Deutsche Messe AG Hannover

CeMAT SOUTH AMERICA - Intralogistiklösungen für einen aufstrebenden Kontinent

Logistiksysteme stehen im Mittelpunkt auf der CeMAT SOUTH AMERICA. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/13314 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutsche Messe AG Hannover"

Hannover/São Paulo (ots) - Mit 250 Ausstellern aus 23 Ländern startet am 30. Juni 2015 die CeMAT SOUTH AMERICA im brasilianischen São Paulo. Damit ist sie die bedeutendste Intralogistikmesse für Brasilien und ganz Südamerika. "Wir erwarten gegenüber 2013 ein leichtes Wachstum bei Ausstellern und Besuchern", sagt Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG.

Insbesondere im E-Commerce-Bereich wächst Brasilien rasant. Nach einer Studie der brasilianischen Beratungsfirma E-bit kaufte im vergangenen Jahr jeder vierte Einwohner Brasiliens bereits aktiv online ein. Die gesamten E-Commerce-Ausgaben stiegen im Jahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent, für das laufende Jahr wird ein weiterer Anstieg um 20 Prozent erwartet. "Damit ergeben sich für die gesamte Logistikbranche erhebliche Geschäftspotenziale, da das Online-Geschäft kürzere Produktlebenszyklen und schnellere Lieferzeiten voraussetzt. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Logistiksysteme, da Tempo und Genauigkeit einen hohen Automatisierungsgrad verlangen", ergänzt Pech.

Brasilien bleibt aufgrund seines großen Inlandsmarktes sowie stabiler Rahmenbedingungen ein interessanter Markt für alle Anbieter von Logistik- und Intralogistiklösungen. Neben den süd- und nordamerikanischen Herstellern sind auch zahlreiche europäische Anbieter aus den Bereichen Materialwirtschaft, Lagerverwaltung oder dem Maschinen- und Anlagenbau als Aussteller auf der CeMAT SOUTH AMERICA vertreten. "Für uns ist die Messe eine tolle Gelegenheit, um mit zahlreichen lokalen potenziellen Kunden in Kontakt zu treten", sagt Vigold Georg, Geschäftsführer von Jungheinrich Brasilien. "Außerdem hoffen wir, die Bekanntheit unserer Marke im südamerikanischen Markt weiter festigen zu können." Jungheinrich werde in São Paulo unter anderem aktuelle Produktinnovationen vorstellen - etwa rund um die Themen Elektromobilität und Energieeffizienz. "Da die Wirtschaftsexperten für das Jahr 2015 von einer Stagnation im brasilianischen Markt ausgehen, nutzen wir sämtliche zur Verfügung stehenden Ressourcen und Möglichkeiten, um trotzdem erfolgreich zu sein", kündigt Georg an. "Die CeMAT SOUTH AMERICA ist eine ganz wichtige davon."

Der amerikanische Staplerhersteller Crown ist das zweite Mal als Aussteller auf der CeMAT SOUTH AMERICA dabei. "Wir freuen uns darauf, unsere technischen Lösungen auf der größten Branchenmesse des südamerikanischen Kontinents zu präsentieren", erklärt Evandro Martins, General Manager von Crown Brazil. "Die letzte CeMAT war eine großartige Veranstaltung und auch die Ergebnisse für Crown Brazil waren hervorragend." Man habe sich dort mit der eigenen Niederlassung offiziell dem brasilianischen Markt vorgestellt und sei sehr zufrieden gewesen, dass der Stand im Jahr 2013 einer der meistbesuchten der Messe war. "Für dieses Jahr erwarten wir positive Besucherzahlen, die das Jahr 2013 noch übertreffen, und freuen uns auf gute Geschäfte auf einer neuen und noch angemesseneren Standfläche", sagt Martins. "Wir werden spezielle Neuigkeiten ausstellen und zeigen, welche Fortschritte wir im Staplersegment sowie mit unseren Materialflusslösungen getätigt haben, um die Effizienz und Produktivität im Lager zu steigern."

Aufbau neuer und Pflege bestehender Kundenkontakte

"Bereits zum dritten Mal nehmen wir an der CeMAT SOUTH AMERICA teil", sagt Rodolfo Wilian Soriano, Leiter Vertrieb Logistikautomation bei der brasilianischen Landesgesellschaft des Sensorikherstellers Sick Solução em Sensores Ltda. "Es ist eine wichtige Messe für uns, die bisher immer erfolgreich war." Sick präsentiert in diesem Jahr dort die Produkte und Systemlösungen aus dem Bereich der Logistikautomation. Als Aussteller hoffe man natürlich, neue Kunden zu gewinnen und die Messe auch dafür nutzen zu können, bestehende Kontakte zu pflegen.

Der Schweizer Intralogistikanbieter Interroll ist zum ersten Mal Aussteller auf der CeMAT SOUTH AMERICA in Brasilien. "Wir werden unsere innovativen Lösungen im Bereich der Gurtkurven, 24-Volt-Antriebstechnik und Trommelmotoren präsentieren", sagt Jens Karolyi, Mitglied der Konzernleitung Interroll. "Wir setzen auf das wirtschaftliche Potenzial des brasilianischen Logistikmarktes - vor allem in dem lebensmittelverarbeitenden Sektor und rasch wachsenden E-Commerce-Bereich können wir mit sehr viel Erfahrung aus der ganzen Welt als Lieferant von Schlüsselprodukten für erfolgreiche Förderanlagen auftreten." Interroll ist bereits seit 2008 mit einer eigenen Niederlassung mit Produktion und Service in Brasilien vertreten. 2014 hat das Unternehmen gemeinsam mit dem amerikanischen Systemintegrator NPI einen Rahmenvertrag der brasilianischen Post zur Lieferung von sechs Quergurtsortern im Zeitraum von 2015 bis 2017 unterzeichnet.

Dematic, einer der weltweit führenden Anbieter intelligenter Intralogistiklösungen, will sich mit seiner Messeteilnahme als "bevorzugter Partner in Lateinamerika" positionieren. "Unser Ziel ist es, die Markte Dematic nachhaltig zu stärken sowie Kunden und Besucher von unseren technischen Lösungen zu überzeugen", erklärt Angel Alcala, Geschäftsführer von Dematic Südamerika. "Wir möchten zeigen, wie unsere Produkte und Dienstleistungen dazu beitragen können, Prozesse zu verbessern, eine höhere Genauigkeit in den Abwicklungen zu erreichen und Kosten zu reduzieren." Denn ein schneller Return-on-Invest in Kombination mit einer zuverlässigen Lösung und einem leistungsfähigen After-Sales-Angebot werde von immer mehr Kunden gefragt. "Die CeMAT SOUTH AMERICA macht mit ihrer hohen Qualität an Ausstellern, der Fülle an technischen Innovationen, einer guten Organisation für die Besucher sowie dem hohen Medienaufkommen die Veranstaltung zu einem Muss für Experten und Unternehmen, die sich mit Logistik und Supply Chain Management beschäftigen", stellt Alcala fest. "Sie verschafft einen Überblick über den Markt wie keine andere Veranstaltung auf diesem Kontinent."

CeMAT

Mit den CeMAT-Veranstaltungen bietet die Deutsche Messe der Intralogistikbranche in den wichtigsten Märkten dieser Welt ausgezeichnete Messeplattformen, um ihre Produkte und Innovationen dem Publikum in den jeweiligen Ländern und Regionen zu präsentieren. Sie alle sind Ableger der CeMAT in Hannover, die weltweit bedeutendste Messe für Intralogistik und Supply Chain Management. Sie wird alle zwei Jahre ausgerichtet, das nächste Mal vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2016. Ob innovative und Energie sparende Gabelstapler und Flurförderzeuge, komplexe vollautomatisierte Förderanlagen, Regal- und Lagersysteme oder neueste Systemsteuerungen und Entwicklungen rund um Logistics IT - auf der CeMAT in Hannover sind alle Bereiche der Intralogistik vertreten. Krane, Hebezeuge und Hubarbeitsbühnen sowie Auto-ID-Systeme, Roboterlogistik und Verpackungstechnik für die Intralogistik runden das Bild ab.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 280 Millionen Euro im Jahr 2014 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2014 insgesamt 134 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit mehr als 41 000 Ausstellern und 3,6 Millionen Besuchern. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die BIOTECHNICA (Biotechnologie), die CeMAT (Intralogistik), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Bodenbeläge), die INTERSCHUTZ (Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit rund 1 200 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:


Brigitte Mahnken
Tel.: +49 511 89-31024
E-Mail: brigitte.mahnken@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.cemat.de/presseservice

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: