbekleidungsartikeln, einschließlich Tommy Hilfiger, Calvin Klein, Guess und Adidas. Es bietet außerdem reichlich Parkplätze, Restaurants und einen Freiluftmarktplatz, der die beiden großen Einzelhandelsanlagen verbindet.

Die speziell für Einkaufszentren entwickelte Kundenzähllösung von ShopperTrak wurde sowohl im IKEA Store als auch Designer Outlet Croatia implementiert, um anhaltende Kundenfrequenztrends und die Korrelation zwischen beiden Anlagen kontinuierlich zu messen und zu verstehen. Auf diese Weise kann besser eingeschätzt werden, wie beide Standorte sich auf das Kundenaufkommen des jeweils anderen auswirken. Die Lösung von ShopperTrak wurde eingesetzt, um zu beweisen, dass die Entwicklung von hybriden Einkaufsanlagen Investitionsrendite generieren und erfolgreich die Kundenzahlen steigern kann. Darüber hinaus liefert sie Erkenntnisse für eine fundierte Entscheidungsfindung in Bezug auf weitere geplante Hybridprojekte im weitläufigeren Geschäft von Ingka Centres in anderen Märkten.

Die Lösung von ShopperTrak wurde an Eingängen zum Designer Outlet Croatia und für alle Geschäfte im Einkaufszentrum installiert. Die Kundenzählung wurde auch an den Eingängen und Ausgängen des IKEA Zagreb Store eingesetzt, während eine WLAN-Lösung zur Analyse für den Innenbereich bereitgestellt wurde. Mithilfe dieser Lösung konnte analysiert werden, welche einzelnen Einkäufer erstmalige oder wiederkehrende Besucher waren, um reichhaltige Erkenntnisse für das Kundenverhalten an beiden Standorten zu liefern.

Innerhalb von sieben Monaten seit der Eröffnung hat sich die Strategie, eine starke regionale Einkaufsadresse aus IKEA Zagreb und Designer Outlet Croatia mit Synergien zu schaffen, als richtig erwiesen.

Branko Mihajlov, Project Manager und Head of Leasing Croatia/Serbia bei Ingka Centres, kommentierte: "Dies ist das erste Mal, dass wir das Kundenaufkommen an einem Standort vollständig gemessen haben und die resultierenden Daten verwendet haben, um den kommerziellen Erfolg eines Projekts wissenschaftlich zu belegen. Diese Daten sind auch essenziell, um den Betrieb und das Leasing zu planen. Wir können jetzt sehr einfach sehen, welche die attraktivsten Standorte im Designer Outlet Croatia sind, welche Marken die meiste Kundschaft anziehen und die Verweildauer erhöhen. Gleichzeitig verstehen wir nun Zone für Zone die Interaktionen auf der gesamten Fläche, was von unschätzbarem Wert ist.

"Dank der Erkenntnisse, die wir im Rahmen unserer Partnerschaft mit ShopperTrak erlangen konnten, erwarten wir außerdem, dass sich die Vermietung von verbleibenden Einheiten im Outlet-Zentrum aufgrund der Ergebnisse der Kundenzählung des letzten Monats sehr viel einfacher gestalten wird", sagte er abschließend.

Thomas Hillebrand, General Manager Europe und Director of Global Accounts bei ShopperTrak, erklärte: "Dieses spannende "hybride" Einkaufsziel bietet Shopping und Unterhaltung an einem autarken Ort, was es zu einem attraktiven Angebot für Verbraucher macht, die zunehmend nach Einkaufserlebnissen kombiniert mit Freizeitaktivitäten verlangen. Durch die Schaffung eines One-Stop-Shopping-Standortes hat Ingka Centres die Anzahl der Besuche im Ikea Zagreb Store erhöht und ein Einkaufsziel für Shopper bereitgestellt. Die Ergebnisse zeigen bereits, dass der Bau des Outlet-Zentrums eine gute Investition im Hinblick auf die Verweildauer, die Kundenfrequenz und wiederholte Besuche war."

Pressekontakt:

sarah.cole@fieldworksmarketing.co.uk /
abigail.shiers@fieldworksmarketing.co.uk
01892-784500?

Original-Content von: ShopperTrak, part of Sensormatic Solutions, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ShopperTrak, part of Sensormatic Solutions
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung