PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Der Erzählverlag mehr verpassen.

14.10.2019 – 15:50

Der Erzählverlag

Erzähler ohne Grenzen veröffentlichen Schlüsselgeschichten eines neuartigen Berufsbildes

Erzähler ohne Grenzen veröffentlichen Schlüsselgeschichten eines neuartigen Berufsbildes
  • Bild-Infos
  • Download

32 Geschichtenerzählerinnen und -erzähler geben in 74 Beiträgen einen unterhaltsamen, berührenden und höchst überraschenden Eindruck aus der Arbeit mit ihrem Beruf, der so alt ist wie die Menschheit: dem Geschichtenerzählen, insbesondere in Notsituationen. Parallel zur digitalen Revolution wird wieder zunehmend von Mund zu Ohr erzählt. Von der belebenden und anregenden Wirkung des mündlichen Erzählens und der Vielfalt der Erzählstoffe, besonders der traditionellen Geschichten, erfahren die Leserinnen und Leser dieses Buches.

Erzähler ohne Grenzen bzw. Tellers without Borders ist ein internationales Netzwerk von Erzählerinnen und Erzählern, die sich zusammen finden, um sich humanistischen und friedensfördernden Motiven in ihrer Arbeit zu widmen. Initiatorin dieses Netzwerkes ist die Erzählkünstlerin und Herausgeberin Micaela Sauber. Ihre Arbeit in Kriegs- und Nachkriegsgebieten, in der Heilpädagogik und Sozialtherapie sowie ihre weitläufige Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen, verbunden mit der Flüchtlingsthematik ab 2015, lieferten den Impuls zur Gründung von "Erzähler ohne Grenzen" und zur Herausgabe dieser Schlüsselgeschichten.

Die zweite Herausgeberin Dr.in phil. Margarete Wenzel hat auf Grenzgängen zwischen Philosophie, Pädagogik, Stimmarbeit und Improvisationstheater zum Erzählen gefunden. Sie konzipiert und leitet Projekte wie Erzählen Integrativ (EI) für geflüchtete Frauen und ist Ausbilderin beim Verband der Erzählerinnen und Erzähler (VEE), Obfrau des Vereins NarrARE sowie Gründerin und Leiterin der Maerchenakademie Wien.

2015 hatte Erzähler ohne Grenzen unter dem Titel A Story to Tell - a Heart to Listen zur ersten internationalen Konferenz aufgerufen. Berufserzählerinnen und -erzähler wie Amateurinnen und Amateure sowie dem Erzählen nahe stehende Menschen aus vielen Ländern Europas, aus den USA und Indien kamen in Hamburg zusammen, um sich angesichts der unvorstellbaren Not, die an den europäischen Grenzen und in den überfüllten Flüchtlingslagern entstanden war, in Vorträgen, Arbeitsgruppen, Erzählungen und Begegnungen zu informieren und zu stärken. Im Januar 2016 kam eine kleinere Gruppe erneut zusammen und lud zu einem Seminar ein, das weiteres Rüstzeug für die Arbeit mit entwurzelten Menschen bot. Schnell war die Idee einer Geschichtensammlung geboren, die zeigen sollte, was die Arbeit als Erzählkünstler für Menschen in Krisensituationen bedeuten kann und welche Kraft die erzählten Geschichten und traditionellen Märchen entwickeln können, um heilend und stärkend zu wirken. Drei Jahre Arbeit folgten, um die Anthologie so zusammen zu stellen, wie sie jetzt im Erzählverlag vorliegt.

Das Buch macht deutlich, was die Erzähler ohne Grenzen wollen und können.

Micaela Sauber dazu: "Eine gute Erzählung kann ordnen, kann Perspektiven zeigen, kann wecken und heilen. Die Bilder, die Geschehnisse der Erzählung spiegeln nicht in direkter Art das Erlebte wieder, sondern in Bildern. Betroffene Menschen, die das hören, können sich darin auf einer anderen Ebene identifizieren. Das Hören von Geschichten, die Krisen und ihre Bewältigung zeigen, regen auch an, selber zu erzählen, die eigene Geschichte in eine Struktur zu bringen, und einen Ausweg aus dem Gefängnis des Erlebten zu finden, das zwanghaft und bedrohlich immer wieder auf taucht."

Der 272 Seiten umfassende Band erscheint pünktlich zur Frankfurter Buchmesse und kostet 12,90 EUR. Der Erzählverlag ist der Fachverlag für das freie, mündliche Erzählen und wurde im Juli 2018 von Peter Amsler in Berlin gegründet.

- Interviewanfragen richten Sie an die Herausgeberin: Micaela Sauber, 
  mail@micaela-sauber.de
- Ihre Frage nach einem kostenfreien Rezensionsexemplar richten Sie an den 
  Verleger: Peter Amsler, kontakt@erzaehlverlag.de oder persönlich am Stand des 
  Erzählverlags während der Frankfurter Buchmesse vom 16.-20. Oktober 2019 in 
  Halle 3.1. Stand G29.  
Der Erzählverlag
Inh. Peter Amsler
Reiherbeize 26
14169 Berlin-Zehlendorf

Tel.: (030) 92 27 52 49
Fax: (030) 54 85 45 09
Sammel-E-Mail: kontakt@erzaehlverlag.de
Internet: http://www.erzaehlverlag.de

Finanzamt Zehlendorf
Steuernummer: 25/207/00291
USt-IdNr.: DE318879928

Der Erzählverlag ist Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und Fördermitglied im Verband der Erzählerinnen und Erzähler (VEE)

Weitere Storys: Der Erzählverlag
Weitere Storys: Der Erzählverlag