PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von National Express Rail GmbH mehr verpassen.

24.09.2020 – 18:30

National Express Rail GmbH

Presseeinladung zum Feuerwehr-Übungseinsatz am Bahnhof Wesel

Presseeinladung zum Feuerwehr-Übungseinsatz am Bahnhof Wesel
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Presseeinladung zum Feuerwehr-Übungseinsatz am Bahnhof Wesel

Köln, 24. September 2020 - Die Feuerwehr übt permanent für den Ernstfall. Dabei werden stets verschiedene Szenarien durchgespielt. Von Brandeinsätzen in Mehrfamilienhäusern bis hin zu Rettungseinsätzen mit dem Jet-Ski auf dem Rhein - die Palette an Übungen ist groß.

Nur selten jedoch hat die Feuerwehr die Möglichkeit, an einem echten Zug zu üben.

Gemeinsam mit der Deutschen Bahn und National Express simuliert die Feuerwehr Wesel einen Einsatz bei einem möglichen Zugunglück am Weseler Bahnhof. Unter anderem wird mit Nebelmaschinen Rauch erzeugt.

Die Presse ist eingeladen dabei zu sein und sich selbst ein Bild von den Abläufen zu machen.

Die Übung findet statt am

Samstag, 26. September 2020, 9.15 Uhr,

Bahnhof Wesel (Gleis 6-9),

Parkplatz Friedenstraße, 46483 Wesel.

Der eigentliche Einsatz wird etwa 30 Minuten dauern. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, Fragen an die beteiligten Akteure zu stellen.

Ihre Ansprechpartnerin

National Express Rail GmbH

Cansu Erdogan

Referentin PR und Kommunikation

Telefon +49 (0) 221 6694 1766

E-Mailpresse@nationalexpress.de

National Express Rail GmbH

Die 2012 gegründete National Express Rail GmbH ist als deutsches Unternehmen eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der britischen National Express Group PLC (NX Group). Der Verwaltungssitz der National Express Rail GmbH befindet sich in Köln. Seit dem Betriebsstart am 13. Dezember 2015 betreibt die National Express Rail GmbH in Nordrhein-Westfalen den RE 7 (Rhein-Münsterland-Express) sowie die RB 48 (Rhein-Wupper-Bahn) und befördert dabei rund 20 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Die Verkehrsleistung liegt bei 5,1 Millionen Zugkilometern jährlich.

Am 9. Juni 2019 wurde die Linie RE 5 (RRX) des übernommen, gefolgt von der Linie RE 6 (RRX) am 15. Dezember 2019. Zukünftig wird mit dem RE 4 (ab Dezember 2020) eine weitere Linie das Betriebsnetz ergänzen. Damit erbringt das Unternehmen künftig über 13 Millionen Zugkilometer pro Jahr an Betriebsleistung

National Express Rail GmbH
Maximinenstraße 6
50668 Köln/Cologne
Germany

www.nationalexpress.de

Amtsgericht - Registergericht - Köln HRB 82367, Sitz Köln
Geschäftsführer: Thomas Findlay Stables, Marcel Winter, Tobias Krogmann
UstIdnr: DE283066395