Deutsche Messe AG Hannover

Trendsetter in der Zulieferung: Leichtbau und Hightech-Materialien

Hannover (ots) - Mit Zukunftsthemen neue Anwendungsfelder erschließen NEU: Materials Café in Halle 5

Die Zulieferindustrie steht weltweit für innovative Produkte und neue Technologien. Mit den Zukunftsthemen Leichtbau sowie Material- und Ressourceneffizienz erschließt die Branche neue Anwendungsbereiche und besetzt wichtige Wachstumsfelder. Auf der Industrial Supply (4. bis 8. April 2011) treffen Zulieferer auf ihre Kunden, die sich in direkter Nachbarschaft auf zwölf internationalen Leitmessen der HANNOVER MESSE präsentieren. Die Zulieferbranche hat sich zum Impulsgeber für Lösungen der Zukunft entwickelt und zeigt auf der Industrial Supply, der internationalen Leitmesse für industrielle Zulieferlösungen und Leichtbau, ihre Kraft als globaler Motor der Industrie.

"Im internationalen Vergleich haben die Zulieferer die konjunkturellen Herausforderungen sehr gut gemeistert. Die deutsche Wirtschaft arbeitet sich mit beachtlichem Tempo und großer Stärke aus der Krise heraus und die Zulieferindustrie, deren Anteil an der Wertschöpfungskette in den vergangenen Jahren zusehends gewachsen ist, zieht da mit und nimmt an der positiven Entwicklung ihrer Kunden teil", sagt Dr. Theodor Lutz Tutmann, Geschäftsführer des Wirtschaftsverbandes Stahl- und Metallverarbeitung e. V. und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ), die 8 000 Zulieferer mit etwa einer Million Beschäftigten vertritt.

Materials Café in Halle 5

Mit dem Schwerpunkt auf Material- und Ressourceneffizienz greift die Industrial Supply im kommenden Jahr erneut ein wichtiges Thema auf. Denn Materialien von morgen müssen ökonomisch und ökologisch intelligent eingesetzt werden und darüber hinaus auch dem weltweiten Anspruch der Nachhaltigkeit gerecht werden. Mit dem Materials Café hebt die Industrial Supply die Diskussionen rund um das Thema Materialien auf eine neue Ebene. Im Mittelpunkt steht der Einblick in die effiziente Vernetzung des Material-Know-hows. In Halle 5 geht es am Messestand F51 um Materialien in ihrer gesamten Komplexität. Intelligente Oberflächen und Nanotechnologien, Smart Materials sowie Leichtbau- und Verbundwerkstoffe bilden den thematischen Kern des Materials Cafés. Diskutiert wird in Lounge-Atmosphäre. Fachbesucher treffen an moderierten Materialtischen auf Experten aus den Bereichen Design, Forschung und industrieller Anwendung. Sie erhalten Antworten auf spezielle Materialfragen und diskutieren neue fachliche Ansätze für produktspezifische Lösungen. Das Materials Café ist eine Initiative der HANNOVER MESSE in Zusammenarbeit mit der universal design GmbH, Hannover, Material Stories aus Hamburg und Tim Oelker Industrial Design aus Hamburg.

Zukunft mit Leichtbau

Um neue Produkte, Systeme aus Leichtbaumaterialien sowie aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Leichtbau und Leichtbautechnologien geht es in Halle 6. Zum zweiten Mal wird der Themenpark Leichtbau auf der Industrial Supply ausgerichtet. Er widmet sich Leichtbauwerkstoffen und -konstruktionen, die zunehmend in industriellen Produktionsprozessen angewandt werden. Der Vorteil dieser Entwicklung: Leichtbauwerkstoffe senken einerseits den Energie- und Materialeinsatz während des Herstellungsprozesses, sie erhöhen andererseits aber die finale Wirtschaftlichkeit eines Produktes. Unternehmen stellen in diesem Ausstellungsbereich neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen aus dem Bereich Leichtbau vor und zeigen Branchenlösungen. Die dargestellten Leichtbau-Szenarien reichen im klassischen Produktlebenszyklus von der Entstehung - dem Design - bis zum Recycling. Die Solutions Area ist erneut Kern des Leichtbauthemas auf der Industrial Supply. Dort heben Großexponate und Live-Demonstrationen das Potenzial von Leichtbaulösungen hervor. Im Werkstoff-Forum - Intelligenter Leichtbau präsentieren Experten praxisorientierte Lösungen aus der Leichtbau-Welt. Zusätzlich wird das Thema Leichtbau mit allen Stationen leitmessenübergreifend im Leichtbau-Guide abgebildet. So erhält jeder Besucher eine thematische Leichtbau-Orientierung im gesamten Leitmessen-Mix der HANNOVER MESSE.

