Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von medhochzwei Verlag GmbH

19.12.2019 – 11:17

medhochzwei Verlag GmbH

Digital (über)leben - Erkenntnisse aus der digitalen Welt

Digital (über)leben - Erkenntnisse aus der digitalen Welt
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

"Ich habe mir mit Alexa Kekse bestellt"

Digital (über)leben - Erkenntnisse aus der digitalen Welt

Die Digitalisierung berührt all unsere Lebensbereiche. Wie wir leben, arbeiten, empfinden, kommunizieren, informieren und optimieren - alles hängt mit der Digitalisierung zusammen. Manchmal scheint es, als würden die E-Mails, WhatsApps und Instagram-Posts einen Überlebenskampf um unsere Aufmerksamkeit führen. Für manche Menschen erscheint das World Wide Web wie eine riesige Chance, ein Ozean von Möglichkeiten. Für andere stellt es eine Bedrohung dar, die eher einer Welle gleicht, die alles überrollt.

Das Buch "Digital (über)leben - Erkenntnisse aus der digitalen Welt" will einen Zwischenweg finden. Denn die Digitalisierung ist so vielseitig, dass es keine einfachen Fragen und Antworten gibt.

Besser als Schwarz-Weiß-Denken ist Optimismus mit einer Prise Skepsis. Es gilt, die Möglichkeiten, die durch die Digitalisierung entstehen, auszuleuchten, aber auch kritische Fragen zu stellen: Formen wir Menschen die Digitalisierung oder formt die Digitalisierung schon uns Menschen? Und ist es uns überhaupt noch möglich, die neu gewonnenen Freiheiten zu nutzen oder sind wir zu sehr von der dauerhaften digitalen Ablenkung beansprucht?

Im Buch suchen die Autoren Antworten, wie man die Chancen, Herausforderungen und Möglichkeiten der Digitalisierung abwägen kann. Sie betrachten unser Leben im Spannungsfeld zwischen Web und Welt. Für die Herausgeber Prof. Dr. Gerald Lembke, Dennis Lademann und Nicola-André Hagmann ist das Wichtigste, sich den Ängsten, die durch die Digitalisierung entstehen, zu stellen und so selbst frei entscheiden zu können, inwieweit wir unser Leben digital gestalten wollen. Die Artikel im Essay-Stil sind Denkanstöße, die den Leser ermutigen, selbst zu staunen und die Perspektive zu wechseln. Die Anekdoten handeln von virtuellen Geliebten, Kindern, die mit Alexa Kekse bestellen, und einer Aussicht, wie unsere Arbeitswelt in Zukunft aussehen kann.

medhochzwei Verlag GmbH
Alte Eppelheimer Str. 42/1
DE-69115 Heidelberg
Tel.: 06221 / 91496-0
Fax: 06221 / 91496-20
presse@medhochzwei-verlag.de
www.medhochzwei-verlag.de