Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Klinikum Stuttgart

21.11.2018 – 11:51

Klinikum Stuttgart

Verwunschene Melodien von Rittern und Räubern

Kinderkonzert im Klinikum Stuttgart - Olgahospital am 25. November 2018

Das "Kinderkonzert im Olgäle", eine Konzertreihe des Klinikums Stuttgart für Kinder und Familien, findet am Sonntag, 25. November 2018, bereits zum 70. Mal statt. Zum Motto "Verwunschene Melodien von Rittern und Räubern" singen die Nachwuchschöre des Collegium Iuvenum Stuttgart unter der Leitung von Mareike Kottmann. Sie werden von Michael Culo am Klavier begleitet. Das Konzert findet im Rahmen des Stuttgarter Musikfestes für Kinder und Jugendliche statt.

Beginn des Konzerts ist um 10.30 Uhr im Foyer des Olgahospitals im Klinikum Stuttgart. Alle Kinder und Familien aus dem Raum Stuttgart sind dazu herzlich eingeladen. Nach dem etwa halbstündigen Konzert gibt es traditionell Getränke und Brezeln sowie für die Kinder die Möglichkeit, an der Arche im Foyer des Olgahospitals etwas zu toben.

Die Teilnahme am Konzert ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Infos zur Konzertreihe gibt es im Internet unter www.kinderkonzert-olgaele.de.

Frank Westbomke 
Klinikum Stuttgart - Unternehmenskommunikation 
Tel.: +49 (0)711 278-32096 
E-Mail: f.westbomke@klinikum-stuttgart.de  
Weiteres Material zum Download

Dokument: PMOH-Kinderkonzert-November2018_fin.docx 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Klinikum Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version