Alle Storys
Folgen
Keine Story von medhochzwei Verlag GmbH mehr verpassen.

medhochzwei Verlag GmbH

Brauchen wir den digitalen Führerschein für die Medizin?

Brauchen wir den digitalen Führerschein für die Medizin?
  • Bild-Infos
  • Download

Neues Herausgeberwerk von Prof. Dr. med. Peter Langkafel MBA & Prof. Dr. David Matusiewicz.

Wie kommen digitale Produkte und Anwender zusammen?

Was braucht es, damit Bürger Digital Health kompetent nutzen werden?

Digitale Gesundheitskompetenz, damit ist nicht nur gemeint, die richtigen Informationen im Internet finden und bewerten zu können. Vielmehr geht es darum, den Weg zum digitalen, mündigen Bürger im Kontext Medizin zu beschreiben. Auch wenn es hierzu noch keine einheitlichen Definitionen und abschließenden Meinungen gibt, versucht das vorliegende Buch, eine Einordnung vorzunehmen.

Ausgewiesene Experten geben einen umfassenden und multidisziplinären Überblick über die digitale Gesundheitskompetenz und liefern Ansätze, wie sie gelingen kann. Die Milliardeninvestitionen und ein Start-up-Hype rund um die digitale Gesundheit werden nur zu Erfolg führen, wenn die Patienten fit für ein digitales Gesundheitswesen gemacht werden. Es heißt an vielen Stellen „power to the digital patient”, aber es fehlt die Operationalisierung, wie dies mit Blick auf die Kenntnisse der Patienten funktionieren kann.

Damit die digitale Transformation im Gesundheitswesen gelingen kann, bedarf es als Prämisse einer digitalen Gesundheitskompetenz beim Bürger, Versicherten und Patienten. Denn dieser ist es, der in Zukunft am meisten von digitalen Gesundheitsanwendungen profitieren wird.

Langkafel/Matusiewicz (Hrsg.)

Digitale Gesundheitskompetenz

2021. Hardcover. 253 Seiten.

ISBN 978-3-86216-799-9

Weitere Informationen (Inhaltsverzeichnis, Vorwort und druckfähiges Cover) finden Sie hier.

Bei Interesse sende ich Ihnen gerne auch ein Rezensionexemplar zu.

Sahra Holler

Marketing | Presse

medhochzwei Verlag GmbH
Alte Eppelheimer Str. 42/1
DE-69115 Heidelberg
Tel.: 06221 / 91496-0
Fax: 06221 / 91496-20
 presse@medhochzwei-verlag.de
 www.medhochzwei-verlag.de