Das könnte Sie auch interessieren:

"Scheunenfund": Erster Bulli-Radarblitzer nach 54 Jahren entdeckt

Hannover (ots) - - T1 war zu Schulungszwecken bei der Polizei Niedersachsen im Einsatz - 66 Jahre ...

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

21.01.2019 – 21:00

JD Digits

Digitaltechnologie treibt Vierte Industrielle Revolution mit voran, erklärt JD Digits-CEO im Vorfeld des WEF 2019

Peking (ots/PRNewswire)

Digitaltechnologie wird zunehmend zu einem unerlässlichen Bestandteil der Vierten Industriellen Revolution im Globalisierungszeitalter 4.0, indem traditionellen Industrien zu größerer Effizienz und Kostenreduzierung verholfen werde, bemerkte Chen Shengqiang, CEO des chinesischen Unternehmens JD Digits, im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums in Davos, Schweiz.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wird Chen seine Ansichten zum Thema des diesjährigen Treffens "Globalization 4.0: Shaping a New Architecture in the Age of the Fourth Industrial Revolution" (etwa "Globalisierung 4.0: Aufbau einer neuen Architektur im Zeitalter der Vierten Industriellen Revolution") neben weiteren Industrieführern am Dienstagnachmittag in Davos darlegen.

Durch die Anwendung modernster Technologien in den Bereichen Big Data, AI, IoT und Blockchain, die sich über verschiedene Sektoren wie Finanzwesen, Landwirtschaft und Städteplanung sowohl in China als auch international erstrecken, beteiligt sich JD Digits an der Umgestaltung traditioneller Industrien und bereichert das Leben von Menschen rund um den Globus.

"So wie wir die Globalisierungs-Ära 4.0 betreten, nimmt Digitaltechnologie einen starken Einfluss auf die Muster weltweiter Unternehmensinvestitionen; internationale Wertschöpfung ist eng mit der technologischen Vision der Vierten Industriellen Revolution verbunden", so Chen. "Die datengesteuerte Wirtschaft transformiert globale Wertschöpfungsketten weiterhin und hilft dabei, zahlreiche Akteure aus verschiedenen Regionen der Welt Teil der Globalisierungswelle werden zu lassen."

"Die Vierte Industrielle Revolution, die durch die Fortschritte auf dem Gebiet der Digitaltechnologie repräsentiert wird, wandelt die internen Arbeitsmodelle von Unternehmen um und generiert eine datengesteuerte Weltwirtschaft", fuhr Chen fort. "So wie die Welt weiterhin an dem Aufbau einer gemeinsamen Gesellschaft arbeitet, kann Digitaltechnologie Egozentrik verringern und eine umfassendere Gesellschaft errichten, die sich auf gegenseitiges Vertrauen und gemeinsame Werte stützt."

Globalisierung macht einen wesentlichen Bestandteil des Strategieplans von JD Digits aus. Das Unternehmen arbeitet eng mit lokalen Finanzeinrichtungen und Universitäten in Hong Kong zusammen, unterhält mit dem landesweit führenden Einzelhändler der Central Group ein Joint Venture in Thailand und stellt einer Reihe weiterer südoastasiatischer Unternehmen Fintech-Dienstleistungen zur Verfügung. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen ein weltweit führendes AI-Labor in Silicon Valley.

Angesichts dessen, dass sich die Welt neuen Herausforderungen gegenüber sieht, erklärte Chen, dass JD Digits als globales Unternehmen mit dem Schwerpunkt der technologischen Innovation, die Meinung vertritt, dass folgende Schritte ausgeführt werden sollten, um jene Belange erfolgreich zu meistern:

Erstens: Technologie sollte auf eine Weise implementiert werden, die die Kosten industrieller Ketten reduziert, Produktivität optimiert und einen größeren Mehrwert schafft, um Industrieentwicklung zu fördern. Zweitens: Durch Offenheit und Vernetzung kann die Erweiterung industrieller Digitalisierung fortgeführt und die Entwicklung der Digitalwirtschaft vertieft werden. Drittens: Der Schwerpunkt sollte sowohl auf dem Aufbau globaler Partnerschaften liegen, die gegenseitige Vorteile und gemeinsame Werte schaffen als auch auf der Gründung einer neuen unternehmerischen Wertschöpfungskette, deren Ziel es ist, den Wert der gesamten Industrie im Gegensatz zum Unternehmen alleine zu maximieren, was optimierte Erträge mitsichbringen wird.

Informationen zu JD Digits

JD Digits, früher als JD Finance bekannt, benannte sich im November 2018 nach umfangreicher Modernisierung um. Ziel des Betriebs ist es, Finanzindustrie und Realwirtschat durch den Einsatz von Digitaltechnologie zusammenzuführen, den Einfluss des Internets zu stärken, die digitale und intelligente Entwicklung der Industrien zu fördern, die Entwicklung der realen Wirtschaft zu pflegen und einen größeren sozialen Mehrwert zu generieren.

Mit modernster Technologie und Expertise in den Bereichen Big Data, AI, IoT und Blockchain ist JD Digits in zahlreichen Sektoren tätig, darunter Finanzwesen, städtische Computeranwendung, Landwirtschaft, Campus-Dienste sowie Digitalmarketing. Zukünftig wird JD Digits in weitere Geschäftsbereiche der Realwirtschaft vordringen und aktuelle Geschäftsmuster sowie Entwicklungstrends tiefgehender untersuchen.

Pressekontakt:

Zhao Yanrong
+86-1089185860
zhaoyanrong3@jd.com

Lu Yishan
+86-1089185860
luyishan@jd.com

Original-Content von: JD Digits, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von JD Digits
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung