Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Cambridge Quantum Computing Limited

18.11.2019 – 07:00

Cambridge Quantum Computing Limited

Cambridge Quantum Computing kündigt neue Version des aktualisierten Software-Stacks t|ket?(TM) an

Cambridge, England (ots/PRNewswire)

t|ket ? bietet wichtige Werkzeuge zur Maximierung der Leistung von Quantencomputern in der NISQ-Ära

Cambridge Quantum Computing ("CQC") gab heute die Veröffentlichung von pytket 0.4 bekannt - ein wichtiges Upgrade der Python-Version ihres bereits besten Software-Stacks und Quanten-Compiler-Frameworks t|ket?.

t|ket? von CQC bietet einen flexiblen Workflow zur Entwicklung von Anwendungen für die Quantenchemie und maschinelles Lernen. t|ket? ist ein branchenführendes Schaltungsoptimierungs- und Qubit-Bereitstellungssystem, das hocheffiziente Schaltungen erzeugt, die auf einen der wichtigsten Quantencomputer-Prozessoren und -Geräte abgestimmt sind.

Die Kompilierungs-Engine bietet leistungsstarke anwendungsorientierte Optimierungsdurchläufe mit einer einheitlichen Schnittstelle für Routing, Optimierungen und andere Schalttransformationen. Die einzigartigen Transforma-Kombinatoren ermöglichen es dem Benutzer, eigene Durchläufe zu entwerfen, um den Bedarf an Quantenressourcen für die gewählte Anwendung zu minimieren und gleichzeitig die Korrektheit der gesamten Schaltung zu gewährleisten, unabhängig von der Zielplattform.

Neben Verbesserungen bei der Schaltungsoptimierung und dem Qubit-Routing ermöglicht eine neue, konsistente Backend-Schnittstelle dem Benutzer den nahtlosen Wechsel zwischen verschiedenen Quantencomputerplattformen oder Simulatoren, indem er eine einzige Zeile Code ändert und dennoch die Vorteile der Hochleistungskompilierung von t|ket? voll ausschöpft, die nun Gerätekalibrierungsdaten (wo verfügbar) verwendet, um die Genauigkeit der gesamten Schaltung zu maximieren.

Zusätzlich enthält das Frontend von t|ket? jetzt Funktionen, die einen flexiblen Schaltungsaufbau ermöglichen, einschließlich mehrfach gesteuerter Gates, bestimmter Klassen von benutzerdefinierten Gates und Unterstützung der Programmiersprache Quipper.

Für weitere Details, einschließlich der Nutzungsbedingungen, siehe: https://cqcl.github.io/pytket/build/html/index.html

Informationen zu Cambridge Quantum Computing

Cambridge Quantum Computing (CQC) ist ein weltweit führendes Quantum-Computing-Softwareunternehmen, das über 60 Wissenschaftler, darunter mehr als 35 Doktoranden, beschäftigt und mit Niederlassungen in Cambridge (Großbritannien), San Francisco, London und Tokio vertreten ist. CQC entwickelt Tools für die Kommerzialisierung von Quantentechnologien, die tiefgreifenden globalen Einfluss haben werden.

CQC verfügt über gebündeltes Fachwissen in den Bereichen Quantensoftware, spezifisch eine Quantenentwicklungsplattform (t|ket?TM), Unternehmensanwendungen im Feld der Quantenchemie (EUMEN), Quantum Machine Learning (QML) und Quantum Augmented Cybersecurity (IronBridge).

Weitere Informationen zu CQC finden Sie unter www.cambridgequantum.com

Pressekontakt:

Waseem Shiraz
waseem.shiraz@cambridgequantum.com
+44 (0) 7818 016775

Original-Content von: Cambridge Quantum Computing Limited, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Cambridge Quantum Computing Limited
Weitere Meldungen: Cambridge Quantum Computing Limited