Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Hindawi Limited mehr verpassen.

16.03.2020 – 08:00

Hindawi Limited

Hindawi Limited erster Verlag, der mit KI-basierter akademischer Sprachplattform Writefull Autoren bei sprachlicher Verbesserung ihrer Manuskripte unterstützt

London (ots/PRNewswire)

- Deep Learning auf eingereichte wissenschaftliche Manuskripte angewandt, um Hindawi-Autoren zu helfen, ihr geschriebenes Englisch zu verbessern

Der Open-Access-Verlag Hindawi hat den Einsatz des Digital Science-Portfoliounternehmens Writefull (eine KI-basierte Sprachplattform, die Autoren für die Einreichung von Manuskripten nutzen können) erfolgreich getestet, um Grammatik, Rechtschreibung und die spezifische wissenschaftliche Sprache in ihrer Arbeit zu verbessern.

Hindawi ist der erste Verlag, der Writefull in seinen Einreichungs-Workflow integriert hat und seinen Autoren hilft, ihre Manuskripte vor der Einreichung zu verbessern. Writefull wendet maschinelles Lernen an, das an Millionen von veröffentlichten wissenschaftlichen Arbeiten geschult wurde, und schlägt Verbesserungen der Grammatik, Rechtschreibung und des akademischen Sprachgebrauchs vor. Die Vorschläge basieren auf realem, kontextspezifischem Gebrauch und nicht auf einem festen Satz grammatikalischer Regeln.

Während des Einreichungsprozesses wird Hindawi-Autoren die Möglichkeit geboten, Writefull kostenlos zu nutzen, um ihr Manuskript zu verbessern. Writefull hebt sprachliche Vorschläge hervor, und die Autoren können das Dokument entsprechend bearbeiten, bevor sie eine überarbeitete Version des Dokuments herunterladen, um es bei der Hindawi-Zeitschrift ihrer Wahl einzureichen. So wird ein nahtloser Einreichungsprozess für den Autor gewährleistet.

"Die Idee eines aut omatischen, auf das wissenschaftliche Schreiben zugeschnittenen sprachlichen Feedbacks ist nicht nur für Forscher, sondern auch für Verleger attraktiv," sagt Mitbegründer Juan Castro.

"Die Herausgeber müssen oft Manuskripte wegen schlechter englischer Ausdrucksweise zurückgeben, manchmal nach einem zeitaufwändigen Peer-Review-Verfahren. Wenn Autoren ihren Text vor der Einreichung sprachlich überarbeiten können, spart dies Zeit während des gesamten Redaktionsprozesses und hilft den Gutachtern, sich auf die Forschung selbst und nicht auf die Qualität des Textes zu konzentrieren," fügt Mitbegründer Alberto Villar hinzu.

Im Rahmen des Pilotprojekts, das am 9. Dezember begann, konnten die Autoren Writefull vor der Einreichung bei Hindawi-Fachzeitschriften verwenden. Die Akzeptanz, insbesondere von chinesischen und US-amerikanischen Autoren, war beeindruckend. Bis heute wurden dem Service über 1.600 Manuskripte zur Überarbeitung vorgelegt. Hindawi wird den Verlauf dieser Manuskripte durch den Peer-Review-Prozess verfolgen, um die Ergebnisse der verbesserten Rechtschreibung, Grammatik und Ausdrucksweise zu ermitteln. Erste Ergebnisse deuten darauf hin, dass die von Writefull bearbeiteten Manuskripte im Vergleich zu den üblichen Durchschnittswerten eine etwas niedrigere sofortige Ablehnungsrate, eine geringere Rate an erbetenen Überarbeitungen und eine höhere Annahmequote aufweisen.

"Wir wussten, dass das Feedback von Writefull solide war, als wir das Pilotprojekt begannen, aber ob die Autoren die Einladung zur Nutzung des Tools annehmen und sich dann auch die Zeit nehmen würden, ihren Text zu überarbeiten, musste sich erst noch zeigen," sagt Dr. Sarah Greaves, Chief Publishing Officer bei Hindawi.

