Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Messe AG Hannover

01.04.2019 – 08:00

Deutsche Messe AG Hannover

HANNOVER MESSE 2019 (1.-5. April)
Ein Klettverschluss für alle Fälle: NanoWired gewinnt den HERMES AWARD 2019

HANNOVER MESSE 2019 (1.-5. April) / Ein Klettverschluss für alle Fälle: NanoWired gewinnt den HERMES AWARD 2019
  • Bild-Infos
  • Download

Hannover (ots)

Der weltweit wichtigste Industriepreis, der HERMES AWARD, geht in diesem Jahr an die NanoWired GmbH für ihre innovative Verbindungstechnologie, mit der sich elektrische Bauelemente ganz einfach bei Raumtemperatur zusammenfügen lassen. Die Preisübergabe erfolgte am 31. März im Rahmen der HANNOVER MESSE Eröffnungsfeier durch die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek.

Mit ihrem mechanischen Klettverschluss "KlettWelding" präsentiert das aus Gernsheim stammende Jungunternehmen NanoWired nicht nur ein raffiniertes, sondern auch weltweit einzigartiges Verfahren zur schnellen, dauerhaften und umweltfreundlichen Verbindung für die Elektronikfertigung. Die Experten der unabhängigen Jury - allen voran Jury-Vorsitzender und Fraunhofer-Präsident Prof. Reimund Neugebauer - lobten die Lösung als eine herausragende Innovation mit breitem Einsatzspektrum.

"Beim HERMES AWARD mit seinen zahlreichen herausragenden Bewerbungen sind der zukunftsweisende Innovationscharakter, ein möglichst zielgruppengerechter Produktlösungsansatz und die industrielle Erprobung neuer Technologie entscheidend für das Gewinnerprojekt", so Prof. Neugebauer. "Wir blicken hier auf ein weltweit neues Verfahren, das beispielsweise in den Marktsegmenten Sensorik, Halbleiter, Automobil oder auch im Konsumgüterbereich vielfältiges Einsatzpotenzial bietet. Besonders bei temperaturfreien Verbindungen könnten Produktionsprozesse perspektivisch von Löten auf Stecken umgestellt werden. Das vorgestellte Verfahren ist zudem kostengünstiger als Löten und Bonden und kommt in beinah zwanzig Industrieprojekten bereits wirtschaftlich erfolgreich zur Anwendung."

Bevor KlettWelding möglich ist, werden die zu verbindenden Elektronikbauteile speziell vorbehandelt. Dazu werden die Oberflächen mit einem aus feinsten Nanodrähten bestehenden metallischen "Rasen" beschichtet. Wie bei einem Klettverschluss verhaken sich die Drähte anschließend durch einfaches Zusammenpressen - nur mit dem Unterschied, dass die Verbindung dauerhaft fest sowie elektrisch und thermisch extrem leitfähig ist. Nach dem Zusammenfügen ist die Verbindung hochtemperaturfest und kann daher beispielsweise auch extremer Umgebungswärme ausgesetzt werden oder sich stark erhitzen: Bedingungen, unter denen Löt- oder Klebeverbindungen längst zerstört werden. Herkömmliche Verfahren bekommen ferner auch dadurch Konkurrenz, da KlettWelding kostengünstiger ist und in zahlreichen Bereichen der Sensorik-, Halbleiter-, Automobil- und Konsumgüter-Industrie eingesetzt werden kann.

Zu den für den HERMES AWARD2019 nominierten Unternehmen zählten neben dem Gewinner NanoWired GmbH auch die Unternehmen ABB sowie ARKITE NV.

Die prämierte sowie die anderen beiden nominierten Lösungen werden während der HANNOVER MESSE 2019 (1. bis 5. April) auf den Ständen der Unternehmen präsentiert. Darüber hinaus informiert das Forum tech transfer in Halle 2, Stand C02 ausführlich über alle Nominierten zum HERMES AWARD 2019.

HANNOVER MESSE - Get new technology first!

Die HANNOVER MESSE ist die Weltleitmesse der Industrie. Mit dem Leitthema "Industrial Intelligence" bildet sie die Digitalisierung der Produktion und Energiesysteme ausführlich ab. Neben den sechs Leitmessen - IAMD-Integrated Automation, Motion & Drives, Digital Factory, Integrated Energy, Industrial Supply, ComVac und Research & Technology gibt es Sonderbereiche für Startups und Karrierethemen. Mehr als 90 Konferenzen und Foren runden das Programm ab. Die nächste Ausgabe wird vom 1. bis 5. April 2019 in Hannover ausgerichtet. Schweden ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2019.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist ein weltweit führender Veranstalter von Investitionsgütermessen im In- und Ausland. Mit einem Umsatz von 356 Millionen Euro im Jahr 2017 zählt sie zu den fünf größten deutschen Messegesellschaften. Zum unternehmenseigenen Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie (in alphabetischer Reihenfolge) die CeMAT (Intralogistik und Supply Chain Management), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Teppiche und Bodenbeläge), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die INTERSCHUTZ (Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit), die LABVOLUTION (Labortechnik) und die LIGNA (Werkzeuge, Maschinen und Anlagen zur Holzbe- und -verarbeitung). Weitere Fachmessen organisiert die Deutsche Messe zudem an anderen Standorten in Deutschland, etwa die parts2clean (Teilereinigung) oder die SurfaceTechnology (Oberflächentechnik). Darüber hinaus ist das Messegelände regelmäßig Schauplatz von Gastveranstaltungen, die Leitmessen ihrer Branchen sind: AGRITECHNICA (DLG; Agrartechnik) und EuroTier (DLG; Nutztierhaltung), EMO (VDW; Werkzeugmaschinen), EuroBLECH (Mack Brooks; Blechbearbeitung) und IAA Nutzfahrzeuge (VDA; Transport, Logistik, Mobilität). Zum Portfolio der Deutschen Messe gehören ebenfalls Veranstaltungen in Australien, China, Indonesien, Italien, Kanada, Mexiko, Russland, Singapur, Thailand, der Türkei und den USA. Dazu zählen Messen aus den Bereichen Automotive, ICT & Digital Business, Manufacturing & Processing Industries, Energy & Logistics sowie Metal Processing. Mit mehr als 1 200 Beschäftigten und 58 Sales Partnern ist die Deutsche Messe in rund 100 Ländern präsent.

Pressekontakt:

Ansprechpartner für die Redaktion:
Brigitte Mahnken-Brandhorst
Tel.: +49 511 89-31024
E-Mail: brigitte.mahnken@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.hannovermesse.de/de/teilnahme-planung/fuer-journalisten/

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Messe AG Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung