Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Fortinet mehr verpassen.

03.06.2020 – 10:10

Fortinet

Pressemitteilung: Fortinet kündigt neue Funktionen für Secure SD-WAN an

Fortinet kündigt neue Funktionen für Secure SD-WAN an. Die Lösung eignet sich sowohl für Home Office, Zweigstellen als auch verteilte Clouds

Mit über 300 Prozent Steigerung im Vergleich zum Vorjahr ist Fortinet weiterhin der am schnellsten wachsende SD-WAN-Anbieter und behauptet seine

Top-3-Position im SD-WAN-Markt

München, 03. Juni 2019 – Fortinet (NASDAQ: FTNT), weltweit führender Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen, kündigt neue Funktionen für seine Secure SD-WAN-Lösung an, die weiter an Marktanteilen gewinnt. Unternehmen aller Größen profitieren von Fortinet Secure SD-WAN. Die Lösung eignet sich dank ihrer Flexibilität und Skalierbarkeit sowohl für Home Office-Arbeitsplätze, Zweigstellen als auch für verteilte Clouds. Dabei bietet sie optimale Sicherheit bei bestmöglicher Benutzererfahrung.

Fortinet Secure SD-WAN basiert auf der ersten andwendungsspezifischen integrierten Schaltung (ASIC) für sicheres SD-WAN und ist Teil der FortiGate Next Generation Firewall (NGFW). Die Lösung ermöglicht es, die Verfügbarkeit von Applikationen zu verbessern, die Performance zu steigern und die Kosteneffizienz zu erhöhen. Sie unterstützt flexible Business Policies von einer zentralen Fabric Management Center-Konsole aus. Dadurch können Unternehmen Netzwerkänderungen mit einem Minimum an IT-Personal und Infrastruktur-Ressourcen implementieren – zum Beispiel um die Geschäftskontinuität zu sichern, wenn immer mehr Mitarbeiter remote arbeiten. Individuelle Konfigurationen lassen sich innerhalb von Minuten ausrollen, sodass Kollaborations-Lösungen wie Sprach- und Videokonferenz-Tools oder Software as a Service (SaaS)-Anwendungen optimal funktionieren.

Fortinets Secure SD-WAN Produkt-Portfolio eignet sich nicht nur für Enterprise-Use-Cases, sondern umfasst ein breites Spektrum an Appliances sowohl für große Rechenzentren als auch Zweigestellen und Remote-Standorte bis hin zu kleinen Home Offices:

- Home Office: Als Desktop Appliance mit integriertem LTE unterstützt die FortiGate 40F „Super User“ zu Hause, die darauf angewiesen sind, dass ihre Applikationen für geschäftskritische Aktivitäten reibungslos laufen – zum Beispiel um Videopräsentationen vor Kunden durchzuführen. Die Desktop Appliance benötigt nur minimalen Platz und adressiert Routing-, Security- und Wireless-Anforderungen in einer einzigen integrierten Plattform. Die SD-WAN-Funktionalität bietet auch im Home Office, gerade für „Super User“, große Vorteile. Sie erhalten damit On-Demand-Remote-Zugang und dynamisch skalierbare Leistung, unabhängig von ihrer lokalen Netzwerkverfügbarkeit. Davon profitieren auch andere Mitarbeiter, die darauf angewiesen sind, dass ihre Kollegen schnell und effizient arbeiten.

- Zweigstellen: Bisher am bekanntesten ist Fortinet Secure SD-WAN dafür, dass die Lösung komplexe Zweigstellenimplementierungen mit fortschrittlichen Funktionen für Routing und Cloud-Anbindung unterstützt. Dadurch können Kunden den Einsatz von Einzelprodukten wie Legacy-Routern reduzieren und gleichzeitig besser dafür sorgen, dass Geschäftsanwendungen zuverlässig verfügbar sind. 

