PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SHEIN mehr verpassen.

22.09.2018 – 00:43

SHEIN

SHEIN Informiert über Datendiebstahl

Berlin (ots/PRNewswire)

Am 22. August 2018 wurde SHEIN bekannt, dass während eines konzertierten kriminellen Cyberangriffs auf sein Computernetzwerk bestimmte personenbezogene Kundendaten gestohlen wurden. Sofort nach Bekanntwerden dieses potenziellen Diebstahls beauftragte SHEIN ein führendes internationales Unternehmen für forensische Cybersicherheit sowie eine internationale Anwaltskanzlei mit der Durchführung einer gründlichen Untersuchung.

Während das gesamte Ausmaß des Angriffs weiter untersucht wird, kann nun bestätigt werden, dass die von den Angreifern illegal erworbenen personenbezogenen Daten E-Mail-Adressen und verschlüsselte Passwörter von Kunden enthielten, die sich auf der Unternehmens-Webseite registriert haben. Nach unserer Kenntnis begann der Angriff im Juni 2018, dauerte bis Anfang August 2018 und betrifft ca. 6,42 Millionen Kunden. SHEIN wird diese Informationen unter Umständen zu einem späteren Zeitpunkt aktualisieren, wenn neue Erkenntnisse vorliegen.

Während der Ermittlungen werden das Netzwerk und die Server weiterhin durch SHEIN und seine IT-Mitarbeiter sowie seine Cybersicherheits-Ermittler sorgfältig überwacht, damit zukünftige Eingriffe verhindert werden können. Darüber hinaus wurden die Server von SHEIN untersucht. Hierbei wurde Schadsoftware entdeckt. Diese sowie sogenannte "Back door"-Eintrittspunkte zu den Servern, welche von den Angreifern geöffnet wurden, wurden geschlossen und entfernt.

SHEIN ist dabei, die zuständigen Behörden und seine möglicherweise betroffenen Kunden zu benachrichtigen. SHEIN stellt den Kunden Anweisungen zur Verfügung, wie Passwörter über die Website zurückgesetzt werden können. Das Zurücksetzen von Passwörtern trägt dazu bei, die Sicherheit der Website und Kundeneinkäufe zu gewährleisten.

Bei SHEIN hat die Sicherheit unserer Kunden einen besonders hohen Stellenwert. Auch nach Abschluss der Untersuchungen werden wir weiterhin wachsam bleiben und neue Sicherheitsvorkehrungen treffen, um zukünftige Eingriffe zu verhindern.

Weitere Informationen über die Untersuchung und die Maßnahmen, die SHEIN zum Schutz von Kundeninformationen ergreift, finden Sie in unseren "FAQ" unter www.shein.com/datasecurity oder telefonisch unter +49 0800-189-0329.

Pressekontakt:

Alex Madison
LEVICK
amadison@levick.com

Ian Lipner
LEVICK
ilipner@levick.com

Original-Content von: SHEIN, übermittelt durch news aktuell