Das könnte Sie auch interessieren:

AfD-Wahlparty: Absage-Mail der Vermieterin offenbart Intensität des Linksextremismus

Berlin (ots) - Die Alternative für Deutschland (AfD) musste ihre Wahlparty, die sie nach der Europawahl am ...

CHANNING TATUMS HIT SHOW MAGIC MIKE LIVE kommt nach Berlin / Premiere am 26. November 2019 / Im neuen Club Theater

Düsseldorf/Berlin (ots) - CHANNING TATUM lüftet Geheimnis bei Heidi Klum: HIT SHOW MAGIC MIKE LIVE KOMMT NACH ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bio Green

19.11.2018 – 12:30

Bio Green

Mit Anzuchtstationen von Bio Green schneller ernten

Mit Anzuchtstationen von Bio Green schneller ernten
  • Bild-Infos
  • Download

Enthusiastischen Hobbygärtnern hilft Gartenexperte Bio Green schon in der kalten Jahreszeit bei der Anzucht junger Pflänzchen. Während das Mini-Gewächshaus Hollandia jede Fensterbank in eine heimische Anzuchtstation verwandelt, garantiert der Folientunnel SuperDome eine frühere Ernte im Beet. Mit Hollandia und SuperDome wachsen junge Setzlinge schnell und sicher.

Behüteter Start ins Leben

Mit Anzuchtstationen von Bio Green Gemüse vorkultivieren

Bischoffen-Oberweidbach im November 2018. Weichen frostige Tage langsam milderem Tauwetter, freuen sich Hobbygärtner auf die nahende Frühlingssaison. Bevor die Kraft der Sonne ausreicht, um das Wachstum von Gemüse im Beet anzukurbeln, gönnen clevere Gärtner ihren Pflänzchen den ersten Vegetationsvorsprung in wärmenden Anzuchtstationen. Mit Hollandia und SuperDome vom Gartenexperten Bio Green gelingt eine satte, frühere Ernte sicher und einfach.

Nestwärme mal drei

Wer frühzeitig sät, der erntet eher. Ab Februar beginnen enthusiastische Gärtner indoor mit der Einsaat von Tomaten, Paprika, Kräutern und Chilis. Hollandia bietet eine komfortable Basis für das Ziehen neuer Setzlinge. Das kompakte Gewächshaus mit den Maßen 54 cm x 21 cm x 17 cm passt auf alle herkömmlichen Fensterbänke. Unterschiedliche Wohlfühlzonen schaffen eine installierte Heizung und drei separierte, autark belüftbare Klimakammern. Wer es ganz genau nimmt, stellt mit dem digitalen Thermostat Thermo 2 wachstumsfördernde und auf die Bedürfnisse der Sprösslinge abgestimmte Temperaturen ein. Das Gießen durstiger Jungpflanzen gestaltet sich simpel: Die Kammern stehen in einer leicht befüllbaren Bewässerungswanne. Eine zusätzlich integrierte Kapillarmatte sorgt für ausbalancierten Wasserhaushalt.

Mit Starthilfe flügge

Kaum stark genug, dürfen die grünen Zöglinge im Beet Luft und Freiheit schnuppern. Doch ganz ohne Schutz geht es vorerst nicht, denn die zartbesaiteten Halbstarken sind noch anfällig für Spätfrost und unvorhersehbare Temperaturschwankungen. Die extra stabile Gewächshaus- und eingenähte Schattenfolie mit den Maßen 300 cm x 70 cm x 80 cm machen den Folientunnel SuperDome schon ab März zum robusten Beschützer vor Witterung, Mittagssonne und Schädlingsbefall. Zwei seitliche Zugänge erleichtern Gießen, Pflanzenpflege und Belüftung ungemein. Dank längerer Heringe steht der weitläufige, breitere und stabilere SuperDome fester verankert im Boden als gängige Folientunnel. Beginnt der konventionelle Gartenfreund erst nach den Eisheiligen mit der Aussaat draußen im Beet, freuen sich frühe Anzüchter bereits auf die baldige Ernte ihres Gemüses.

Preise

Anzuchtstation Hollandia: 59,95 Euro

Folientunnel SuperDome: 49,95 Euro

Pressekontakt:
Borgmeier Public Relations
Jörg Wiedebusch
Rothenbaumchaussee 5
D-20148 Hamburg
fon: +49 40 413096-27
fax: +49 40 413096-20
e-mail: wiedebusch@borgmeier.de

www.borgmeier.de 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bio Green
  • Druckversion
  • PDF-Version