Deutsche Messe AG Hannover

Talks und Diskussionen auf dem Forum Industrial IT
IT und Automation rücken enger zusammen
Vier Tage Expertengespräche in Halle 8, Stand B27
Nachwuchstag im Rahmen von TectoYou am Messefreitag

Hannover (ots) - Die Bedeutung von server- und netzbasierten IT-Lösungen für die Automationswelt nimmt weiter zu. Daher haben die HANNOVER MESSE (4. bis 8. April 2011) und der ZVEI ein neues Forum ins Leben gerufen, auf dem kundenorientierte Lösungen und der Anwendernutzen der Industrial IT diskutiert werden. Themen wie Ausfallsicherheit, Effizienz- und Qualitätssteigerung, virtuelle Inbetriebnahme und Produktion sowie IT Security spielen eine zentrale Rolle. In Halle 8, Stand B27, finden von Montag bis Donnerstag Diskussionen, Talks und Vorträge statt.

Der Einzug der IT in die Industrie begann vor mehr als 20 Jahren mit der Verwendung von IPCs und deren Vernetzung mittels unterschiedlicher Industrieprotokolle. Hohe Rechenleistung, niedrige Investitionskosten und die schnellen Innovationszyklen ließen Umgebungsanforderungen, Verfügbarkeiten oder Security in den Hintergrund rücken. Nachdem mittlerweile IT-Komponenten lange integraler Bestandteil jeder Elektroautomation sind, werden sie nun immer häufiger mit übergelagerten und ausfallsicheren Servern verbunden, um Produktionen untereinander zu verbinden, die Anbindung an unterschiedliche Unternehmenssoftware zu gewährleisten oder auch virtuelle Produktionsanläufe zu simulieren. Heutige IT-Konzepte, wie moderne Server-Infrastrukturen, Virtualisierungskonzepte und Cloud-Applikationen, bieten signifikanten Nutzen für Industrieanwendungen. Um den besonderen Anforderungen der Industrie gerecht zu werden, müssen dabei Kriterien berücksichtigt werden, die häufig weit höher liegen als bei normalen IT Anwendungen: Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Datenintegrität sowie Schutz vor Angriffen durch Schadsoftware sind ebenso wichtig wie die Wirtschaftlichkeit! Auf dem Forum werden daher neueste Technologien, Methoden und Serviceangebote vorgestellt und diskutiert, um diesen Herausforderungen zu begegnen.

Seit dem Bekanntwerden der Details über den Computerwurm Stuxnet erfährt das Thema IT-Security in der Automation ein erhöhtes Interesse, da die Ereignisse deutlich machten, dass die Industrie und die kritischen Infrastrukturen zunehmend ins Ziel moderner Cyberangriffe rücken. Auf dem Forum gibt es eine Reihe interessanter Fachvorträge zu diesem Thema. Beispielsweise diskutieren Hersteller, Maschinenbauer und Betreiber in der Expertenrunde: "IT-Security in Deutschlands Industrie - Zuneigung, Neutralität oder doch eher Abneigung? "

Von Interesse sind auch Vorträge rund um das Thema Anwendernutzen der Industrial IT. Potenziale schlummern in der optimierten Datenintegration der verschiedenen Prozessebenen und Module. Praxisberichte informieren über die Möglichkeiten einer energie- und ressourceneffizienten Produktionsplanung in komplexen Supply Chains oder die vereinfachte Erweiterung der Produktionslogistik in einem Montagewerk.

In einem Ausstellungsbereich am Rande des Forums können sich die Be-sucher überzeugen, wie IT im produktionsnahen Umfeld eingesetzt wer-den kann: In Schaltschränken der Firma Rittal werden unterschiedlichste Produkte verschiedener Hersteller aus den Bereichen Elektroautomation und Industrial IT präsentiert. Fachvorträge informieren, was bei der Industrieverkabelung zwischen Feldebene und IT zu berücksichtigen ist.

Das Industrial IT Forum wird ergänzt durch die Field Communication Lounge, ein Forum, in dem über die Gesamtdauer der HANNOVER MESSE die Themen der Industriekommunikation präsentiert werden.

Ein vollständiger Überblick über alle Fachvorträge und Expertenrunden ist unter http://www.presseportal.de/go2/industrial-it-forum abrufbar.

Am Messefreitag findet auf dem Forum Industrial IT im Rahmen der Tec-toYou-Initative auf der HANNOVER MESSE ein Nachwuchstag für Schüler statt. Experten der ausstellenden Firmen werden Jugendlichen anhand von ausgestellten Exponaten die Funktionsweise und die Zusammenhänge von IT-gesteuerten Automationsprozessen erklären. Ziel dieser Aktion ist es, den Nachwuchs für IT- und Automations-Technik zu begeistern, für ein Ingenieurstudium zu interessieren und damit langfristig einem Fachkräftemangel vorzubeugen.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 4. bis 8. April 2011 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2011 vereint 13 Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Motion, Drive & Automation, Energy, Power Plant Technology, Wind, MobiliTec, Digital Factory, ComVac, Industrial Supply, CoilTechnica, SurfaceTechnology, MicroNano¬Tec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2011 sind Industrieautomation, Energietechnologien, Antriebs- und Fluidtechnik, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Zukunftstechnologien. Frankreich ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2011.

Ansprechpartner für die Redaktion:

Christian Riedel
Tel.: +49 511 89-31019
E-Mail: christian.riedel@messe.de

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: