The Joy

The Joy, weltweit erste globale Plattform für Wellness und Beauty, meldet Seed-Finanzierungsrunde über 2 Mio. $

Berlin (ots/PRNewswire) - Im Januar 2019 beginnt ein ICO auf Basis einer plattformspezifischen Kryptowährung; The Joy-Plattform wird im ersten Quartal 2019 in Berlin lanciert, die europäische Hauptstadt für Startups.

Der Online-Marktplatz für die Wellness- und Beautybranche The Joy hat eine erste Seed-Finanzierungsrunde über 2 Mio. $ abgeschlossen. Für Januar 2019 ist ein ICO geplant. Anvisiert wird ein enormes weltweites Marktpotenzial, das laut Global Wellness Institute ein Volumen von 4,2 Billionen $ hat, ungefähr 5,3 % der weltweiten Wirtschaftsleistung. The Joy-Plattform wird den Markt für Beauty- und Wellnessbehandlungen revolutionieren. Für Verbraucher, Salons, Freischaffende und Werbetreibende wird es unglaublich einfach gemacht, reibungslos miteinander zu interagieren.

The Joy geht zuerst in Deutschland und Westeuropa an den Start, gefolgt von den USA, Japan und Südkorea. The Joy will verschiedene Problembereiche des Wellness- und Beautybereichs adressieren, mit denen Fachkräfte und Verbraucher zu kämpfen haben. Bestehende Plattformen bieten nur Basisdienste und nutzen technische Lösungen, die alles andere als perfekt sind und die Hürden, vor denen Fachkräfte stehen, nur selten beseitigen. Beispielsweise finden es Kunden in der Regel schwierig, einen passenden Termin zu buchen, und oft müssen lange Anfahrtswege in Kauf genommen werden. Dem gegenüber steht viel unproduktive Zeit bei Salonbetreibern und Freischaffenden und unzureichendes Marketingwissen, um geschäftlich zu wachsen. Und die Kundenakquise kann sehr kostspielig sein. Selbst mit einer eigenen Website ist der digitale Auftritt oft nur sehr klein.

The Joy-Plattform begegnet diesen Problemen und bietet darüber hinaus eine Vielzahl überzeugender Vorteile. Kunden können beispielsweise mit der Joy-App Wellness- und Beautybehandlungen zu Hause, am Arbeitsplatz oder in einem Salon buchen.

Die Terminverwaltung für Salons und Freischaffende wird deutlich einfacher und effektiver. Neben dem Terminmanagement und einer stärkeren Online-Präsenz unterstützt The Joy-Plattform Freischaffende beim effektiven Marketing - ein Bereich, wo es normalerweise hapert. Vladislav Kiselev, CEO und Gründer von The Joy, sagte: "The Joy-Plattform ist eine einzigartige konsolidierende Lösung für den Sektor. Sie adressiert Probleme, die bislang dazu führen, dass Marktteilnehmer nicht ihr volles Potenzial entfalten. Die Plattform ist einerseits kundenorientiert und bietet andererseits Salons und Fachkräften eine fokussierte und breite Business-Pipeline, die es bislang in dieser Form nicht gab."

Bei dem ICO werden 2,4 Mrd. Token zum Verkauf angeboten, wobei die Obergrenze auf 17,4 Mio. $ festgelegt ist. Das ICO läuft vom 20. Januar 2019 bis zum 1. Mai 2019. Die Plattformwährung sind sogenannte Joycoins, eine spezielle, systemintegrierte Bezahl- und Prämienwährung, die beispielsweise für Treue- und Empfehlungsprogramme und Sonderprämien verwendet werden kann. Die Joycoins sind zahlenmäßig begrenzt und legen mit geografischer Expansion der Plattform an Wert zu.

Vladislav Kiselev ergänzte: "Der Dienstleistungssektor für Beauty und Wellness ist traditionell resistent gegenüber Finanz- und Wirtschaftskrisen. Der Markt ist stabil und gesund, und angesichts des aktuellen, flächendeckenden Wirtschaftswachstums wird der Sektor sein substanzielles Wachstum in Zukunft fortsetzen. Als weltweit erste Beauty- und Wellnessplattform macht sich The Joy-Plattform dieses Wachstum zunutze."

Informationen zu The Joy

The Joy ist die Idee von Vladislav Kiselev CEO & Gründer), Bogdan Nekhoda (CFO & Mitgründer) und Emil Khavizov (CCO & Mitgründer). The Joy ist die erste Plattform mit vollem Funktionsumfang, die vernetzte Services für die Lieferkette im Wellness- und Beautybereich, Salons, Fachkräfte, Verbraucher und Werbetreibende anbietet. Die Gründer kennen sich ausgezeichnet mit Kryptowährungen aus und sind erfolgreiche Unternehmer. Beispielsweise haben sie in verschiedenen deutschen Städten Escape Room und Virtual-Reality-Gaming an den Start gebracht und ausländische Unternehmen erfolgreich am russischen Markt eingeführt.

Weitere Informationen zu The Joy finden Sie unter: https://thejoy.io

Pressekontakt:

info@thejoy.io

Original-Content von: The Joy, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: