Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

29.01.2019 – 12:37

Artificial Solutions

Artificial Solutions gibt geplante Börsennotierung an der Nasdaq First North bekannt

Stockholm (ots/PRNewswire)

Artificial Solutions Holding ASH AB (nachfolgend "Artificial Solutions" oder das "Unternehmen"), der führende Spezialist für konversationelle KI der Unternehmensklasse, teilte heute mit, dass das Unternehmen eine Reverse-Takeover-Vereinbarung mit Indentive AB (Nasdaq First North: INDEN B) (nachfolgend "Indentive") geschlossen habe, in deren Rahmen ein neues Unternehmen unter der Bezeichnung Artificial Solutions International AB an der Börse Nasdaq First North gelistet werden soll.

Die Vereinbarung mit Indentive, die vorbehaltlich der endgültigen Zustimmung durch die ordentliche Hauptversammlung von Indentive am 28. Februar 2019 in Kraft tritt, wird Artificial Solutions ermöglichen, sein Ziel der Listung auf Schwedens führendem multilateralen Handelssystem für Wachstumsunternehmen zu erreichen.

"Artificial Solutions ist in einer sehr spannenden Phase, in der wir enorme Wachstumschancen vor uns sehen", kommentierte Lawrence Flynn, CEO von Artificial Solutions. "Teneo, unsere einzigartige konversationelle KI-Plattform, wird von den führenden Marken weltweit verwendet, um komplexe Anwendungen erfolgreich umzusetzen - und zwar über zahlreiche Kanäle, in mehreren Sprachen und für zahlreiche Anwendungsfälle. Mithilfe starker Partnerschaften mit bedeutenden Beratungs- und Integrationsfirmen können wir unsere Unternehmensaktivitäten schnell skalieren, um den wachsenden Bedarf nach fortschrittlicher konversationeller KI zu erfüllen."

Seit über einem Jahrzehnt ist Artificial Solutions ein Pionier für konversationelle KI. Heute bietet Teneo, das Flaggschiffprodukt von Artificial Solutions, all die Tools, die globale Konzerne brauchen, um ausgeklügelte konversationelle KI-Anwendungen zu entwickeln. Dadurch können sie ihre Kundenbindung verbessern, während sie gleichzeitig die Kontrolle über ihre eigenen Daten bewahren. Das Geschäftsmodell von Artificial Solutions ist auf skalierbares Wachstum mit hoher zukünftiger Ertragskraft und starker Cash-Generierung ausgelegt. Die Notierung bei Nasdaq First North stärkt die Position von Artificial Solutions als führender Akteur im rasant wachsenden Geschäftsumfeld für konversationelle KI und bietet eine Plattform, um das innovative Konzept des Unternehmens zur Bereitstellung von KI für Unternehmen zu finanzieren.

Teneo, das bereits jetzt standardmäßig die Plattform der Wahl für eine Reihe renommierter multinationaler Konzerne ist, ermöglicht geschäftlichen Anwendern und Entwicklern die Zusammenarbeit zur Gestaltung von anspruchsvollen, hochintelligenten konversationellen KI-Anwendungen, die in Rekordzeit in 35 Sprachen und auf zahlreichen Plattformen und Kanälen betrieben werden können. Die Fähigkeit, enorme Mengen konversationeller Daten zu analysieren und zu nutzen, ist innerhalb von Teneo voll integriert, wodurch beispiellose Erkenntnisgewinne erreicht werden, die offenbaren, was Kunden wirklich denken.

"Wir haben im letzten Jahrzehnt in Artificial Solutions investiert und freuen uns nun darauf, die Investorenbasis zu verstärken, während wir ein großer und engagierter Anteilseigner bleiben werden", erklärt Fredrik Oweson, Partner bei Scope. "Dank des Reifegrads des Unternehmens ist es perfekt positioniert, um die Möglichkeiten des schnell wachsenden Markts für konversationelle KI-Plattformen in der Unternehmensklasse voll auszuschöpfen."

Die Transaktion im Überblick:

- Artificial Solutions wird eine gegenläufige Übernahme (Reverse 
  Takeover) von Indentive gemäß der Richtlinien von Nasdaq First 
  North durchführen. 
- Der geplante Reverse Takeover wurde heute um 08.15 UHR (MEZ) 
  bekanntgegeben und unterliegt der endgültigen Zustimmung auf der 
  ordentlichen Hauptversammlung von Indentive am 28. Februar 2019. 
- Nach dem Abschluss der Transaktion werden die Anteilseigner von 
  Artificial Solutions ca. 97,75 Prozent der Aktien und Stimmrechte 
  von Indentive halten und die derzeitigen Anteilseigner von 
  Indentive werden ca. 2,25 Prozent der Aktien und Stimmrechte von 
  Indentive halten. 
- In Verbindung mit der Transaktion wird Indentive seinen Namen in 
  Artificial Solutions International AB umfirmieren. 
- Es wird erwartet, dass der Handel von Artificial Solutions 
  International AB an der Nasdaq First North am 12. März 2019 
  beginnt. 
- Der neue Verwaltungsrat wurde vorgeschlagen und soll sich aus Åsa 
  Hedin, Johan Ekesiöö, Bodil Eriksson, Johan Gustavsson, Fredrik 
  Oweson und Jan Uddenfeldt mit Åsa Hedin als Vorsitzenden 
  zusammensetzen. 
- Das gegenwärtige Geschäftsführungsteam von Artificial Solutions, 
  das sich aus Lawrence Flynn als CEO, Chris Bushnell als CFO, 
  Andreas Wieweg als CTO und Andy Peart, Peter Roost, Dave Parsin, 
  Gareth Walters, Russell Tarr und Darren Ford zusammensetzt, wird 
  seine Funktionen im neuen Unternehmen fortsetzen. 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://www.artificial-solutions.com/investor-relations.

Informationen zu Artificial Solutions

Artificial Solutions® ist der führende Spezialist für konversationelle KI der Unternehmensklasse, einer Form der Künstlichen Intelligenz, die Menschen die Kommunikation mit Anwendungen, Websites und Geräten in alltäglicher, der menschlich ähnlichen natürlicher Sprache über Stimme, Text, Berührung oder Gesteneingaben ermöglicht.

Die für globale Unternehmen konzipierte, fortschrittliche KI-Plattform Teneo® von Artificial Solutions erlaubt geschäftlichen Anwendern und Entwicklern die Zusammenarbeit, um anspruchsvolle, hochintelligente konversationelle KI-Anwendungen zu kreieren, die in Rekordzeit in 35 Sprachen und auf zahlreichen Plattformen und Kanälen betrieben werden können. Die Fähigkeit, enorme Mengen konversationeller Daten zu analysieren und zu nutzen, ist innerhalb von Teneo voll integriert, wodurch beispiellose Erkenntnisgewinne erreicht werden, die offenbaren, was Kunden wirklich denken.

Die konversationelle KI-Technologie von Artificial Solutions vereinfacht die Umsetzung einer großen Bandbreite natürlicher Sprachanwendungen, unter anderem virtuelle Assistenten, Chatbots, sprachbasierte konversationelle Benutzerschnittstellen für intelligente Geräte und mehr. Sie werden bereits tagtäglich von Millionen von Menschen in Hunderten von Einsätzen des privaten und öffentlichen Sektors weltweit genutzt. Zusätzliche Informationen finden Sie unter www.artificial-solutions.com.

Pressekontakt:

Andy Peart
CMSO, Artificial Solutions
Mobil: +44 (0) 7880 540 715
andy.peart@artificial-solutions.com
Logo -
https://mma.prnewswire.com/media/663015/Artificial_Solutions_Logo.jpg

Original-Content von: Artificial Solutions, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Artificial Solutions
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung