Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von iVEDiX Inc

24.10.2018 – 12:56

iVEDiX Inc

Bahnbrechende Partnerschaft zum Aufbau eines Blockchain-Motors, um Millionen von Unternehmern in Afrika zu finanzieren und zu unterstützen

Pittsford, New York (ots/PRNewswire)

Ein Konsortium aus internationalen Bankern, Papersoft Africa und iVEDiX, einem Unternehmen für digitalen Wandel, haben sich zusammengeschlossen, um eine bahnbrechende Blockchain- und Digital-Währungsinitiative mit exklusiven Verträgen zur Einführung eines sicheren bargeldlosen Finanztransaktionssystems auf einem Blockchain-Backbone zu starten, das an eine Onboarding-Plattform angeschlossen ist. Innerhalb eines durchdachten globalen Netzwerks soll diese Fintech-Initiative Millionen von Unternehmern in Afrika, zunächst in der Demokratischen Republik Kongo ("DRK") und Somalia, unterstützen. Insgesamt sollen Hunderte von Millionen Menschen auf dem afrikanischen Kontinent und weit über seine Grenzen hinaus davon profitieren.

Diese großartigen Initiativen bieten eine Lösung für traditionelle Banking- und Infrastrukturengpässe, indem sie elektronischem Geld und Banking für jeden mit einem Mobiltelefon verfügbar machen und Millionen von Unternehmern Zugang zu revolvierenden Finanzierungsmitteln bieten. Die Initiative konzentriert sich auf die Zusammenarbeit mit afrikanischen Organisationen und die Entwicklung von Lösungen, die speziell auf die wirtschaftlichen Bedürfnisse und Ziele eines Landes zugeschnitten sind. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Zusammenarbeit mit Regierungen und dem Privatsektor, um vorrangige Wachstumsbereiche zu identifizieren. Diese Mobile-Banking-Lösung soll Millionen von Menschen erreichen, die keinen Zugang zu Banking-Ressourcen haben und derzeit aus dem Mainstream-Finanzsystem ausgeschlossen und in einem Armutskreislauf gefangen sind. Die wegweisende Blockchain- und Onboarding-Plattform wird Beschäftigungsmöglichkeiten, Zugang zu Märkten und Finanzdienstleistungen bieten. Sie wird neue Einkommensquellen in den wichtigsten afrikanischen Industrien wie Landwirtschaft, Bergbau, Finanzwesen sowie anderen Schlüsselsektoren in der Demokratischen Republik Kongo und Somalia schaffen.

Serge Nawej, Gesellschafter von Papersoft Africa und Präsident der Commission of Young Entrepreneurs (CNJE) der Föderation der Unternehmen des Kongo (FEC) in der Demokratischen Republik Kongo, erklärte: "Nach vier Jahren Gründungsphase und Due Diligence freuen wir uns, eine einzigartige, umfassende und greifbare mobile technologiebasierte Möglichkeit zu schaffen, um Millionen von Jungunternehmern in ganz Afrika finanziell zu unterstützen und zu stärken. Mit der DRC und Somalia als Vorreitern nutzen wir die Chancen der demografischen Dividende und innovativer Fintech-Ansätze, um konventionelle Banking-Praktiken zu überwinden und Afrikanern Zugang zu offiziellen Finanzmärkten zu verschaffen, damit Sie private und geschäftliche Banking-Transaktionen wie nie zuvor durchführen können. Mit unserer Blockchain-Technologie und unserer einzigartigen Onboarding-Plattform sind wir gut gerüstet, um die so genannten "Frontier"-Märkte und die DNA des Unternehmertums in Afrika positiv zu verändern.

Rajesh Kutty, Gründer und CEO von iVEDiX, ergänzte: "Die Kombination der bewährten Technologien und des Know-hows von iVEDiX und Papersoft (PPS-DMS) mit der Unterstützung der internationalen Bankiergruppe hat eine innovative, aber vollständig maßgeschneiderte technische und finanzielle Architektur geschaffen, die sich den wichtigsten Herausforderungen von Millionen von Unternehmern in Afrika stellt. Mobile Finanzdienstleistungen mit Blockchain nehmen weltweit rasant zu. Kenia zum Beispiel hat 2007 die M-Pesa eingeführt und damit die mobile Bezahlinfrastruktur für Kenianer verändert. Ein Jahrzehnt später wird M-Pesa auf drei Kontinenten in zehn verschiedenen Ländern aktiv genutzt. BitPesa hat auch die Blockchain-Technologie nach Afrika gebracht. Die unternehmenseigene Software von iVEDiX bietet jedem wirtschaftliche Freiheit und Wohlstand durch die Nutzung einer Transaktionsplattform, die 1) um Größenordnungen erschwinglicher ist als jedes andere alternative Angebot, 2) in allen Mobilfunknetzen genutzt werden kann und 3) mit neuen Finanzinstrumenten arbeiten kann."

