PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von medhochzwei Verlag GmbH mehr verpassen.

08.04.2020 – 11:35

medhochzwei Verlag GmbH

Mehr Modernisierung statt Regulierung

Mehr Modernisierung statt Regulierung
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Mehr Modernisierung statt Regulierung

„Zukunft braucht Mut“ kann als Wegweiser dienen

Das Gesundheitssystem gleicht aktuell einem Dickicht aus Regulierungen, durch das die wenigsten noch durchblicken können. Gesundheitsunternehmer und Autor Dr. Heinz Lohmann findet, dass ein starker Staat die Rahmenbedingungen und Spielregeln für das Gesundheitssystem festsetzen sollte. Die Umsetzung kann dann aber nur durch marktwirtschaftliche Anreize, Qualität, soziale Gerechtigkeit, Fairness und Wirtschaftlichkeit gewährleistet werden. In seinem gerade erschienenen Buch „Zukunft braucht Mut – Kolumnen zu Chancen Sozialer Gesundheitswirtschaft“ fordert Lohmann weniger Regulierung und mehr Modernisierung.

In 22 Kolumnen beleuchtet er möglichen Wege, die das Gesundheitssystem einschlagen kann, wenn mutig gehandelt wird. Er blickt jetzt schon über den Tellerrand hinaus: „Es gilt, nach der Corona-Krise nicht zur Normalität zurückzukehren, sondern die künftige Modernität zu gestalten.“ In „Digitalisierungsinitiative statt Gießkanne“ will er die „Digitalisierungsdinos“ unter den Klinikverantwortlichen zu mehr Schnittstellen und Vernetzung motivieren, trotzdem soll der Patient im Vordergrund stehen. Obwohl wir selbst gerade nicht reisen können, zeigt Lohmann, wie das Gesundheitssystem „vom Flughafen lernen“ kann: Damit ein Flugzeug, dass auf einem Flughafen gelandet ist, möglichst schnell wieder starten kann, wird intelligente Software eingesetzt. Diese kann die Vorausplanung an den realen Betrieb zeitgleich anpassen. Solche Techniken könnten auch zur Steuerung von Prozessen im OP eingesetzt werden. „Ganz im Zentrum stehen bei LOHMANN Konzept von Anfang an die Patienten“, sagt Lohmann. Dieser rote Faden zieht sich durch alle Kolumnen, egal ob es um Pflege, Management oder Diagnosen geht. Denn obwohl viele Patienten heute selbstbewusst auftreten, wirklich souverän sind sie im aktuellen Gesundheitssystem noch nicht.

Doch Dr. Heinz Lohmann möchte kein Mahner, sondern ein Mutmacher der Politik sein. Denn obwohl die Veränderungen im Gesundheitssystem schleppend vorangehen, langsam öffnen Kliniken die Tür für Ideenschmiede und kreative Innovationen. „Zukunft braucht Mut“ kann als Wegweiser in Richtung einer Zukunft verstanden werden, in der mehr effizient verändert und weniger umständlich verkompliziert wird.

medhochzwei Verlag GmbH
Alte Eppelheimer Str. 42/1
DE-69115 Heidelberg
Tel.: 06221 / 91496-0
Fax: 06221 / 91496-20
presse@medhochzwei-verlag.de
www.medhochzwei-verlag.de