Sie fährt fort: "Die Ergebnisse unserer Studie zeigen, dass sich unsere Autoren mit Begeisterung engagieren. Writefull bietet im Durchschnitt 100 Korrekturvorschläge pro Manuskript an, und die Autoren akzeptieren im Durchschnitt 70 % davon. Die Hälfte der Autoren nimmt sogar 87 % der Korrekturvorschläge an. Wir haben auch festgestellt, dass eine Reihe von Autoren, die zuvor nur sporadisch unsere Zeitschrifteneinreichungs- und Informationsseiten besuchten, wiederkommen und häufiger mit uns interagieren, seit Writefull existiert."

Mathias Astell, Direktor für Marketing bei Hindawi, sagte: "Uns ist daran gelegen, unseren Autoren eine möglichst nahtlose und nützliche Erfahrung zu bieten, und deshalb freuen wir uns über die Aussicht auf ein Hilfsmittel wie Writefull. Wir hoffen, dass es dazu beiträgt, effektive gleiche Bedingungen für Forscher aus nicht englischsprachigen Ländern zu schaffen, indem es verhindert, dass gültige Forschung an der Sprachhürde scheitert. Die ersten Erkenntnisse aus diesem Pilotprojekt scheinen zu zeigen, dass Forscher Writefull bei der sprachlichen Überprüfung und Korrektur ihes Manuskripts als nützlich empfinden."

"Wir wissen jetzt, dass unsere Autoren Writefull gerne verwenden," sagt Dr. Greaves. "Die Verbesserung unseres Autoren-, Herausgeber- und Peer-Review-Service ist das Herzstück unserer Arbeit bei Hindawi. Durch unsere jährlichen Lektorenbefragungen wissen wir, dass unsere engagierten Herausgebergremien den Forschern helfen wollen, die Klarheit und die sprachliche Qualität ihrer Manuskripte zu verbessern. Durch die Zusammenarbeit mit Writefull hoffen wir, dass wir auf das Feedback unserer Lektoren eingehen und gleichzeitig unsere Autoren dabei unterstützen können, die Verbreitung ihrer wissenschaftlichen Arbeit zu verbessern."

Anmerkungen an die Redaktion

Digital Science ist ein Technologieunternehmen, das daran arbeitet, Forschung effizienter zu gestalten. Es investiert in innovative Unternehmen und Technologien, die alle Teile des Forschungsprozesses offener und effizienter machen. Zum Portfolio gehören angesehene Marken wie Altmetric, CC Grant Tracker, Dimensions, Figshare, Gigantum, ReadCube, Symplectic, IFI Claims, GRID, Overleaf, Ripeta und Writefull. Wir glauben, dass wir gemeinsam den Forschern dabei helfen können, etwas zu bewirken. Besuchen Sie digital-science.com und folgen Sie @digitalsci auf Twitter.

Writefull ist ein Startup, das Hilfsmittel für Forscher schafft, die ihr schriftliches Englisch verbessern wollen. Die erste Version des Writefull-Produkts ermöglichte es Forschern, Muster in der akademischen Sprache zu entdecken, wie z. B. häufige Wortkombinationen und Synonyme im Kontext. Die neue Version verwendet Algorithmen zur Verarbeitung natürlicher Sprache und des Tiefen Lernens, die den Forschern ein Feedback zu ihren Volltexten geben. Besuchen Sie https://writefull.com/ und folgen Sie@writefullapp auf Twitter.

Hindawi Limited ist einer der weltweit größten Open-Access-Verlage mit einem umfangreichen Portfolio an Forschungspublikationen, die jeweils auf die von ihnen betreuten Zielgruppen zugeschnitten sind. Mit dem Ziel, die offene Forschung zu unterstützen, arbeitet Hindawi gemeinsam mit anderen Verlagen, Institutionen und Organisationen, um ein offeneres wissenschaftliches Ökosystem aufzubauen, indem wir in die Entwicklung einer Open-Source-Infrastruktur für das Verlagswesen investieren.

Weitere Informationen zu Hindawi Limited finden Sie unter Hindawi.com. Folgen Sie uns auf Twitter, um stets über die neuesten Entwicklungen informiert zu bleiben.

Pressekontakt:

Fani Kelesidou
+44-(0)203-146-9300
fani.kelesidou@hindawi.com

Original-Content von: Hindawi Limited, übermittelt durch news aktuell