project44

Project44 erwirbt GateHouse Logistics

CHICAGO & NØRRESUNDBY (ots) - Aufbau der größten globalen Transparenzplattform im Transportsektor

Vom Kunden im Weihnachtsgeschäft bis zum industriellen Hersteller: Alle fordern mehr Transparenz, Verlässlichkeit und Effizienz im Versand. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, erwirbt project44 GateHouse Logistics mit Sitz in Norddänemark und schafft damit die größte Transparenzplattform in Nordamerika und Europa. Dies beschleunigt die Entwicklung zukünftiger globaler Angebote.

project44 ist die weltweit führende Advanced-Visibility-Plattform für Spediteure und Drittanbieter - eine skalierbare, sichere, Cloud-basierte Plattform, die wichtige Transportprozesse verbindet, automatisiert und transparent macht, um Erkenntnisse zu gewinnen und bessere Entscheidungen zu treffen. Das project44-Netzwerk verfügt derzeit über mehr als 175.000 Kapazitätsanbieter, mehr als 550 Telematikdatenpartnerschaften und Integrationen mit allen wichtigen Transportmanagementsystemen (TMS) wie SAP, Oracle und JDA. Alle Integrationen sind über die Machine-to-Machine-Kommunikation verbunden, um Datengenauigkeit, Qualität und Aktualisierungsgeschwindigkeit auf höchstem Niveau zu gewährleisten.

"Viele internationale Unternehmen - vom Einzelhändler bis zum Hersteller - suchen nach Möglichkeiten, ihre Lieferketten digital zu transformieren und neuen wirtschaftlichen Mehrwert zu schaffen", sagt Jett McCandless, CEO und Gründer von project44. "Wir haben uns Anfang des Jahres mit GateHouse Logistics zusammengetan, weil sie das größte europäische Anbieter-Netzwerk haben, unser Engagement für High-Fidelity-Daten teilen und eine Customer-First-Mentalität haben. Durch die Zusammenarbeit unserer Unternehmen haben wir die erste Single-Panel-Ansicht aller weltweiten Sendungen unserer Kunden geschaffen."

Am 27. November veröffentlichten die Analysten von Gartner den ersten Market Guide for Real-Time Visibility Providers, der zeigt, dass der Markt stark angewachsen ist. Und obwohl es mittlerweile dutzende Anbieter gibt und die meisten Unternehmen entweder in Nordamerika oder in Europa tätig sind, haben sie aufgrund unterschiedlicher Brancheneigenschaften, Technologieoptionen und Anforderungen Schwierigkeiten bei der Expansion in beide Regionen. Die Übernahme von GateHouse Logistics durch project44 schafft die erste wirklich globale Transparenzplattform - eine Plattform, die eine weitreichende Integration in die nordamerikanischen und europäischen Märkte beinhaltet und damit beispiellose Effizienz und Kundenzufriedenheit in allen globalen Lieferketten ermöglicht.

Um die Abläufe für die Kunden weiter zu optimieren und die Kosten über alle Regionen und Verkehrsträger hinweg zu senken, werden alle GateHouse Logistics-Lösungen ab sofort Teil der Projekts44 Advanced Visibility Platform sein. Die aktuellen GateHouse Logistics Angebote werden weiterhin unterstützt, auch alle Mitarbeiter werden von project44 übernommen.

"Unsere Zielsetzung ist perfekt auf project44 abgestimmt", so Jesper Bennike, ehemaliger GateHouse Logistics CEO und aktueller Project44 Executive Vice President of Business Development, "Dank der Zusammenführung zur größten Visibility-Plattform in Nordamerika und Europa schaffen wir einen Mehrwert für unser Kunden, den nur ein einziger globaler Anbieter bieten kann. Gleichzeitig bekommen sie Zugang zu der High-Fidelity-Datenanalyse, Automatisierung und Berechenbarkeit des project44 Advanced Visibility Platform."

Über project44

project44 ist die weltweit führende Advanced Visibility Platform für Spediteure und externe Logistikanbieter. project44 verbindet, automatisiert und bietet Transparenz bei wichtigen Transportprozessen, um schneller wichtige Erkenntnisse zu gewinnen und Konsequenzen zu ziehen. Durch die Nutzung der Leistungsfähigkeit der Cloud-basierten Plattform von project44 können Unternehmen ihre betriebliche Effizienz steigern, die Kosten senken, ihre Versandleistung verbessern und ihren Kunden ein außergewöhnliches, mit Amazon vergleichbares Erlebnis bieten. Weltweit ist project44 mit über 175.000 Spediteuren verbunden, verfügt über eine umfassende Abdeckung aller ELD- und Telematikgeräte auf dem Markt und unterstützt alle Transport- und Versandarten, einschließlich Parcel, Final-Mile, Less-than-Truckload, Volume Less-than-Truckload, Truckload, Rail, Intermodal und Ocean. Weitere Informationen finden Sie unter www.project44.com.

Pressekontakt:

Silke Rossmann
Hotwire
+49 69 256 693 21
silke.rossmann@hotwireglobal.com

Original-Content von: project44, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: