Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Messe AG Hannover

19.03.2013 – 09:30

Deutsche Messe AG Hannover

Die Industrial Supply 2013 - Positiver Geschäftsklimaindex stimmt auf Zulieferevent ein - Überzeugende Vielfalt: die Themenparks und Experten-Foren

Hannover (ots)

Die diesjährige Industrial Supply geht mit einer optimierten Hallenstruktur und einem umfangreichen Programm vom 8. bis 12. April im Rahmen der HANNOVER MESSE 2013 an den Start. Kurz vor Beginn der internationalen Leitmesse für industrielle Zulieferlösungen und Leichtbau gibt zudem der Geschäftsklimaindex der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArgeZ) einen optimistischen Ausblick: Es wird ein positiver Stimmungswechsel für die Branche erwartet.

Konkret heißt es: "Die schon im Herbst geäußerten Hoffnungen auf eine konjunkturelle Wende im Frühjahr bekommen eine breitere Basis. Dies kristallisiert sich im Februar aus dem verbesserten Geschäftsklima der Zulieferindustrie heraus. Die Erwartungshaltung ist deutlich optimistischer und auch die Bewertung der aktuellen Lage zeigt sich positiver. Sollte die reale Orderentwicklung in den nächsten Monaten die positive Stimmung unterfüttern, wäre dies ein schönes Signal im Vorfeld der Hannover Messe im April."

Diese positive Vorausschau wird auch mit der aktuellen Ausstellerbeteiligung an der Messe untermauert. Unternehmen und Verbände wie beispielsweise ContiTech, Salzgitter, Verband der Keramischen Industrie (VKI), CoorsTek, Erhard Hippe, Sonderhoff Chemicals, Industrieverband Massivumformung, VIRO Schmiedeteile, NEVAT, EMKA Beschlagteile, Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG), DIHAG Holding, Heinrich Kipp Werk, Bosch Rexroth, Carbon Composites, Leiber Group, Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe (AVK ), 3A Composites, European Composites Industry Association (EuCIA), Metawell und CFK-Valley Stade sind im April in den Hallen 4 bis 6 dabei. Das spricht für eine weiterhin hohe Identifikation der Firmen mit der Industrial Supply unter dem Dach der HANNOVER MESSE.

"Die Industrial Supply belegt auch in diesem Jahr ihre Funktion als starker Zulieferermagnet in der HANNOVER MESSE. Die Innovationsvielfalt dieser Branche ist ungebrochen hoch. Das spiegelt neben der Ausstellerpräsenz auch die thematische Vielfalt im Veranstaltungs- und Messeprogramm eindrucksvoll wider", sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG. "Insbesondere das Rahmenprogramm der Industrial Supply mit Experten- und Diskussionsforen wie beispielsweise der Suppliers Convention und dem Werkstoff-Forum sowie den zahlreichen Themenparks untermauert die wichtige Stellung der Industrial Supply als Leitmesse im Gesamtportfolio der HANNOVER MESSE", ergänzt Frese.

Experten- und Diskussionsforen

Um ganzheitliches Material-Knowhow und die Welt der Materialien geht es im 13. Werkstoff-Forum auf der Industrial Supply. Dabei reichen die Themen von intelligenten Materialien bis hin zu hybriden Werkstoffen sowie Leichtbaustrukturen- und Verbundwerkstoffen. Insbesondere Leichtbau gilt als intelligente Lösung, um nachhaltig Effizienz zu optimieren, und steht damit zunehmend im Mittelpunkt des unternehmerischen und ökologischen Interesses. Auf der Messe zeigen Aussteller daher praxisorientierte Lösungen für Intelligenten Leichtbau, zukunftsweisende Werkstoffneuentwicklungen sowie deren Konstruktionsmerkmale und -techniken aus den Themengebieten Verbundwerkstoffe/Polymere, moderne höchstfeste Stähle, Multi-Material-Design, technische Keramik, Hochleistungs - Füge- und Hochleistungs - Trenntechnik sowie Leichtmetalle.

