Deutsche Messe AG Hannover

Nach sehr erfolgreichem Auftakt: CeBIT 2011 startet Schlussspurt

Hannover (ots) - Nach einem sehr erfolgreichen Auftakt startet die CeBIT 2011 den Schlussspurt. Noch bis zum Samstag, 5. März, hat die weltweit führende Veranstaltung für die digitale Industrie geöffnet. "Die CeBIT 2011 hat einen kraftvollen Start hingelegt. Die Unternehmen sprechen schon nach den ersten beiden Tagen von einer großartigen Veranstaltung. Die Resonanz auf ihren Ständen sei extrem positiv. Sehr oft ging es um konkrete Investitionsprojekte mit teils erheblichen finanziellen Volumina", sagte Ernst Raue, CeBIT-Vorstand bei der Deutschen Messe AG. "Das neue Vier-Plattformen-Konzept hat sich als voller Erfolg erwiesen. Die Besucher finden schnell die Themen und Inhalte, die sie suchen."

Martin Jetter, Vorsitzender der Geschäftsführung, IBM Deutschland, kommentierte: "Unsere Halbzeit-Bilanz ist sehr positiv. Der Stand ist voll, das Interesse an unseren Lösungen riesig. Cloud Computing, unsere innovativen Smarter-Planet-Lösungen und Anwendungen, und natürlich auch Watson, der Shootingstar unseres Auftritts, ziehen die Besucher an. Ich bin optimistisch, insgesamt ein sehr erfolgreiches Messeergebnis zu sehen."

Prof. Dieter Kempf, Vorstandsvorsitzender der DATEV eG, Nürnberg, und Mitglied des Präsidiums des BITKOM, zum Verlauf der CeBIT 2011: "Mit dem Thema Cloud Computing hat die CeBIT in diesem Jahr ein starkes Zugpferd eingespannt. Auch am DATEV-Messestand kommt dieses Thema hervorragend an. Gerade bei dem so abstrakten 'wolkigen' Thema eignet sich der Messeauftritt bestens, um es visuell und in seiner Anwendungsvielfalt wirklich erfahrbar zu machen. Auch unsere weiteren Themen, beispielsweise mobile Anwendungen oder Mittelstandssoftware, stoßen auf großes Interesse. Die Stimmung ist sowohl beim Messeteam als auch bei den Interessenten hervorragend. Wir spüren den Aufwind. Nach einem eher verhaltenen ersten Tag stieg der Besucherandrang enorm an, so dass wir schon jetzt ein gutes Messeergebnis voraussagen können."

Auch Welf Zöller, Projektleiter Messen der Fraunhofer-Gesellschaft, zeigt sich von den ersten CeBIT-Tagen begeistert: "Der Stand der Fraunhofer-Gesellschaft in Halle 9 brummt. Wir haben mit unseren Themen Urban Living, Katastrophenschutz und Cloud die richtigen Themen ausgewählt. Die Themen Urban Technologies und Cloud wird die ITK-Branche in den kommenden Jahren noch sehr intensiv beschäftigen. Wir konnten auf der CeBIT einen Letter of Intend für einen großen Forschungsauftrag mit SAP unterzeichnen. Die CeBIT hat in diesem Jahr einmal mehr gezeigt, dass sie für unsere Institute die wichtigste internationale Marketingplattform ist. Wir werden auf jeden Fall bei der CeBIT 2012 wieder dabei sein. Das steht jetzt schon fest."

Sven Mulder, Senior Director Sales Public Services bei Fujitsu Technology Solutions, lobt die hohe Zahl der hochwertigen Kontakte in den ersten Tagen: "Die CeBIT 2011 hat unserer Erwartungen gerade im Public Sector Park in diesem Jahr mehr als erfüllt. Auffallend war die hohe Zahl der qualitativ hochwertigen Gespräche und Kontakte, die gute Stimmung in der Halle generell - beim Publikum wie bei den Ausstellern - und das große Interesse, das die Besucher gerade auch an Lösungen rund um das Thema eGovernment bislang gezeigt haben. Für uns als Fujitsu stand die beweiswert-erhaltende Langzeitarchivierung im Mittelpunkt, die wir mit unserer Lösung SeecDocs bedienen. Aber auch unser neuer Tablet PC STYLISTIC Q550 erfreut sich großer Beliebtheit - geschätzt wird hier im Besonderen die Sicherheitsausstattung und die volle Integrierbarkeit in professionelle Windows-Betriebsszenarien, wie wir sie im Behördenumfeld vorfinden. Sehr zufrieden sind auch unsere Partner und vor allem unsere Kunden auf dem Stand, die ihre Government-Lösungen aus der Praxis mit Stolz einem interessierten Fachpublikum demonstrieren."