Darin Pastor, der das internationale Bankierkonsortium leitet und für sein Fachwissen im globalen Banking und als Wirtschaftsberater mehrerer Staatsoberhäupter in Europa und Asien, dem Nahen Osten und Afrika weltweit anerkannt ist, erklärte: "Nach vier Jahren Arbeit an innovativen Lösungen zur Armutsbekämpfung in bestimmten Ländern Afrikas freue ich mich sehr, dass unsere Gruppen bei dieser gewaltigen Herausforderung gemeinsam so ausgezeichnete Fortschritte machen. Wir sind nun in der Lage, die erforderlichen, finanziellen Mittel bereitzustellen, um die bittere Armut zu stoppen und die schwerwiegende Not der Menschen zu beenden."

Lebensqualität und Arbeitsplätze

Die Jugendbevölkerung Afrikas soll bis 2030 auf 750 Millionen und bis 2050 auf eine Milliarde Menschen anwachsen. Das Bevölkerungswachstum auf dem Kontinent und die Entstehung von Innovationen rund um die digitale Wirtschaft bieten uns eine einzigartige Möglichkeit, um das pulsierende, demografische Potenzial des Jungunternehmertums zu nutzen. Die Weltbank schätzt bei ihrem Projekt Afrika, dass die Erwerbsbevölkerung bis 2034 auf 1,1 Milliarden Menschen steigen wird. Dieser rasante Wachstumsschub erfordert eine Neuausrichtung der Art und Weise, wie wir sowohl die Schaffung von Arbeitsplätzen als auch die Schaffung von Wohlstand gestalten.

Durch diese vielschichtige Initiative soll die Partnerschaft mehr als 10 Millionen Unternehmern in Afrika in den nächsten 36 Monaten innovative Finanzierungsmöglichkeiten und Unterstützung bei der Einkommensgenerierung bieten und so Hunderte von Millionen Menschenleben verbessern. Die geplanten Aktivitäten und die Unterstützung des Unternehmertums sind eine natürliche Voraussetzung, um Ziele im Bereich der Entwicklung und Armutsbekämpfung zu erreichen, und sind auf die globalen Strategien zur Geschäftsentwicklung der einzelnen Konsortiumspartner abgestimmt. Laut Weltwirtschaftsforum wird der Anteil der Smartphone-Nutzer in Afrika bis 2020 voraussichtlich mindestens 50 % erreichen - gegenüber nur 2 % im Jahr 2010.

Der Kontinent ist auf die Einführung technologiebasierter Innovationen durch die Initiative vorbereitet. Die Partnerschaft stellt fortschrittlichste Innovationen bereit, damit die afrikanischen Volkswirtschaften von den sich rasch weiterentwickelnden technologischen Fortschritten in den Bereichen Blockchain und digitale Währungen profitieren können.

Der iVEDiX-Unterschied - Social Media, Mobile, Analytics, Cloud und IOT

Gemeinsam mit einigen der größten Unternehmen aus verschiedenen Branchen engagierte sich iVEDiX aktiv in Projekten mit dem Schwerpunkt auf digitaler Transformation. Die iVEDiX-Visualisierungs- und Deep-Learning-Plattform hat ihren Schwerpunkt in den Bereichen Big Data, Analytics, mobiler Workflow und Visualisierung mit IOT-Funktionalität. Ihre jüngsten, direkten und zusammen mit Partnern in Blockchain getätigten Investitionen, werden mehrere Sektoren, darunter Finanzen, Gesundheitswesen, Einzelhandel und politische Landschaften revolutionieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter https://www.ivedix.com

Papersoft Arfika macht den Unterschied

Papersoft Africa ist eine Tochtergesellschaft von Papersoft DMS. Das Unternehmen hat seine vollständigen Onboarding-Multiplattformlösungen in den Bereichen finanzielle Inklusion und wirtschaftliche Selbstbestimmung für mehrere afrikanische Märkte entwickelt und bereitgestellt. Mit innovativer Technologie zur Bewältigung der inhaltlichen Herausforderungen dieser Märkte hat Papersoft seinen Kunden geholfen, "zweckmäßige" Onboarding-Prozesse zu erstellen, zu erweitern und zu pflegen. Jeden Monat gewinnt das Unternehmen Millionen neuer Kunden, Vertreter und Unternehmer auf eine absolut sichere, papierlose und automatisierte Weise, vom einfachsten KYC-Verfahren bis hin zur Erstellung einer biometrisch reichen digitalen Identität. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.papersoft-dms.com

Pressekontakt:

Dan Keating
+1 (585) 355-7576
dkeating@ivedix.com

Original-Content von: iVEDiX Inc, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von iVEDiX Inc
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung