Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Ford Focus ST: Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend

Köln (ots) - - Das von Ford Performance entwickeltes Sportmodell startet im Sommer als Schrägheck- und ...

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

15.11.2018 – 18:47

Canfor Corporation

Canfor wird Mehrheitsanteil am VIDA-Konzern aus Schweden erwerben

Vancouver, Britisch-Kolumbien (ots/PRNewswire)

Die Canfor Corporation (TSX: GFP) gibt bekannt, dass sie eine Vereinbarung über den Kauf von 70 % des VIDA-Konzerns ("VIDA") aus Schweden zu einem Kaufpreis von 3.990 Millionen Schwedischen Kronen (etwa 580 Millionen CAD) in Form von Bargeldzahlung und Schuldenablösung eingegangen ist, wozu auch ein normalisiertes Betriebskapital in Höhe von 125 Mio. CAD (70 %) gehört. Die aktuellen Eigentümer von VIDA werden 30 % der Anteile behalten und das Tagesgeschäft weiterführen.

"Wir freuen uns, mit der Akquisition von VIDA ein wahrhaft internationaler Hersteller und Anbieter von Holzproduktlösungen für unsere globalen Kunden zu werden", so Don Kayne, President und Chief Executive Officer von Canfor. "Dieses transformative Wachstum wird es Canfor ermöglichen, das weltweite Holzfaserangebot weiter zu diversifizieren und Lieferungen zu sichern, um der wachsenden Nachfrage unserer Kunden nach hochwertigen Holzprodukten gerecht zu werden."

VIDA ist Schwedens größtes Sägewerksunternehmen in Privatbesitz. Es betreibt neun Sägewerke in Südschweden und hat eine jährliche Produktionskapazität von 158,4 Milliarden Kubikzoll Holz. Alle Sägewerke produzieren Fichten- und Kiefernholzprodukte und befinden sich in strategisch hochwertigen und zukunftssicheren Holzfaserregionen Schwedens. Darüber hinaus verfügt VIDA über neun Wertstoffhöfe, die sich mit hochwertigen Verpackungen, modularen Gehäusen, Industrieprodukten und Energie beschäftigen.

"VIDA ist in den aktuellen Märkten ein bekannter Markenname und verfolgt die gleiche Unternehmensstrategie wie wir, nämlich hochwertige Produkte zu produzieren, eine außergewöhnliche Kundendiensterfahrung zu bieten und eine kostengünstige Struktur aufrechtzuerhalten", fährt Kayne fort. "Wir freuen uns, dass Santhe Dahl, der CEO des Konzerns, und Måns Johansson, stellvertretender CEO von VIDA, auch weiterhin die Geschäfte in Schweden führen werden. Wir begrüßen das kompetente Führungsteam, die talentierten Mitarbeiter und die modernen Betriebe von VIDA in unserem Unternehmen."

"Wir kennen Canfor schon lange als hochwertigen Hersteller und Anbieter von Holzproduktlösungen. Wir freuen uns, bekanntgeben zu können, dass wir nun zusammen mit Canfor zu einem weltweit tätigen Unternehmen werden. Dies wird es uns ermöglichen, die Marke VIDA in einem weltweiten Maßstab weiter zu stärken und zu entwickeln", so Santhe Dahl, Chief Executive Officer der VIDA Group.

In Verbindung mit der in der vergangenen Woche bekanntgegebenen Akquisition der Elliott Sawmilling Company Inc. ist diese Akquisition im Rahmen unserer Diversifizierungsstrategie ein positiver Schritt nach vorn für unsere Betriebe, Produkte und Kunden. Unter Einbeziehung der vollen Auswirkungen von VIDA und Elliott wird Canfors jährliche Produktionskapazität etwa 1036,8 Milliarden Kubikzoll betragen und wir werden eine stark diversifizierte operative Basis in West-Kanada, den USA und Europa besitzen.

Der Kaufpreis entspricht dem 5,7-fachen EBITDA auf der Grundlage des für 2018 prognostizierten EBITDA von rund 145 Millionen CAD ohne Berücksichtigung der geschätzten jährlichen Synergieeffekte im Wert von 20 Millionen CAD, die durch Marketingmöglichkeiten dank der größeren weltweiten Skala unseres Geschäfts erreicht werden sollen.

Das Unternehmen geht davon aus, dass es diese Transaktion mit seinem vorhandenen Bargeld und seiner aktuellen Liquidität finanzieren kann, wird aber dennoch eine Erhöhung und Erweiterung der bestehenden Betriebs- und langfristigen Darlehensfazilitäten durchführen.

Die Transaktion wird voraussichtlich im ersten Quartal 2019 abgeschlossen und unterliegt der Sorgfaltspflicht, der Ausfertigung von bestimmten Transaktionsunterlagen und anderen üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der erforderlichen behördlichen Genehmigungen.

Hintergrundinformationen

Hintergrundinformationen sowohl zur Canfor Corporation als auch zur VIDA Group wurden auf canfor.com unter der Rubrik "Nachrichten und Pressemitteilungen" veröffentlicht.