Die Suppliers Convention bringt das Angebot der Zulieferindustrie mit der konkreten Nachfrage ihrer Anwender zusammen und fördert so den branchenübergreifenden Gedankenaustausch. Themen des Experten- und Diskussionsforums sind Technologien und Trends der Zukunft sowie umweltverträgliche und wirtschaftliche Produkte und Prozesse. Partner der Veranstaltung sind die Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ), der Industrieanzeiger der Konradin Mediengruppe und die Maschinenfabrik Wagner/Plarad. Erstmals wird am Messedonnerstag auf der Suppliers Convention das Windkraft Zulieferer Forum ausgerichtet. Zulieferer in der Windindustrie stehen im globalen Wettbewerb neuen Herausforderungen wie beispielsweise umwelt- und ressourcenschonenden Produktionsprozessen, wettbewerbsfähiger Logistik, neuen Verfahrenstechniken und Werkstoffen sowie intelligenten Fertigungstechnologien und netzwerkartigen Allianzen gegenüber. Das Windkraft Zulieferer Forum adressiert diese Themen bewusst im internationalen Messeumfeld der Industrial Supply. Auch der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) unterstützt die Suppliers Convention mit Experten-Vorträgen. Themen wie "Herausforderung Beschaffungsmarkt Russland: Verstehen Sie Russen?" oder "Erfolgreiche Produktkostenoptimierung mit Lieferanten - gemeinsam Kosten senken ohne Daumenschrauben" stehen dabei im Mittelpunkt. Erstmals wird am Messe-Mittwoch von mittags an der BME-Einkäufertag innerhalb des Forums ausgerichtet.

Die Global Material Innovations ist eine neue Sonderschau innerhalb der Industrial Supply zum Thema innovative Materialien und Produktionsprozesse. Sie soll Aussteller und Besucher mit neuen Impulsen und konkreten Lösungsansätzen außerhalb ihres eigenen Branchenfokus bereichern und Ansätze für Produktinnovationen bieten. Organisiert wird sie von Material ConneXion, ein Unternehmen, das über eine 15-jährige Erfahrung als Material- und Prozesstechnologie-Scout verfügt. Speziell für die Industrial Supply werden etwa 180 Originalmuster von Materialinnovationen aus unterschiedlichen Werkstoffklassen (Polymer, Glas, Metall, Zement, Keramik, Carbon, natürliche Materialien) zusammengestellt. Als primäres Auswahlkriterium gilt die Eignung zur Verwendung in Leichtbaukonstruktionen.

Themenparks

Die Themenparks strukturieren als grundsätzliche Messe-Bestandteile die Themenangebote der Industrial Supply. Der Themenpark Massivumformung bietet beispielsweise einen nahezu vollständigen Überblick über das Lösungsangebot der deutschen Massivumformer. Die "gegossene Technik" ist die traditionelle Ausstellungsbasis der deutschen Gießerei-Industrie. Auf dem Themenpark Technische Keramik finden Besucher innovative Produkte und Verfahren rund um diesen innovativen Werkstoff, und komplette Lösungen bieten die Systemzulieferer im Themenpark Systempartner. Weitere Themenparks sind Verschlusstechnik + Bedienelemente, WeP-Wertschöpfungspartner ContiTech und das Innovationszentrum Ingenieurwerkstoffe. Alle Themenparks auf der Industrial Supply stehen einerseits für fachlich individuelles Branchen-Wissen, aber es eint sie eine gemeinsame Vision: Alle Unternehmen präsentieren ihre innovativen Produkte und Lösungen entlang der gesamten Prozesskette des Zuliefermarktes.

Eine feste Größe im Portfolio der Industrial Supply ist seit einigen Jahren der Bereich Leichtbau. Leichtbauwerkstoffe und Leichtbaukonstruktionen tragen maßgeblich zur Reduktion des Energie- und Materialbedarfs bei. Im internationalen Umfeld stehen Leichtbautechnologien daher für Effizienz und stellen eine Verbesserung der Wirtschaftlichkeit der Produkte und Systeme dar. Auf der Industrial Supply zeigen Aussteller ihre Anwendungen im Werkstoff-Forum, auf der Solutions Area Leichtbau und im Themenpark Leichtbau. Weitere Informationen zu den einzelnen Themenparks gibt es unter www.hannovermesse.de/de/industrialsupply.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 8. bis 12. April 2013 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2013 vereint elf Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Motion, Drive & Automation, Energy, Wind, MobiliTec, Digital Factory, ComVac, Industrial Supply, SurfaceTechnology, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2013 sind Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Antriebs- und Fluidtechnik, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. Russland ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2013.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Silke Gathmann
Tel.: +49 511 89-31614
E-Mail: silke.gathmann@messe.de

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover
Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover