PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Messe AG mehr verpassen.

04.11.2013 – 10:09

Deutsche Messe AG

CeBIT Bilisim Eurasia weiter auf Erfolgskurs

Istanbul/Hannover (ots)

ITK-Fachmesse baut ihre Rolle als B2B-Plattform weiter aus 
   - Hohe Internationalität auf allen Ebenen
   - Erstmals CeBIT Global Conferences und Met Sol Konferenz in 
     Istanbul 

Mit einer Fülle neuer Themen aus der ITK-Branche sowie einem hochkarätigen Konferenzprogramm wartete die diesjährige CeBIT Bilisim Eurasia auf. Als Treffpunkt für Aussteller und Besucher aus aller Welt fördert die internationale ITK-Fachmesse vor allem die Kooperation zwischen Unternehmen und Regierungsinstitutionen. Internationale Firmen und Fachbesucher nutzten die CeBIT Bilisim Eurasia als Plattform für Geschäftskontakte in der gesamten Schwarzmeerregion. Sie hat ihr B2B-Profil stetig geschärft und sich zur größten ITK-Business-Plattform im eurasischen Wirtschaftsraum entwickelt.

1023 Unternehmen aus 18 Ländern zeigten an vier Messetagen innovative Produkte und Lösungen aus dem ITK-Bereich auf dem CNR EXPO CENTRE in Istanbul. Die große Mehrheit der Aussteller beurteilt den Messeverlauf durchweg positiv. Viele Unternehmen planen bereits jetzt eine Teilnahme an der Veranstaltung im September kommenden Jahres. Insgesamt 131 358 Fachleute aus 93 Ländern verschafften sich einen Überblick über die Top-Themen der Branche, knüpften neue Vertriebskontakte und tätigten Geschäftsabschlüsse. Damit setzt die CeBIT Bilisim Eurasia bei der vierzehnten Auflage ihren Erfolgskurs fort.

Die diesjährige Veranstaltung war zudem durch eine hohe Internationalität auf allen Ebenen geprägt. Wirtschafts- und Politikprominenz sowie ein hohes Medienaufkommen setzten Glanzpunkte im Messegeschehen. Neben vielen Einzelausstellern nutzten zahlreiche Unternehmen eine Beteiligung an Gemeinschaftsständen z. B. aus Kanada, der VR China, Südkorea, Taiwan, Polen, Bulgarien, der Bundesrepublik Deutschland und Nordzypern.

Mit der Premiere der CeBIT Global Conferences und der Met Sol Konferenz wurde das Konferenzgeschehen auf der CeBIT Bilisim Eurasia deutlich ausgebaut und internationalisiert. Trend-Themen wie Politics & Society, Mobility, Big Data & Cloud und Game Changing Technologies standen im Mittelpunkt der Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen. Internationale Keynote-Sprecher waren unter anderem der Entwicklungsdirektor von Google USA, Jeremy Doig, der Chef von Turkcell, Sureyya Ciliv und Dr. Martin Enderle, CEO von Scout24 sowie Senior Vice President Digital Services der Deutschen Telekom. Auf dem zeitgleich durchgeführten "CeBIT Synergy Summit" diskutierten internationale Fachleute die Herausforderungen der modernen IT-Gesellschaft und Fragestellungen der digitalen Zukunft.

Die CeBIT Bilisim Eurasia wird in enger Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen und HIFAS-Hannover Fairs Interpro International Fairs A.S. organisiert sowie durch ein internationales Netzwerk in mehr als 40 Ländern unterstützt. Als Anziehungspunkt für den Handel zwischen Ost und West sowie Sprungbrett in die Märkte Eurasiens wird die CeBIT Bilisim Eurasia auch zukünftig ihr Angebot kontinuierlich im Gleichtakt mit den globalen Trends der Branche erweitern und auf die Marktbedürfnisse ihrer Kunden zuschneiden.

Die CeBIT Bilisim Eurasia 2014 wird vom 11. bis 14. September auf dem Gelände Istanbul Fuar Merkezi ausgerichtet.

Weitere Informationen unter www.cebitbilisim.com

Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Monika Brandt
Tel.: +49 511 89-31632
E-Mail: monika.brandt@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.cebit.de/presseservice

Original-Content von: Deutsche Messe AG, übermittelt durch news aktuell