Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von UNISOC

26.11.2019 – 17:50

UNISOC

Verve Connect und UNISOC unterzeichnen gemeinsame Partnerschaftsvereinbarung zur Beschleunigung von 5G

London (ots/PRNewswire)

UNISOC und Verve Connect, das unter der Marke IMO firmiert, haben eine langfristige Vereinbarung zur Entwicklung und Nutzung der UNISOC-Technologie für eine breite Palette von Geräten in Europa unterzeichnet.

UNISOC ist einer der weltweit führenden Anbieter von 2G/3G/4G- und 5G-Chipsätzen für mobile und IoT-Anwendungen. UNISOC ist bekannt für seinen hochwertigen und kooperativen technischen Support für seine Produkte und plant, 2020 seinen neuen 5G-Chipsatz basierend auf seiner Makalu-Technologieplattform auf den Markt zu bringen.

Verve Connect hat mit 4G-Routern und seinen robusten, auf der UNISOC-Plattform basierenden 4G-Smartphones und anderen mobilen Endgeräten bereits starke Markterfolge erzielt. Das Unternehmen mit seinen unter der Marke IMO vertriebenen Geräten arbeitet direkt mit einer Reihe von Netzbetreibern, Mobilfunkprovidern (MVNO) und Einzelhändlern hauptsächlich in Großbritannien zusammen.

Mit dieser neuen Partnerschaft möchte Verve Connect auf den aktuellen Markterfolgen in Großbritannien mit seinen 4G-basierten Geräten aufbauen und zu einem der wichtigsten Akteure in ganz Europa im hochwertigen Segment bei 4G werden. Es ist auch geplant, die Demokratisierung und kritische Masse von 5G auf einer breiteren europäischen Basis voranzutreiben. So wird die UNISOC 5G-Chipsatz-Lösung in einer Reihe von IMO 5G-Geräten stecken, die 2020 auf den Markt kommen werden.

"Die Zusammenarbeit mit Verve Connect, einem in Großbritannien ansässigen Unternehmen mit starken Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionskapazitäten in Europa und China, ermöglicht es uns, unsere technische Lösung effizienter auszurichten und bereitzustellen. UNISOC kann auf Protokollebene mit Verve Connect zusammen entwickeln, um eine bessere Leistung bei effektiverer zeitlicher und technischer Konformität für unsere Carrier und andere Telekommunikationskunden zu erreichen. Mit der Beschleunigung des Refarming-Spektrums auf 4G und der entschlosseneren 5G-Einführung durch unsere Kunden möchte UNISOC unseren Support für dynamischere Unternehmen wie Verve Connect 2020 verstärken", sagte Eric Zhou, EVP bei UNISOC.

Dazu Chris Edwards, CMO von Verve Connect: "Die beiden Unternehmen planen eine Zusammenarbeit in den Bereichen F&E, Produktentwicklung und kommerzielle Positionierung, um dafür zu sorgen, dass die Geräte zielgenau auf den Markt ausgerichtet sind. Ferner wurde eine weitere Zusammenarbeit mit UNISOC vereinbart, um die Bemühungen bei marktorientierten Aktivitäten und Kundenbindungsmaßnahmen zu koordinieren. Wir bringen gemeinsam neue Energie in die vernetzte Welt der Telekommunikationsbranche. Diese Partnerschaft wird zusammen mit der Akkreditierung des Unternehmens für CSR und Qualitätsstandards durch die Joint Audit Cooperative Industry Group, unterstützt von führenden globalen Carriern, unser starkes Wachstum 2020 ermöglichen".

Pressekontakt:

Eileen Wang
+86 186 1661 1245
Eileen.wang@unisoc.com

Original-Content von: UNISOC, übermittelt durch news aktuell