- Verteilte Cloud: Unternehmen, die Applikationen in verteilten Clouds nutzen, können dank Fortinet Secure SD-WAN die Nutzererfahrung erheblich verbessern. Die Lösung ist für alle Cloud Provider verfügbar und bietet den branchenweit höchsten IPsec-Durchsatz von 20 Gbps. Mit nativer Anwendungssteuerung und einem Cloud-Integrations-Framework sowie einer vollständig programmierbaren API ermöglicht es Fortinet, Hunderte von Cloud-Umgebungen zu kombinieren. 

Neue Secure SD-WAN-Funktionen in FortiOS 6.4

Als einziger großer Player auf dem SD-WAN-Markt bietet Fortinet Security und Networking in einer integrierten, selbst entwickelten Lösung an. In FortiOS 6.4 sind neue Secure SD-WAN-Funktionen enthalten, darunter erweiterte Analysemöglichkeiten, ein neuer SD-WAN-Orchestrator und mehr Segmentierungsoptionen.

- Secure SD-WAN-Orchestrator: Legacy Router manuell zu managen ist aufwändig. Der neue Fortinet Secure SD-WAN-Orchestrator schafft Abhilfe. Er ist Teil des Fabric Management Centers und ermöglicht zentrales Deployment und Automatisierung. So können Unternehmen in intuitiven Workflows schnell und einfach geschäftszentrierte Policies ausrollen. 


- Erweiterte Analysemöglichkeiten: Über das Fabric Management Center können Unternehmen neue SD-WAN-Reports abrufen. Diese bieten erweiterte Einblicke in die Netzwerk- und Anwendungs-Performance, sowohl anhand von Echtzeitanalysen als auch von historischen Statistiken. Das hilft Unternehmen dabei, ihre Geschäfts- und Sicherheitsrichtlinien feiner abzustimmen, um die Nutzererfahrung und Compliance zu verbessern. 


- Dynamische Segmentierung: In einer heterogenen Zweigstelleninfrastruktur müssen Unternehmen häufig flexible Bereitstellungsoptionen implementieren. Dabei besteht eine der Herausforderungen darin, Segmente zu erstellen, um für jedes Netzwerk und jeden Anwender individuelle Policies zu konfigurieren. Die dynamische Segmentierung von Fortinet Secure SD-WAN ermöglicht es, diese Segmente nahtlos an das gesamte Netzwerk zu kommunizieren und Richtlinien Ende-zu-Ende durchzusetzen. 
 

John Maddison, EVP of products und CMO bei Fortinet:

„SD-WAN ist nicht nur eine Technologie für Zweigstellen, sondern für das gesamte Unternehmen. Fortinet Secure SD-WAN bietet sowohl Applikationen für die Arbeit im Home Office, verbindet Campus und Cloud, Rechenzentrum und Cloud und sogar viele verschiedene Clouds miteinander. So können Kunden das Nutzererlebnis verbessern, Zeit sparen und die Kosteneffizienz erhöhen. Fortinet ist einer der am schnellsten wachsenden SD-WAN-Anbieter und der einzige große Player auf diesem Markt, der mit einem selbst entwickelten Angebot Sicherheit und Vernetzung in einer einzigen Lösung bietet.“

Fortinet unter den Top-Drei-SD-WAN-Anbietern

Laut Gartner SD-WAN-Market-Share-Report vom März 2020 hatte Fortinet im vierten Quartal 2019 mit 10,4 Prozent weltweit den dritthöchsten Marktanteil nach Umsatz für Enterprise WAN Edge Equipment. Auch im aktuellen Omida-Report „Data Center Network Equipment Q4 2019“ rangiert der Security-Spezialist unter den Top-Drei-SD-WAN-Anbietern – und wächst zudem am schnellsten. Im Vergleich zum Vorjahr legte Fortinet um 305 Prozent zu.

Marco Fernandes, Security Solution Manager, IBM:

„Fortinet bietet stets qualitativ hochwertige Produkte und Support. Da die Appliance Sicherheit, Routing und SD-WAN integriert, fand sie sowohl bei unseren Netzwerk- als auch Sicherheitsteams Zustimmung. Das führte zu einer besseren Zusammenarbeit und ermöglichte es uns, eine Lösung für unsere komplexen Multi-Tower-Anforderungen zu entwickeln.“

Weiterführende Informationen

- Erfahren Sie mehr darüber, warum Fortinet zum 2020 Gartner Peer Insights Customers’ Choice für WAN-Edge-Infrastruktur ernannt wurde.
- Lesen Sie Kundenbewertungen und sehen Sie, warum Gartner Fortinet als Herausforderer im magischen Quadranten für WAN Edge-Infrastruktur vom November 2019 bezeichnet hat.
- Erfahren Sie mehr darüber, warum Fortinet Secure SD-WAN zwei von zwei „Empfehlenswert“-Bewertungen von NSS Labs erhalten hat. 
- Erfahren Sie mehr über FortiGuard Labs und das FortiGuard Security Services Portfolio.
- Erfahren Sie, wie die Fortinet Security Fabric-Plattform einen umfassenden, integrierten und automatisierten Schutz für die gesamte digitale Infrastruktur eines Unternehmens bietet.
- Beteiligen Sie sich online an unserer Fortinet User Community (Fuse). Tauschen Sie Ideen und Feedback aus, erfahren Sie mehr über unsere Produkte und Technologien, oder treten Sie mit Gleichgesinnten in Kontakt. 
- Erfahren Sie mehr über Fortinets Network Security Expert-Programm und das Network Security Academy-Programm.
- Folgen Sie Fortinet auf Twitter, LinkedIn, Facebook, YouTube und Instagram.  

Gartner Peer Insights Customer's Choice stellt die subjektiven Meinungen einzelner Endbenutzer-Bewertungen, Ratings und Daten anhand einer dokumentierten Methodik dar; sie stellen weder die Ansichten von Gartner oder seiner Partner dar, noch stellen sie eine Empfehlung durch Gartner dar.

Gartner empfiehlt keine Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Forschungspublikationen dargestellt werden, und rät Technologieanwendern nicht, nur die Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Bezeichnungen auszuwählen. Die Forschungspublikationen von Gartner bestehen aus den Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner und sollten nicht als Tatsachenbehauptungen ausgelegt werden. Gartner lehnt jede ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung in Bezug auf diese Forschung ab, einschließlich jeglicher Gewährleistung der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über Fortinet
Fortinet (NASDAQ: FTNT) schützt die wertvollsten Ressourcen einiger der größten Unternehmen, Service Provider und Behörden weltweit. Wir bieten unseren Kunden vollständige Transparenz und Kontrolle über die sich ausweitende Angriffsfläche sowie die Möglichkeit, heute und in Zukunft immer höhere Leistungsanforderungen zu erfüllen. Nur die Fortinet Security Fabric-Plattform kann die kritischsten Sicherheitsherausforderungen bewältigen und Daten in der gesamten digitalen Infrastruktur schützen, ob in Netzwerk-, Anwendungs-, Multi-Cloud- oder Edge-Umgebungen. Fortinet ist Nummer 1 was die am häufigsten ausgelieferten Security Appliances angeht. Mehr als 455.000 Kunden vertrauen Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Das Fortinet Network Security Expert (NSE) Institute ist sowohl ein Technologieunternehmen als auch ein Trainingsunternehmen und verfügt über eines der größten und umfangreichsten Cyber-Security-Schulungsprogramme der Branche. Weitere Informationen dazu auf www.fortinet.de, im Fortinet Blog oder bei FortiGuard Labs.  
Pressekontakt:
Akima Media
Alexandra Krohn
Garmischer Str. 8
80339 München
 Tel.: +49 (0) 89-1795918-0
 fortinet@akima.de
 www.akima.net