Alle Storys
Folgen
Keine Story von National Express Rail GmbH mehr verpassen.

National Express Rail GmbH

National Express unterzeichnet Charta der Vielfalt

National Express unterzeichnet Charta der Vielfalt
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

National Express hat die Charta der Vielfalt unterzeichnet und ist somit Teil der größten Diversitäts-Initiative Deutschlands. Über 3.800 Organisationen unterstützen unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel die Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen.

National Express unterzeichnet Charta der Vielfalt

Köln, 18. Mai 2021

National Express hat die Charta der Vielfalt unterzeichnet und ist somit Teil der größten Diversitäts-Initiative Deutschlands. Über 3.800 Organisationen unterstützen unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel die Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen.

Auch National Express macht sich für ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld stark und setzt mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ein klares Zeichen für Vielfalt und Toleranz in der Arbeitswelt.

„Vielfalt in ihren verschiedenen Dimensionen ist fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Bei National Express bauen wir auf ein respektvolles, faires und vorurteilsfreies Miteinander. Dies bedeutet allem voran die Wertschätzung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Partner, Dienstleister sowie auch unserer Fahrgäste, unabhängig von deren Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität“, so Marcel Winter, Geschäftsführer der National Express Rail GmbH.

Diversität ist ein wichtiger Faktor für National Express. In dem Unternehmen kommen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 15 verschiedenen Nationen zusammen. Derzeit verzeichnet das Unternehmen einen Frauenanteil von 14 Prozent – beim Fahrpersonal sind 6 Prozent Triebfahrzeugführerinnen. Damit liegt der Triebfahrzeugführerinnenanteil bei National Express über dem Branchendurchschnitt von 4 Prozent. Um mehr Frauen für die vielseitigen Berufe in der Eisenbahnbranche zu begeistern, nimmt National Express mit Triebfahrzeugführerinnen an diversen Workshops und Live-Dialogen sowie am jährlichen Mädchen-Zukunftstag Girls‘Day teil. „Wir verstehen Vielfalt als Grundlage unserer Unternehmensstruktur und erkennen das erhebliche Potential, durch das wir gesamtgesellschaftlich wachsen und profitieren können” ergänzt Winter.

Weitere Informationen zum Verein Charta der Vielfalt e.V. finden Sie unter: www.charta-der-vielfalt.de.

Ihre Ansprechpartnerin

National Express Rail GmbH

Cansu Erdogan

Pressesprecherin

Telefon +49 (0) 151 72775032

E-Mail presse@nationalexpress.de

National Express Rail GmbH

Die 2012 gegründete National Express Rail GmbH ist als deutsches Unternehmen ein Teil der britischen National Express Group PLC (NX Group). Der Verwaltungssitz der National Express Rail GmbH befindet sich in Köln. Seit dem Betriebsstart am 13. Dezember 2015 betreibt die National Express Rail GmbH in Nordrhein-Westfalen den RE 7 (Rhein-Münsterland-Express) sowie die RB 48 (Rhein-Wupper-Bahn) und befördert dabei rund 20 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Die Verkehrsleistung liegt bei 5,1 Millionen Zugkilometern jährlich.

National Express ist einer der Betreiber des Vorlaufbetriebs des künftigen Rhein-Ruhr-Express (RRX). Am 9. Juni 2019 wurde die Linie RE 5 (RRX) übernommen, gefolgt von der Linie RE 6 (RRX) am 15. Dezember 2019. Seit dem 13. Dezember 2020 ergänzt auch die Linie RE 4 das Betriebsnetz. Damit erbringt das Unternehmen nun über 13 Millionen Zugkilometer pro Jahr an Betriebsleistung.

National Express Rail GmbH
Johannisstraße 60-64
50668 Köln/Cologne
Germany

www.nationalexpress.de

Amtsgericht – Registergericht – Köln HRB 82367, Sitz Köln
Geschäftsführer: Thomas Findlay Stables, Marcel Winter, Tobias Krogmann
UstIdnr: DE283066395