Foren mit Themen der Zukunft

Die Industrial Supply richtet im kommenden Jahr erneut zwei Foren aus, die als internationale Plattformen für den Austausch von Experten-Know-how und fachlichen Diskussionen dienen. Als maßgeblicher Innovationstreiber und Trendsetter ist die Zulieferbranche ein wichtiger Motor der gesamten Wertschöpfungskette. Dies wird insbesondere in den Programmen der Suppliers Convention und des Werkstoff-Forums - Intelligenter Leichtbau in 2011 deutlich. Auf der Suppliers Convention diskutieren Zulieferer und Anwender, wie die Industrie von morgen aussehen kann. Gemeinsam entwickeln sie Ideen für den weiteren Industrie-Fortschritt der Branche. Alle fünf Messetage sind einem speziellen Thema gewidmet. Der Montag steht im Zeichen der Medizintechnik. Dienstag geht es um Fahrzeugbau und Elektromobilität. Mittwoch ist der zentrale Tag für den Maschinen- und Anlagenbau und die Verarbeitende Industrie. Donnerstag fokussiert die Schwerpunkte Smart Energy und Energieeffizienz und Freitag lautet die Überschrift des Tages Technologien aus der Luft- und Raumfahrt

Auf dem Werkstoff-Forum Intelligenter Leichtbau stellen

Wissenschaftler und Unternehmer praxisorientierte Leichtbau-Lösungen vor. Im Mittelpunkt stehen hier die leichten Materialien. Mit ihnen werden Produkte kosteneffizient hergestellt und später auch in der Industrie eingesetzt. Darüber hinaus leisten sie einen Beitrag zum Umweltschutz. Gewichtsarme Materialien sind in der Kategorie der Kunststoffe, Leichtmetalle und Naturstoffe bis zu zellularen Werkstoffen. Ähnlich wie bei der Suppliers Convention gliedert sich auch das Werkstoff-Forum - Intelligenter Leichtbau in unterschiedliche Thementage. Montag ist Keramik- und Leichtbaustrukturen-Tag, Dienstag werden Lösungen mit Leichtmetallen vorgestellt. Mittwoch sind Höherfeste Stähle das zentrale Thema im Forum. Am Donnerstag geht es um Verbundwerkstoffe und am Freitag steht das Forum im Zeichen der Fügetechnik.

Über die Industrial Supply

Die Industrial Supply nimmt aufgrund ihrer Internationalität und Größe einen hohen Stellenwert im Gesamtportfolio der HANNOVER MESSE ein. Als Marktplatz für Global Sourcing ist die internationale Leitmesse für industrielle Zulieferlösungen und Leichtbau eine viel genutzte Plattform für Networking und Wissenstransfer. Darüber hinaus ist sie der Trendsetter und Innovationstreiber im Zuliefersektor. Auf der Industrial Supply nutzen Einkäufer, Produktentwickler und Konstrukteure aus Investitionsgüterindustrie und verarbeitendem Gewerbe den engen Kontakt mit potenziellen Partnern und Lieferanten, um weltweit neue Geschäfte anzubahnen.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 4. bis 8. April 2011 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2011 vereint 13 Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Motion, Drive & Automation, Energy, Power Plant Technology, Wind, MobiliTec, Digital Factory, ComVac, Industrial Supply, CoilTechnica, SurfaceTechnology, MicroNanoTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2011 sind Industrieautomation, Energietechnologien, Antriebstechnik, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Zukunftstechnologien. Frankreich ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2011.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Silke Tatge
Tel.: +49 511 89-31614
E-Mail:silke.tatge@messe.de

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: