Textile Exchange

KPMG und die Textile Exchange entwickeln SDG-Roadmap für den Textil-, Einzelhandels- und Bekleidungssektor

New York (ots/PRNewswire) - Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG) - 17 weltweit vereinbarte Ziele bezüglich der wichtigsten derzeitigen Umwelt-, sozialen und wirtschaftlichen Probleme - bieten Unternehmen vielerlei Geschäftschancen und greifen zugleich kritische operative Risiken auf. Das geht aus einem neuen Bericht hervor, den die Prüfungs-, Steuerberatungs- und Consulting-Firma KPMG LLP in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Textile Exchange erstellt hat. Er trägt den Titel "Threading the Needle: Weaving the Sustainable Development Goals into the Textile, Retail and Apparel Industry" (Die Nadel einfädeln: Wie man die Ziele für nachhaltige Entwicklung in den Textil-, Einzelhandels- und Bekleidungssektor einbringen kann). Der Bericht verschafft Lieferanten, Marken und Einzelhändlern des Textil-, Einzelhandels- und Bekleidungssektors Orientierung im Bereich "SDG", behandelt geschäftliche Überlegungen und Chancen auf gemeinsamen Nutzen, ein Modell für die SDG-Umsetzung, beste Praktiken und Initiativen für mehrere Interessengruppen, sowie Überlegungen im Hinblick auf führende Beschaffungsländer.

"Threading the Needle" ist ein wichtiger erster Schritt dafür, zu verstehen, wie bestehende Initiativen des Sektors die Agenda 2030 voranbringen können - darunter die Annahme nachhaltigerer Fasern und Materialien, verantwortungsvolle Produktion, und zirkuläre Geschäftspraktiken", so La Rhea Pepper, Geschäftsführerin der Textile Exchange.

"Der Bericht gibt Unternehmen, die die SDG in ihrem Sektor und ihrer Wertschöpfungskette realisieren wollen, eine Roadmap an die Hand", erklärte Anita Whitehead, Leiterin von KPMGs Bereich "Development and Exempt Organizations" (DEO) in den USA. "Der Bericht will Unternehmen Orientierung und Informationen verschaffen, die ihnen helfen werden, ihren SDG-Fokus auf die Felder auszurichten, auf denen er den größten Unterschied bewirken kann."

"Threading the Needle ist eine wunderbare Quelle von Informationen für den Bekleidungssektor, um die weltweiten Herausforderungen der SDG angehen zu können. Dieser wertvolle Werkzeugkasten unterstützt meine Gespräche mit Vertretern der Textil-Lieferkette und Bekleidungsmarken - er ist ein Ausgangspunkt dafür, die SDG in deren Plattformen und Ziele für Nachhaltigkeit einzubauen. Das wesentliche Element für nachdrückliche Veränderungen ist Zusammenarbeit", so Tricia Carey, Direktorin des Bereichs Global Business Development für die Lenzing AG.

Weitere Informationen finden Sie unter texileexchange.org/sdgs oder textilesforsdgs.org.

Pressekontakt:

informationen:
Betty Cortina
Textile Exchange - Marketing und Kommunikation
bettycortinaweiss@gmail.com

Original-Content von: Textile Exchange, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: