Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wettbasis

26.11.2019 – 09:17

Wettbasis

Adventskalender der Bundesliga im Vergleich: Das kosten die 24 Türchen bei den Vereinen

Wien (ots)

   - Wettbasis analysiert die Preise der Schokoladen-Adventskalender 
     der Bundesligisten
   - Borussia Dortmund bietet den teuersten Kalender an
   - Fans von Bayer 04 Leverkusen müssen am wenigsten pro 100 Gramm 
     Schokolade zahlen 

Die Preise für die Adventskalender der Bundesligavereine unterscheiden sich in diesem Jahr um bis zu 10 Euro. Dies geht aus einer Analyse der Informationsplattform Wettbasis (www.wettbasis.com) hervor. Dafür hat das Unternehmen die Preise für die Schokoladen-Adventskalender der 18 deutschen Bundesligisten recherchiert.

BVB-Fans müssen am tiefsten in die Tasche greifen

14,99 Euro kostet ein Adventskalender mit 24 Schokotäfelchen bei Borussia Dortmund. Damit bietet der Verein den teuersten Kalender der ersten Bundesliga an. Den zweiten Platz teilen sich die drei Vereine RB Leipzig, FC Schalke 04 und der FC Bayern München. In deren Onlineshops sind die Kalender für je 14,95 Euro zu erhalten. Mit einigem Abstand folgen der 1. FC Köln und Werder Bremen. Bei den beiden Klubs zahlen die Fans 9,99 Euro für die 24 Türchen.

Diese Vereine bieten die günstigsten Kalender

Die Fans von Bayer 04 Leverkusen können sich freuen: Den Kalender ihres Teams können sie für 4,90 Euro kaufen. Damit belegen die Leverkusener mit ihrem Adventskalender den ersten Platz des Rankings. Auch bei fünf anderen Vereinen sind die 24 Schokoladenstückchen mit einem Preis von 4,95 Euro vergleichsweise günstig. Dazu gehören der FSV Mainz 05, Borussia Mönchengladbach, der FC Augsburg, der SC Paderborn 07 und die TSG 1899 Hoffenheim. Es folgen die Kalender von Hertha BSC, dem SC Freiburg sowie dem VfL Wolfsburg mit einem Preis von jeweils 4,99 Euro.

Preis für 100 Gramm: Bayern-Fans müssen am meisten zahlen

Gemessen am Inhalt, müssen Fans des FC Bayern München am meisten für den Schoko-Adventskalender ihres Lieblingsteams investieren: 8,08 Euro kostet die süße Verführung pro 100 Gramm. Auch für die Fans von Borussia Dortmund ist es mit 7,50 Euro pro 100 Gramm ein vergleichsweise teures Vergnügen. Dicht dahinter platzieren sich RB Leipzig und der FC Schalke 04 mit 7,48 Euro.

Günstig wird es hingegen auch bei dem Preis pro 100 Gramm für die Fans der Leverkusener Werkself: 4,08 Euro kostet die Schokolade. Damit sind die 100 Gramm hier 4 Euro billiger als beim FC Bayern München. Die Fans des Mainz 05 und FC Augsburg zahlen umgerechnet rund 4,13 Euro pro 100 Gramm Schokolade. Mit 4,16 pro 100 Gramm sind auch die Kalender des SC Freiburg und des VfL Wolfsburg vergleichsweise günstig.

Die Ergebnisse der Untersuchung finden Sie unter: http://ots.de/PGKLwj

Über Wettbasis

Wettbasis (www.wettbasis.com) ist die führende Informationsplattform für Sportwetten in Deutschland. Auf der Website werden täglich detaillierte Analysen, Statistiken, Anbietervergleiche und Wetttipps veröffentlicht, um Sportbegeisterte mit dem nötigen Know-How für ihre Tipps zu versorgen. Das Unternehmen wurde 2002 in Wien gegründet und wird von Jesper Søgaard geleitet. Wettbasis ist Teil des weltweit führenden Entwicklers für Informationsseiten in der iGaming-Industrie, Better Collective (www.bettercollective.com). Von 420 Better Collective Mitarbeitern sind 18 am Standort in Wien beschäftigt.

Pressekontakt:

Luisa Lindenthal | luisa.lindenthal@tonka-pr.com | 030.403647.613

Original-Content von: Wettbasis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wettbasis
Weitere Meldungen: Wettbasis