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hatten am Montagabend vor rund 2 500 Gästen aus aller Welt die CeBIT 2011 eröffnet. Neben zahlreichen Mitgliedern des deutschen Bundeskabinetts und Ministern des diesjährigen Partnerlandes Türkei sowie den EU-Kommissaren Neelie Kroes und John Dalli waren zahlreiche CEOs internationaler Konzerne zu Gast, darunter Sam Palmisano von IBM, Alan Mulally von Ford, René Obermann von der Deutschen Telekom, Jim Hagemann Snabe von SAP, Karl-Heinz Streibich von der Software AG sowie Hamid Akhavan von Siemens Enterprise Communications.

Am Freitag und Samstag folgen weitere Höhepunkte auf dem Messegelände.

CeBIT-Highlights am Freitag, 4. März

Die CeBIT Global Conferences widmen sich am CeBIT-Freitag schwerpunktmäßig dem Thema "Social Media - die Kunst der Konversation". Auf der Bühne im Congress Centrum werden unter anderem der CEO von Xing, Dr. Stefan Groß-Selbeck, Peter Sunde Kolmisoppi, Mitbegründer des sozialen Mikrobezahlsystems Flattr, sowie der US-Blogger Chris Pirillo erwartet.

Formel-1-Pilot Ralf Schumacher dreht auf der CeBIT-Rennstrecke zwischen Halle 26 und dem Vodafone-Pavillon 32 in einem Mercedes SLR McLaren seine Runden.

Die CeBIT sounds! lädt am Freitag-Abend zum exklusiven Club-Gig mit Cassandra Steen ein. Die ehemalige Glashaus-Sängerin spielt ab 20.15 Uhr auf der CeBIT-sounds!-Bühne in Halle 19. Fans können sich Resttickets an der Information im CeBIT sounds! Business-Club abholen.

CeBIT-Highlights am Samstag, 5. März

Am Samstag dreht sich bei den CeBIT Global Conferences alles um die bunte Welt der Apps. Der BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien) veranstaltet am Samstag in Halle 13 am Stand C39 eine Handy-Rücknahme-Aktion für gebrauchte Mobiltelefone. Alle Teilnehmer haben die Chance, im Rahmen einer Verlosung Sachpreise wie Tablet-PCs zu gewinnen.

Im neuen Bereich "CeBIT Sports & Health" können Besucher am Messe-Samstag erleben, wie IT-Technologien den Spitzen- und Breitensport prägen. Zahlreiche Mitmachaktionen bringen die Besucher zum Schwitzen. Mit dabei sind Weltrekordlerin im Diskuswerfen Liesel Westermann-Krieg und Christina Obergföll, die WM- und EM-Zweite im Speerwerfen.

Im Public Sector Parc in Halle 9 steht am Samstag alles unter dem Motto "Bürger trifft Behörde". Dabei stehen Themen wie Datensicherheit, Anwendungsszenarien des neuen Personalausweises, die Schule der Zukunft sowie IT-gestütztes Personalwesen im Mittelpunkt. Jobsuchende können die öffentliche Verwaltung als Arbeitgeber erleben.

Namhafte Aussteller wie die Bundesagentur für Arbeit, das Personalamt der Bundeswehr sowie die Unternehmen Ferchau, Brunel und Vattenfall freuen sich im Job & Career Market in Halle 6 auf Bewerber. Das Vortragsprogramm am CeBIT-Samstag lautet "Hochschultag" und behandelt Fragestellungen zum Universitäts- und Fachhochschulalltag.

Spezielle Ticketpreise am Messe-Samstag

Um auch jungen hightech-begeisterten Menschen die Möglichkeit zu geben, die CeBIT zu erleben, gelten am CeBIT-Samstag, 5. März, besondere Eintrittsregelungen. Kinder im Alter zwischen 8 und 15 Jahren können das Messegelände in Begleitung aufsichtspflichtiger Erwachsener betreten. Außerdem können Schüler, Studenten, Wehrpflichtige und Zivildienstleistende die CeBIT zu ermäßigten Eintrittspreisen besuchen. Die vergünstigten Tickets gibt es an der Tageskasse gegen Vorlage eines Ausweises für 18 Euro.

Ansprechpartner für die Redaktion:


Hartwig von Saß
Tel.: +49 511 89-31010
E-Mail: hartwig.vonsass@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.cebit.de/presseservice

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: