PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Westlake University mehr verpassen.

06.11.2018 – 14:54

Westlake University

"Universitäten müssen mehr für die internationale Gemeinschaft tun" - gemeinsame Erklärung vom Westlake Forum zur Hochschulbildung

Hangzhou, China (ots/PRNewswire)

Westlake University, eine gemeinnützige Forschungsuniversität, hielt am 20. Oktober 2018 das erste Westlake-Forum zur Hochschulbildung in Hangzhou in China ab. Auf der Veranstaltung, die im Anschluss an die Gründungszeremonie der Universität am gleichen Tag abgehalten wurde, wurden führende Dozenten und namhafte Gelehrte von international renommierten Universitäten aus aller Welt begrüßt, die sich mit der Rolle höherer Bildungsinstitute in Bezug auf die Lösung weltweiter Probleme sowie an der Spitze des technologischen Fortschritts befassten.

"Wir befinden uns in einem Zeitalter tiefster Sorge und extremer Polarisierung in der Politik und sehen zugleich sehr viel Kritik an der Globalisierung.

"Universitäten haben die wichtige Aufgabe, auch in den derzeitigen Perioden der Globalisierungsfeindlichkeit dafür zu sorgen, dass wir Kontakte knüpfen und weiterhin Brücken zwischen Ländern bauen. Wir müssen sicherstellen, dass unsere Absolventen darauf vorbereitet sind, ihre Aufgaben in der globalen Wirtschaft zu erfüllen - in einer Welt, in der sie höchstwahrscheinlich in vielen verschiedenen Ländern leben und arbeiten werden", sagte Andrew Hamilton, Präsident der Universität von New York, in seiner Ansprache auf dem Forum.

Auf den Vorschlag von Professor Yigong Shi, Präsident der Westlake University, beschlossen die am Forum teilnehmenden Präsidenten und Vertreter in- und ausländischer Universitäten einstimmig, die folgende gemeinsame Erklärung zu unterzeichnen und zu veröffentlichen:

"Die Menschheit steht vor beängstigenden weltweiten Herausforderungen in den Bereichen wirtschaftliche Entwicklung, Bildung, Energie, Lebensmittel, Klimawandel und Gesundheitsversorgung. Als unverzichtbare Grundpfeiler aller modernen Gesellschaften transformieren Universitäten die Welt mithilfe von Bildung und Forschung. Bildung und Forschung überschreiten Landesgrenzen und ziehen großen Nutzen aus internationaler Zusammenarbeit und Kooperation.

Um die globalen Herausforderungen zu bewältigen und unseren Gemeinden und der Welt helfen zu können, sollten sich Universitäten unserer Meinung nach durch intensivere Zusammenarbeit und Kooperation aktiver beteiligen."

Der gemeinsamen Erklärung sind die folgenden Leitprinzipien für eine umfassendere Kooperation beigefügt:

- Förderung des Studentenaustauschs 
- Förderung regelmäßiger Besuche durch Dozenten und Mitarbeiter 
- Förderung gemeinsamer fachübergreifender Forschung 
- Stärkung der Zusammenarbeit in der Forschung und in akademischen 
  Angelegenheiten 
- Schutz der Wissenschaftsfreiheit im Rahmen der Gesetze jedes Landes 

Neben dem Westlake-Forum zur höheren Bildung 2018 wurde parallel das erste WE-Forum zu den Grenzen von Wissenschaft und Transformation abgehalten. Mit dem Thema "Facing the Future: Challenges and Opportunities" (Die Zukunft in Angriff nehmen: Herausforderungen und Gelegenheiten) wurden auf dem WE-Forum Reden zu den verschiedensten Themen von Nobelpreisträgern gehalten, darunter James D. Watson, Brian K. Kobilka, Jean-Marie Lehn, Sir Fraser Stoddart und Jonathan M. Rothbergand, sowie von renommierten Akademikern, darunter Ching Wan Tang und George M. Church. Dabei ging es um die wichtigsten Themen für die akademische Forschung und die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschheit.

Ausführliche Informationen zur gemeinsamen Erklärung, zur Eröffnungsveranstaltung der Westlake University, zum Westlake Forum zur Hochschulbildung oder zum WE-Forum finden Sie unter: www.westlake.edu.cn

Pressekontakt:

Kaina Li
+86-571-86886861
media@westlake.edu.cn

Original-Content von: Westlake University, übermittelt durch news aktuell