PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Klinikum Stuttgart mehr verpassen.

10.07.2020 – 10:47

Klinikum Stuttgart

Covid-19-Prämie für 3.500 Beschäftigte im Klinikum Stuttgart

Covid-19-Prämie für 3.500 Beschäftigte im Klinikum Stuttgart
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Mehr als 3.500 Beschäftigte des Klinikums Stuttgart

erhalten auf Vorschlag des Vorstands eine Covid-19-Prämie.

Auf Vorschlag des Vorstands hat der Verwaltungsrat des Klinikums Stuttgart in der Sitzung vom 03.07.2020 der Auszahlung einer Covid-19-Prämie für mehr als 3.500 Beschäftigte des Klinikums zugestimmt. Bereits im Mai hatte der Vorstand erstmals den Vorschlag in das Gremium eingebracht. Der Bonus soll mit dem Juli-Gehalt ausgezahlt werden.

Die Covid-19-Prämie wurde unter Einbindung des Personalrats erarbeitet. Sie sieht für folgende Beschäftigtengruppen die einmalige Zahlung einer Covid-19-Prämie vor:

  • Pflege- und Funktionsdienst (bis einschließlich Entgeltgruppe P 11): 400 EUR
  • Auszubildende im Pflege- und Funktionsdienst: 200 EUR

Beschäftigte in folgenden Bereichen bis einschließlich Entgeltgruppe 9a erhalten ebenfalls 400 EUR:

  • Medizinisch technische Assistent*innen (MTA)
  • Haustechnik
  • Veranstaltungsbüro, Kioske, Küche, Casinos, Veranstaltungsmanagement
  • Reinigung
  • Bettenaufbereitung
  • Textilservice
  • Kommunikationsservice
  • Lager
  • Wahlleistungsservice
  • Logistik
  • Patientenbegleitdienst

Obwohl der finanzielle Spielraum für das Klinikum Stuttgart durch die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie begrenzt ist, gab es im Verwaltungsrat eine große Mehrheit, dem Vorschlag des Vorstandes zu folgen. "Unsere Mitarbeiter haben die Herausforderungen der Corona-Pandemie mit Bravour bewältigt. Sie haben in dieser besonderen Situation fantastische Arbeit geleistet. Der Bonus soll für diese Leistung ein kleines Dankeschön sein", erklärt dazu Prof. Jan Steffen Jürgensen, Medizinischer Vorstand im Klinikum Stuttgart. Der Bonus wird zusätzlich zu bereits etablierten Zulagen in vielen Bereichen, insbesondere der Intensivpflege und dem OP-Pflegedienst, gewährt.

Klinikum Stuttgart

Das Klinikum Stuttgart umfasst das Katharinenhospital, das Krankenhaus Bad Cannstatt und Deutschlands größte Kinderklinik, das Olgahospital. 7.000 Mitarbeitende, darunter fast 3.000 Pflegekräfte und mehr als 1.000 Ärztinnen und Ärzte, versorgen jährlich rund 90.000 Patienten stationär und 600.000 ambulant, einschließlich 100.000 Notfällen. Über 3.600 Geburten und mehr als 50.000 Operationen werden jedes Jahr im Klinikum Stuttgart betreut. Das Klinikum Stuttgart hat in der aktuellen Pandemie frühzeitig eine Corona-Ambulanz eingerichtet, 40.000 Abstriche auf SARS-CoV-2 analysiert, komplette Gebäude zur Isolation und Therapie von Patienten mit Covid-19 reserviert und die Zahl der Intensiv-Beatmungsplätze von 90 auf 270 massiv erhöht. Im Herbst erhöht das Klinikum Stuttgart die Zahl der Ausbildungsplätze in seiner Gesundheitsakademie von derzeit 800 nochmals.

Hartmut Kistenfeger
Leiter Unternehmenskommunikation
Klinikum Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711 278 - 32008
E-Mail: h.kistenfeger@klinikum-stuttgart.de
Weitere Storys: Klinikum Stuttgart
Weitere Storys: Klinikum Stuttgart