Telefonkonferenzen für Analysten

Eine Telefonkonferenz für Analysten zur Besprechung dieser Übernahme wird am Donnerstag, dem 15. November 2018, um 10:00 Uhr Pacific Time (19:00 Uhr MEZ) durchgeführt. Ein Beitrag mit dem Titel "Acquisition Updates" (Aktualisierungen zur Unternehmensübernahme) wurde auf canfor.com im Investorenbereich unter Präsentationen veröffentlicht.

Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie sich bitte unter einer der folgenden Nummern ein:

Nordamerika - gebührenfreier Zugang: +1-888-390-0546

Nordamerika - Zugang: +1-416-764-8688

ITF - Schweden: 0200899189

ITF - Schweden (Mobilfunk): 0200899189 

Lassen Sie den Betreiber wissen, dass Sie an der Konferenz von Canfor teilnehmen möchten.

Im Anschluss an den Lagebericht der Geschäftsleitung werden Analysten und die Investorengemeinschaft eingeladen, Fragen zu stellen.

Für einen Sofortzugang (Instant Replay Access) wählen Sie bitte eine der folgenden Nummern und geben Sie den entsprechenden Code ein:

Nordamerika - gebührenfreier Zugang: +1-888-390-0541

Nordamerika - Zugang: +1-416-764-8677

Teilnehmercode: 336261#

Die Aufzeichnung wird bis zum 29. November 2018 verfügbar sein. 

Die Telefonkonferenz wird unter http://www.canfor.com live zu sehen sein.

Telefonkonferenz für die Medien

Eine Telefonkonferenz für die Medien mit Don Kayne findet am Donnerstag, dem 15. November 2018, um 11:30 Uhr Pacific Time (20:30 Uhr MEZ) statt. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie sich bitte unter einer der folgenden Nummern ein:

Nordamerika - gebührenfreier Zugang: +1-888-390-0546

Nordamerika - Zugang: +1-416-764-8688

ITF - Schweden: 0200899189

ITF - Schweden (Mobilfunk): 0200899189 

Lassen Sie den Betreiber wissen, dass Sie an der Konferenz von Canfor teilnehmen möchten.

Im Anschluss an den Lagebericht der Geschäftsleitung werden die Medien eingeladen, Fragen zu stellen.

Für einen Sofortzugang (Instant Replay Access) wählen Sie bitte eine der folgenden Nummern und geben Sie den entsprechenden Code ein:

Nordamerika - gebührenfreier Zugang: +1-888-390-0541

Nordamerika - Zugang: +1-416-764-8677

Teilnehmercode: 578527#

Die Aufzeichnung wird bis zum 29. November 2018 verfügbar sein. 

Die Telefonkonferenz wird unter http://www.canfor.com live zu sehen sein.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in diese Pressemitteilung stellen "zukunftsgerichtete Aussagen" dar, die bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Leistungen unterscheiden, die durch solche Aussagen vorhergesagt oder impliziert wurden. Wörter wie "erwartet", "antizipiert", "sieht voraus", "beabsichtigt", "plant", "wird", "glaubt", "bemüht sich", "schätzt", "sollte", "dürfte", "könnte" und Variationen solcher Wörter und ähnlicher Ausdrücke sollen solche Vorhersagen kenntlich machen. Diese Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen und Überzeugungen der Geschäftsführung, doch die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse sich wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Darüber hinaus beruhen die Erwartungen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren, auf der Annahme eines rechtzeitigen Erhalts von behördlichen Genehmigungen und dass die Aufsichtsbehörden keine nachteiligen Entscheidungen treffen, auf einer rechtzeitigen und erfolgreichen Integration des Unternehmens und der VIDA AB sowie auf der Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen, die dem Unternehmen in Bezug auf die VIDA AB zur Verfügung gestellt werden. Es kann keine Zusicherung gegeben werden, dass die vorgeschlagene Transaktion tatsächlich stattfinden wird oder dass die erwarteten strategischen Vorteile und Synergien vollständig, teilweise oder überhaupt verwirklicht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf gegenwärtigen Erwartungen und Canfor übernimmt keine Verpflichtung, diese Informationen zu aktualisieren, um auf spätere Ereignisse oder Entwicklungen einzugehen, außer soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Canfor ist ein führendes integriertes Unternehmen für Forstprodukte mit Sitz in Vancouver, British Columbia ("BC") mit Beteiligungen in BC, Alberta, North und South Carolina, Alabama, Georgia, Mississippi und Arkansas. Canfor produziert vorwiegend Weichholz und besitzt auch eine Beteiligung von 54,8 % an Canfor Pulp Products Inc., einem der größten Hersteller von marktüblichem gebleichtem Weichholz aus dem Norden des Landes, und ein führender Hersteller von hochwertigem Holzpapier. Die Aktien von Canfor werden an der Börse von Toronto unter dem Symbol CFP gehandelt.

Ansprechpartner für Medien: Michelle Ward, Director, Corporate Communications, +1(604)661-5225, communications@canfor.com ; Ansprechpartner für Investoren: Pat Elliott, Vice President, Corporate Finance and Strategy, +1(604)661-5441, Patrick.Elliott@canfor.com

Original-Content von: Canfor Corporation, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Canfor Corporation
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung